Heinz Flichtbeil

Meine Screenshots zum Wochenstart mit X-Plane 10 / 11

Recommended Posts

Hallo,

 

ich möchte hier ein Topic aufmachen, in dem ich jeden Montag ein besonderes X-Plane 10 oder X-Plane 11 Bild poste.

Mario Donick (der mich ja seit kurzem im X-Plane 10/11 Support unterstützt) wird das Gleiche im englischen X-Plane 10/11 Teil tun. Hier der Link dorthin.

Wir wollen versuchen, jeden Montag ein Bild zu posten, welches den Wochenstart ein wenig verschönert.

Die Idee stammt von Mathijs Kok und wir wollen sie hier mit X-Plane 10/11 umsetzen.

Es werden keine Bilder für Neuankündigungen, Betas usw sein, sondern Bilder, die einfach nur eine schöne, interessante X-Plane 10/11 Simulator Welt darstellen.

Wir wollen das reale Flair der Luftfahrt vermitteln, obwohl wir "nur" einen Simulator verwenden. Aber dieser Simulator ist X-Plane 10/11. Und ich denke, der kann das...

 

Die verwendeten Addons werde ich angeben, so dass ihr die Möglichkeit habt, dort hinzufliegen um die Gegend zu erkunden ... :)

 

Natürlich dürfen und sollen hier auch Fragen gestellt und Diskussionen zu den Bildern entstehen .... Für uns sind solche Rückmeldungen immer wichtig und deshalb erwünscht.

Ein Klick auf die Bilder vergrößert sie ...

 

Falls Ihre gern eigene Bilder posten wollt, bitte nicht diesen Thread dafür verwenden, sondern dafür einfach im Bilder/Videos Teil einen eigenen Topic aufmachen. 

 

Viele Grüße

Heinz

 

PS. Aufgrund von Nachfragen, hier einmal meine Einstellungen (XP10 und 11) und meine Hardware. Die Einstellungen können aber immer ein wenig variieren:

Windows 10 64bit.

i7 6700k

32 GB DDR 4 RAM

NVIDIA GTX 1080 8 GB DDR5

SSD

 

X-Plane 10:

XP10-Rend-Opt-HF.jpg

SkyMaxx-rend-Opt-HF.jpg

 

Und hier für X-Plane 11 (Reflection Detail stelle ich in Gegenden mit Wasser meist auf eine mittlere Stufe).

einstellungen-xp11.thumb.jpg.f28de95c6544fea02ca50cb51bcd04e9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute (Sonntag) ausnahmsweise jetzt schon ein Bild für Montag, damit ihr seht, um was es geht :)

 

Flug zu ein paar schönen Tagen ... 

 

Ich bin mit der Cessna CT182T (Carenado) zu einer der Cook Islands geflogen.

Die Insel liegt im Nord Pazifik: Manuae Island.

Es ist ein wirklich schöner Platz um ein wenig auszuspannen. Mal eine Woche Urlaub nehmen und los.....

 

NCMN Manuae Island (Freeware Aerobask) http://www.aerobask.com/ncmn.php

CT182T (Carenado)

X-Plane 10.45

SkyMaxx Pro (Payware).

 

Gruß Heinz Flichtbeil

 

NCNM-CT182T_35.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heinz, 

 

gute Idee. Was ich mir auch vorstellen könnte: Die Community macht Bilder, sendet sie euch und ihr prämiert das Schönste der eingesendeten Bilder :-) 

 

Liebe Grüße, Matthias.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mathias,

 

ja, haben wir auch schon drüber nachgedacht. Das machen wir vielleicht mal in einem anderen Topic. Das muss ich auch erst mit unseren "Chefs" besprechen.

Mal schauen ....  

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

und hier kommt das nächste "Montags" Bild:

Ich will mit der Cessna C185 Amphibian in die Küstenregion von Alaska fliegen. Eine schöne Gegend.

Die Szenerie, die man auf dem Bild sieht, ist ein Teil des Beti-X Addons CZST Stewart. Eine der besten Szenerien für X-Plane 10, wie ich finde.

Die vordere Seite des Flusses ist Alaska, die hintere Seite Kanada (Britisch Kolumbien).

 

Das Abenteuer kann beginnen...

Carenado_C185F_CZST_45.jpg

 

Sim: X-Plane 10.45
Aircraft: Carenado C185 with Bush Expansion Pack
Scenery: Beti-X CZST Stewart
Environment: SkyMaxx Pro V3
Freeware Addons: World2XPLane, HD-Mesh V3 from alpilotX.

 

Gruß Heinz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Twentynine Palms, ein kleiner Airport in Kalifornien, in der Nähe von Los Angeles.
Dort habe ich mit der Sukhoi SU-26 ein wenig Kunstflug geübt.
Mit einem präzisen Joystick funktioniert das nach einiger Zeit gut und bringt richtig Spaß.
Und die Gegend ist dafür gut geeignet. Übersichtlich und wenig bebaut.

 

Die Sukhoi SU 26 ist ein russisches Sport Flugzeug. Erstflug 1984. Bei uns immer noch zu haben :)
Höchstgeschwindigkeit horizontal = 310 km/h, vertical = 450 km/h.

Hier das Bild für einen flotten Start in die Woche:

 

 

SU26-ktnp_52.jpg


Sim: X-Plane 10.50 b7 
Flugzeug: Sukhoi SU-26 / Alabeo
Szenerie: KTNP Twentynine Palms / Twentynine Palms

Joystick: Thrustmaster T.16000M
 

Viele Grüße
Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute habe ich einmal wieder die gute WACO YMF-5 herausgeholt und bin eine kleine Runde vom Flugplatz Inverness (EGPE, Schottland) aus geflogen. 
Der See im Bild ist der berühmte Loch Ness.
Loch Ness hat eine langgezogene Form und ist durch Gletschereis entstanden. 
Er ist ungefähr 37 km lang, aber nur ca. 1,5 km breit. Die größte Tiefe des Sees beträgt ca. 230m.
Die Ufer fallen meist steil in einem Winkel von ca. 75° ab. 
Dadurch ist der See an vielen Stellen in ca. 15m Abstand vom Ufer bereits über 50m tief.
Es ist schon ein etwas unheimlicher See.

Die WACO YMF-5 ist eine neue Maschine. Die Firma WACO Aircraft Corporation baut die alten Maschinen mit moderner Technologie und Avionic bis ins Detail nach. Mit Standard Equipment kostet so eine Maschine ca. $500.000.
Bei uns im Shop bekommt man sie für ca. 22,- Euro. Und sie macht sicher fast genau so viel Spaß :)


Flug mit der WACO YMF-5 zum Loch Ness:

WACO-YMF5-Loch-Ness-9.jpg

 

X-Plane 10.50b7

HD Mesh V3 (alpilotX)

World2XPlane OSM Daten

Alabeo WACO YMF5

SkyMAXX Pro

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich war einmal wieder in der Antarktis. Wer einmal dort war, fliegt da immer wieder hin ... 
Im Standard X-Plane 10 ist das Terrain der Antarktis zwar nicht vorhanden,
aber dafür gibt es Maps2XPlane: die enthusiastischen Entwickler des (Freeware) Projekts Antarctica4XPlane.
Mit Hilfe dieser Szenerien (Meshes, Flugplätze, Research Stations...) kann man sich bereits in einigen Gebieten der Antarktis einer wunderbaren Landschaft erfreuen.

 

Ich habe mich im Gebiet um Coronation Island und Signy Island aufgehalten.
Signy (XB01) ist eine Research Station mit einem Helikopter Landeplatz und einem Wasserlandeplatz.
Das liegt im Südatlantik. Südöstlich der Südspitze von Argentinien und ist bereits Antarktisches Gebiet.

 

Zum Einsatz kam unsere DHC2-Beaver Amphibian (von SoulMade Simulations).
Dazu habe ich meine Livery verwendet. 

Entsprechende Links siehe unten...

 

Hier nun mein "Montagsbild" (ein Klick auf das Bild vergrößert es :) ):

Kurz vor der Landung im antarktischen Gewässer.

Antarktis_45.jpg


Sim: X-Plane 10.50RC1
Umgebung: SkyMaxx Pro mit Real Weather Connector
Wetter: FS Global Real Weather

Antarktis (Freeware): https://maps2xplane.wordpress.com/our-sceneries/

Flugzeug: DHC2-Beaver

Bemalung (Freeware): Beaver - Livery

 

Gruß Heinz

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

mit der Piper PA32 Saratoga bin ich einmal den Hudson River und East River entlang New York auf und ab geflogen.
Das ist sehr beeindruckend. Und solche Flüge sind (auch in der Realität) nicht sehr schwierig durchzuführen.

 

Für VFR Sighseeing mit General Aviation Flugzeugen und Helikoptern gibt es einen Korridor entlang des Hudson und East Rivers, den man unter Beachtung einiger weniger Regeln (siehe Links unten) abfliegen kann. 
So kann man sehr schön die Skyline von New York betrachten.

 

Hier mein heutiges Bild zum Wochenstart: 
New York mit der PA32 Saratoga II. 

 

PA32_NY_24.jpg

 

 

X-Plane 10.50r1,
Alabeo Piper PA32 Saratoga II

Livery für die PA32
New York City von Drzewiecki Design
SkyMaxx v3

World2XPlane (W2XP) OSM Daten

HD Mesh V3 (alpilotX)


Weblinks für VFR Flüge entlang New York:
http://www.eaa27.org/resources/
http://www.eaa27.org/resources/hudson_SFRA_VFR.pdf
https://www.faasafety.gov/files/gslac/library/documents/2010/Nov/48447/kneeboard.pdf

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,


Das nächste Bild zum Wochenstart:

 

Santiago Ankunft und Abflug.

 

Eine Maschine kommt an. Das ist "meine" PC12. Und ein Airliner ist beim Boarding für den Abflug.
Die Szenerie, die ich verwendet habe, ist SCEL Santiago. Genau heiß der Airport: SCEL Arturo Merino Benitez Intl.

Er ist sehr lebendig gestaltet worden.

Die Menschen im folgenden Bild beim Boarding sind alle animiert .... Sieht richtig gut aus. Ich bin dort eine ganze Weile stehen geblieben und habe zugeschaut.

Zu lange darf man das aber nicht machen, sonst wundert man sich, wie viele Menschen in den Airliner passen :) 

 

SCEL-PC12_69.jpg


X-Plane 10.50
SkyMaxx Pro (Wolken)
Carenado PC 12
Bemalung für die PC12
HD Mesh V3 (alpilotX)
SCEL Arturo Merino Benitez Intl (Santiago)


Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

heute bleibe ich einmal im Lande (Germany).
Genau: Im Weltkulturerbe Nordseeküste.
Genauer: Ostfriesische Inseln.

 

Seit 2009 ist die gesamte Nordseeküste und somit auch die Ostfriesische Inselkette "Weltkulturerbe der UNESCO". Viele Teile der Ostfriesischen Inseln sind zusätzlich Naturschutzgebiet.

Dazu kommt, dass die Inseln Kurgebiet sind.

All das hat besondere Konsequenzen auf den Flugverkehr, auf die geachtet werden sollte, um die Simulator-Fliegerei so realistisch wie möglich zu gestalten.

 

Hier ein paar Infos:
Die Ostfriesischen Inseln. Das sind von Ost nach West gesehen Wangerooge (Flugplatz EDWG), Spiekeroog (kein Flugplatz), Langeoog (Flugplatz EDWL), Baltrum (Flugplatz EDWZ), Norderney (Flugplatz EDWY), Juist (Flugplatz EDWJ) und Borkum (Flugplatz EDWR). 6 der 7 Inseln sind also anfliegbar. Will man die Inseln überfliegen, dann gilt: Flughöhe mindestens 2000ft. Weiterhin muss man sich mit seinem Flugzeug mindestens 2000m von den Stränden und Ortschaften fernhalten. Ausnahme natürlich um in die Platzrunde einzufliegen. Diese sollte aber unbedingt genau eingehalten werden. Eine Flugvorbereitung (Flugplan usw.) sollte immer durchgeführt werden. Die Info Tower haben Öffnungszeiten. Das heißt, es gibt Zeiten, zu denen nicht gestartet oder gelandet werden darf (Kurgebiet). Weiterhin ist zu beachten, dass es auf den Inseln (ausser auf Borkum) keine Tankmöglichkeit gibt. Der Flugfunk sollte benutzt werden. Also immer für die jeweilige Insel die Frequenz eindrehen und seine Position und Absichten melden. Das ist nicht nur für den Info Tower wichtig, sondern auch für die anderen Piloten. (Angaben ohne Gewähr, bzw. nur für die Flugsimulation oder die Online Flugsimulation verwenden). 

 

Besonderheiten der einzelnen Inselflugplätze stehen in den jeweiligen Charts.
Anflugkarten mit Platzrunden findet man z.B. bei VATSIM Germany (www.vacc-sag.org).

 

Es gibt in der Flugsimulation sogar eine kleine virtuelle VFR Airline mit Heimat Wangerooge: Die FriesenFlieger (www.friesenflieger.eu). Es lohnt sich dort einmal vorbeizuschauen. 

 

Hier nun mein Bild zum Wochenstart.

 

Zwischen Festlandküste und Ostfriesischen Inseln.

Im Bild vorn sieht man den östlichen Teil der Insel Norderney. Dahinter sieht man noch Baltrum und Langeoog.

Rechts die Festlandküste.

 

Ostfriesische-Inseln_69.jpg

 

Verwendete Software:
X-Plane 10.50 RC3
De Havilland Canada DHC-6 Twin Otter (RW Design) mit eigener Bemalung.
World2XPlane 
Ortho4XP Fototexturen (die habe ich von einem netten Kollegen bekommen)

HD-Mesh V3 (alpilotX)
FS Global Real Weather für die Wetter Informationen
SkyMaxx Pro mit Real Weather Connector für Himmel und Wolkendarstellung

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich bin noch ein wenig in der Region "Nordseeküste" geblieben.
Diesmal aber mit einer Cirrus SR22.
Mit dieser Maschine habe ich mir die Ostfriesischen Inseln aus etwas größerer Höhe (5000 - 6000 ft) angesehen:

Es ist einfach eine schöne und interessante Gegend wie ich finde....

Infos siehe vorherigen Post 14.

 

Hier das neue Bild zum Wochenstart:

Vorn sieht man Wangerooge mit dem Flugplatz EWDG im Vordergrund.

Dahinter dann (etwas verdeckt durch die Wolken) Spiekeroog (hat keinen Flugplatzt) und vielleicht noch Langeoog.

 

EDWG-SR22_19.jpg


Software wie Post 14 (vorheriger Post).
Dazu die Carenado Cirrus SR22.

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heinz 

Sehr schöne Fotos wo da machst und die Kommentare dazu.

Könntest bitte deine xplane Einstellungen posten? Auch skymax?

Gruß Robert 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Robert,

 

ja klar. Hast ja Recht :)

Ich verwende diese Hardware und Software:

Windows 10 64bit. i7 6700k. 32 GB DDR 4 RAM. NVIDIA GTX 1080 8 GB DDR5. SSD.

 

Die Einstellungen habe ich jetzt im Post 1 gepostet.

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 10.7.2016 at 15:15, Heinz Flichtbeil sagte:

PS. Aufgrund von Nachfragen, hier einmal meine Einstellungen und meine Hardware. Die Einstellungen können aber immer ein wenig variieren:

Windows 10 64bit.

i7 6700k

32 GB DDR 4 RAM

NVIDIA GTX 1080 8 GB DDR5

SSD

 

Mit wie vielen Frames kannst du da fliegen?

 

System scheint optimal für XPL

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja,

 

Die Frames hängen von vielen Faktoren ab (Flugzeug, Gegend, Installierte Szenerien, Wetter, Wolken ... usw....).

Ich habe meist Frames zwischen 30 und 60 bei relativ hohen Einstellungen (siehe Post 1). Manchmal auch mehr, je nach Gegend.

Aber "alle Regler rechts" geht auch hier natürlich nicht....

 

Wenn ich merke, dass die Framerate über 60 geht (in sehr wenig bebauten Gebieten und bei blauem Himmel können es schon mal 100 FPS sein),

dann limitiere ich sie auf 60 (Framerate des Monitors) mit der X-Plane 10 Funktion in den Rendering Optionen.

Bei 100 FPS wird die Grafikkarte doch um einiges wärmer, als wenn sie "nur" 60 FPS liefern muss....

 

Gruß Heinz

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

 

die Region "Nordseeküste"....ist das eine Free- oder Paywareszenerie?

 

Danke und Gruß,

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

heute bin ich wieder mit der Cirrus SR22 (Carenado) unterwegs gewesen.
Die Gegend ist die Elbe in der Nähe von Glückstadt.
Die Sonne steht tief und so kam das Bild zustande.
Der kleine Fluß, der rechts von der Elbe verläuft, ist die Stör.
Fliegt man entlang der Elbe Richtung Sonne, dann kommt man nach Brunsbüttel mit dem Nord-Ostsee-Kanal und weiter nach Cuxhaven und zur Elbmündung Nordsee.

Noch weiter nach Nordwesten fliegt man dann nach Helgoland oder nach Westen zu den Ostfriesischen Inseln.

 

Himmel und Wolken stammen aus SkyMaxx mit zusätzlichem Real Weather Connector.
Crepuscular Rays (0.20), Lens Flare und Cloud Shadows (0.20) sind eingeschaltet....

 

Die Elbe bei Glückstadt:

SR22-Elbe_11.jpg

 

X-Plane 10.50

World2XPlane 
Ortho4XP Fototexturen 

HD-Mesh V3 (alpilotX)
FS Global Real Weather für die Wetter Informationen

Carenado Cirrus SR22.
SkyMaxx Pro mit Real Weather Connector für Himmel und Wolkendarstellung

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe mir vorgenommen, mit der Piper Cherokee PA 140, einmal die Aleuten entlang zu fliegen.
Startflughafen: Anchorage (PANC). Zielflugplatz: Casco Cove PATU (noch auf amerikanischem Gebiet).
 

Die Piper Cherokee Classic PA140 (von VFlyteAir) habe ich verwendet, da sie gegenüber der Original Version einen Autopiloten hat. Bei der langen Strecke ist das notwendig.

Mein gesamter Flugplan (natürlich mit entsprechenden Zwischenlandungen) war: 
PANC PAHO PAKN PAPH PAAL PACD PAKO PAAK PADK AHT PASY SYA PATU. Insgesamt ca. 1500nm.

 

Die Inselkette der Aleuten befindet sich im Süden des Beringmeers und verläuft in einem Bogen von der Alaska Halbinsel entlang des Aleutengrabens am Nordpazifischen Ozean (nördlicher Stiller Ozean).

Sie endet im Westen auf russischem Gebiet.. 
Die Insel Attu Island mit dem Flugplatz Casco Cove (PATU) ist die letzte Insel auf amerikanischer Seite.
Die danach folgende Insel der Aleuten (von Alaska aus gesehen Richtung Westen) ist dann die Beringinsel mit dem Flugplatz Nikolskoye UHPX.
Sie befindet sich schon auf russischem Gebiet. Zwischen diesen beiden Insel Flugplätzen liegen nur ca. 288 nm,

Die meisten der Inseln sind durch Vulkanismus entstanden oder durch Verwerfungen aufgrund der Plattentektonik.
Die nordpazifische Platte wird unter die nordamerikanische Platte (Beringmeer) gedrückt.
Die Aleuten bestehen aus 162 kleinen und größeren Inseln.

 

Hier mein "Montagsbild" vom Flug.
Die drei zu sehenden Vulkaninseln sind: 
Chuginadak Island mit dem Cleveland Vulkan (mitte), Carlisle Island (rechts) und Herbert Island.

 

Aleuten-Flug_96.jpg

 

X-Plane 10.50

World2XPlane 
HD-Mesh V3 (alpilotX) 
FS Global Real Weather für die Wetter Informationen

vFlyteAir Piper Cherokee PA140 mit eigener Livery
SkyMaxx Pro mit Real Weather Connector für Himmel und Wolkendarstellung

 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now