Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content
Heinz Flichtbeil

AutoGate: Tipp zur korrekten Funktion

Recommended Posts

Hallo,

 

es kommt immer wieder vor, dass trotz korrekter Installation des Plugins AutoGate, der Marshaller oder das Guidance System (Safedocks) nicht funktionieren.

Man rollt mit dem Flugzeug an das Gate oder an den Marshaller und die Animation funktioniert nicht.

In den meisten Fällen liegt es daran, dass das verwendete Flugzeug keine Koordinaten für die "Boarding Door" besitzt, was auch in der ReadMe Datei des AutoGate Plugins zu lesen ist.

Die Passagier Tür ist der Referenzpunkt für das AutoGate Plugin. Es muss ja irgendwie die richtige Position des Flugzeuges erkennen können.

 

Dies kann man jedoch schnell bereinigen. Dazu wird das Programm Plane-Maker, welches sich in jeder X-Plane 10 Installation befindet (X-Plane 10 Hauptordner), verwendet.

 

Hier eine kleine Anleitung, wie man die fehlenden Tür Koordinaten in das Flugzeug einprogrammiert. Gültig für PlaneMaker 10.45 und 10.50.

Das Flugzeug muss im X-Plane 10 installiert sein. Und man sollte als erstes dieses Flugzeug sichern (Backup), falls doch etwas schief geht...

Als Beispiel habe ich die Standard Maschine P180 Avanti verwendet. X-Plane 10 ist auf Englisch eingestellt, da die Menüs dann besser passen..

 

1. Plane-Maker starten. Doppelklick auf das Programm im X-Plane 10 Hauptordner.

 

2. Über File - Open, die avanti.acf Datei und damit das Flugzeug in den Plane-Maker laden.

Das sieht dann so aus. Die Tür habe ich einmal markiert. Die Position muss man sich ungefähr merken.

PlaneMaker-Door-1.jpg

 

3. Über das Menü - Standard - Fuselage den Rumpf des Flugzeuges mit den Koordinaten laden.

Dort auf "Top/Bottom" klicken. Die Position der Tür habe ich wieder gekennzeichnet.

Sie liegt ca. an der 9. vertikalen Linie (Seitenansicht / Side). Den Punkt ganz links an der Spitze muss man mitzählen.

PlaneMaker-Door-2.jpg

 

4. Jetzt auf "Section" klicken.

Dann bekommt man das folgende Bild. Die weißen Kästchen entsprechen den Linien im vorigen Bild. Das ist wie eine aufgereihte Vorderansicht der Linien.

Das 9. Kästchen ist also die 9. Linie von vorn gesehen. Hier kurz auf den mittleren Knotenpunkt klicken. Das ist ungefähr der Mittelpunkt der Tür.

Den Punkt NICHT bewegen. Sonst verändert man das Rumpf Profil !

Wenn man auf den Punkt geklickt hat, dann erscheinen die Koordinaten dieses Punkte in den rot gekennzeichneten Feldern.

Diese muss man sich merken. Es können auch Minus Werte vorkommen!

PlaneMaker-Door-3.jpg

 

5. Das obige Fuselage Fenster durch Klick auf das graue Kreuz (im grauen Balken) schließen. Dann über das Menü - Standard - Viewpoint das Viewpoint Fenster öffnen.

In den gekennzeichneten Bereich im folgenden Bild die Koordinaten eingeben (falls dort nur Nullen stehen, also kein Viewpoint eingetragen ist).

A: PlaneMaker 10.45:

PlaneMaker-Door-4.jpg

 

B: PlaneMaker 10.50:

PlaneMaker-Door-5.jpg

 

6. Das Viewpoint Fenster wieder über das graue Kreuz (grauer Balken) schließen. Dann über das Menü - File - Save die acf Datei wieder speichern.

 

Damit ist der Ort der Boarding Tür für das Autogate Plugin nun erkennbar und es sollte funktionieren.

 

Möglicherweise ist dann noch ein Feintuning der ganz genauen Koordinaten im X-Plane 10 Simulator durch Ausprobieren erforderlich...

 

Viele Grüße

Heinz

 

Share this post


Link to post

Hier einmal ein paar Koordinaten der Boarding Door / Passagier Tür für mehrere Flugzeuge.

Das sind noch Werte ohne "Feintuning" (Einheit immer ft). Punkt 3 und 4 im Post 1 können dann übersprungen werden und man kann die Werte gleich im Viewpoint Fenster eingeben.

 

ATR-72-500 (McPhat) : Long = 5.59 / Lat = 4.85 / Vert = -0.25

Challenger 300 : Long = -16.00 / Lat = 3.90 / Vert = -0.04

CRJ-200 (JRollon) : Long = 11.41 / Lat = 4.55 / Vert = -0.04

C172SP (AirFoilLabs) : Long = 5.25 / Lat = 1.85 / Vert = -0.22

Carenado C90 : Long = 6.62 / Lat = 1.75 / Vert = 0.02 (Werte von Chimo. Danke),

Piper Cherokee 140 (vFlyteAir) : Long = -0.48 / Lat = 2.12 / Vert = 0.70

Carenado PA31-310 Navajo : Long = 4.49 / Lat = 2.26 / Vert = 1.29

 

Wer für andere Flugzeuge Werte gefunden hat, kann diese gern hier im Format wie oben posten, oder mir per PM senden (dann aktualisiere ich die Liste).

Auch verbesserte Werte gern per PM, oder hier posten....

 

Gruß Heinz

  • Upvote 3

Share this post


Link to post

Carenado C90 : Long = 6.62/Lat = 1.75/Vert = 0.02

 

eine ähnliche Anleitung hatte ich im Schweizer x-Plane-Forum gepostet: http://www.x-plane-schweiz.stumbles.ch/showthread.php?5760-Autogate-Plugin-1-61-jetzt-mit-Marshaller

Bei den oben genannten kleinen Flugzeugen ist eher der Marshaller interessant, nicht das Autogate oder Safedock. In so fern muss man sich über ein Feintuning keine Gedanken machen, da der Halt nicht zentimetergenau sein muss.

 

P.S. bei meiner CRJ 200 in der Version 1.5 sind die Koordinaten für die Boarding Door in der .acf Datei enthalten.

 

Gruß

Chimo

Share this post


Link to post

Hallo Chimo,

 

Dein Artikel ist einige Zeit her. Irgenwie hatte ich das auch in Erinnerung :) .  Ich habe es hier auch noch in Englisch gepostet:

http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/113482-autogate-location-of-the-boarding-door-aircraft/

 

Zusammen mit Deinem Post haben wir jetzt sicher eine gute Anleitung.

Mir ist die Sache bei unseren Betatests (Airports) aufgefallen. Da bei manchen Flugzeugen der Marshaller sich nicht bewegte.

 

Richtig, bei den kleinen GA Flugzeugen ist es nicht so wichtig, wie genau die Werte sind, da sie ja nie an ein Gate rollen.

Aber das bei Dir die CRJ-200 Boarding Door Werte hatte ist seltsam. Meine hatte keine. V1.53.

Kannst Du nachschauen, welche Werte das sind? 

 

Und danke für die Werte der C90. Ich habe sie in die Liste in Post 1 mit eingetragen (auch im englschen Teil. 

Gruß Heinz

Share this post


Link to post

Hallo Heinz,

meine Werte für die CRJ liegen dicht bei Deinen. Da in Deiner Version erst einmal keine Einträge vorhanden waren, kann ich nicht ausschließen, dass ich die mal selbst ermittelt und eingefügt habe. Ist halt schon lange her:)

Gruß

Chimo

Share this post


Link to post

Ich hätte eine Frage zu diesem Post der mich etwas verwirrt.

 

Ich habe mir die (B777) gekauft, welche in 3 verschiedenen Versionen kommt.-

 - 777-200LR

 - 777-200 F (Cargo)

 - 777-300 ER
 

Nun flog ich jeweils immer die 777-300 ER was auch super funktionierte, jedoch hat Autogate merkwürdige Probleme mit dem Flugzeug.

Wenn ich das Flugzeug am (ebenfalls gekauften) Zürich Airport aufstelle (Autogate Dock) steht jeweile die ganze Nase des Flugzeuges in der Wand des Flughafengebäudes.

Durch Manuelles verschieben des Flugzeuges wird dieses erkannt und es wird auch angedockt, jedoch wird der optimale "Punkt" zu weit hinten erkannt, also so, dass das Flugzeug zu weit in die Fahrbahnen für Flughafenfahrzeuge ragt.

Nun kam mir letzte Nacht die Idee, es doch mal mit der 777-200 zu probieren und siehe da: die steht am richtigen Ort und es wird auch richtig angedockt.

 

Nun meine Frage:

Das Autogateplugin erkennt beide male ein Flugzeug mit dem "Namen" B77W. Ich vermute also, dass es scheinbar die verschiedenen Versionen des Flugzeuges nicht unterscheiden kann.
Was kann ich also machen, dass das Plugin die richtige Version erkennt und somit auch das Flugzeug richtig hingestellt wird?

(Die B777-300 ER hiess im Planemaker übrigens tatsächlich B77W, was ich jedoch geändert habe, damit auch das Groundhandling Set für die 773 funktioniert, was jedoch auch einfach wieder rückgängig zu machen wäre)

Die zweite Frage hat nur indirekt damit zu tun, jedoch scheint mir die 1. linke Tür die falsche Andocktür zu sein. Es würde wohl eher die 2. Tür benutzt um anzudocken, so dass nicht alle Passagiere durch die First Class laufen müssen. Müsste ich das so ändern, wie in deinem Post beschrieben und/oder gibt es da Koordinaten wo sich diese Türen jeweils befinden?

 

MFG Asuano

Share this post


Link to post

Hallo Asuano,

 

Koordinaten für die B777 Flugzeuge habe ich leider nicht.

 

Autogate erkennt ja immer das Flugzeug (also die acf Datei) die am Gate gerade steht. 

Der Name sollte für AutoGate egal sein.

Ich denke, da hilft nur ausprobieren mit dem Planemaker um die richtigen Positionen zu finden.

 

Gruß heinz

 

Share this post


Link to post

Das würde aber nicht erklären, weshalb das Spiel die B777-300ER auch falsch hinsetzt?

Wenn ich ja hinfahre wird das Flugzeug prinzipiell ja richtig erkannt, also das Display sagt mir wann ich halten muss und die Tür wäre dann auch am richtigen Ort.

 

Somit sind die Türen vom Macher ja richtig gesetzt.

 

Ich habe mal die B772 und B773 verglichen im Planmaker so wie oben beschrieben (siehe Screenshot)

 

Bedeutet: eigentlich müsste das System das Flugzeug richtig hinsetzten, da die Tür ja an einer anderen Stelle erkannt wird: Dies geschieht jedoch nicht^^

 

Nun stellt sich mir die Frage: Was ist der Refenzpunkt für Xplane wie und wo es ein Flugzeug abstellt? Benutze ich nämlich nicht die Autogates am Aiport Zürich - Aerrosoft V2 sondern ein "normales" Gate, wird das Flugzeug korrekt hingestellt.

 

Also verändert Autogate (oder die Gates, welche mit dem LSZH von Aerosoft kommen) die Referenzpunkte und nutzen dafür die Koordinaten der Tür. Da aber die Tür scheinbar ja richtige Koordinaten hat scheint das System irgend einen Fehler zu machen und an dem Fehler stehte ich momentan und komme nicht weiter:lol:

 

Eventuell liegt es auch am Airport und gar nicht am Flugzeug oder dem Autogateplugin? Leider hab ich keinen anderen Airport um dies zu testen.

 

Ich hatte bis jetzt 2x erlebt, dass das Flugzeug richtig am Autogate stand. Ich war natürlich hoch erfreut, jedoch war der Fehler beim nächsten Xplane start wieder da.

 

Ich mag mich noch erinnern, dass ich (als das Flugzeug das 1. mal richtig stand) die Airportdatei "B" nach oben  unter die "A" verschoben hab und danach dachte, dass dies der Fehler war. Dem war jedoch leider nicht so

 

Ich poste mal zusätzlich meine .Ini als Textdokument.

 

Diese Fehler macht mich noch ganz verrückt:wacko:

 

Vergleich B772_B773.png

CustomScenery.txt

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...