Please put your post in the correct forum.
Today we had to move over 150 posts manually.  We do feel the forum structure is logical and the section names are clear. As redirecting posts pollute the forum a lot we will not add them anymore. So if you are unable to find your post, look for it in the most logical forum section.

Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Heinz Flichtbeil

Antarctica Mesh für X-Plane 10: Feedback

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

inzwischen wurde das neue Antarctica Mesh von Maps2XPlane bereits mehr als 1000 mal heruntergeladen (Stand 01.03.2016).

Und es wurde zur besten Szenerie im Januar 2016 gewählt! 

Das Antarctica Mesh ist ja eine Besonderheit im X-Plane 10, da dieses Gebiet im "normalen" Simulator nicht vorhanden ist.

 

Die Entwickler (und ich...) würden uns deshalb über viel Feedback zum neuen Mesh sehr freuen.

 

Gibt es Probleme?

Habt ihr Wünsche für die weitere Entwicklung?

Welche Airports und Szenerien habt ihr im vorhandenen Gebiet installiert?

Wo und womit fliegt ihr in der Antarktis am liebsten?

Wo soll die Reise hingehen (Im Sinne der Weiterentwicklung...)?

Usw....

 

Vielen Dank und Gruß

Heinz Flichtbeil

 

Share this post


Link to post

Hallo Heinz, danke für diesen Thread, und hallo liebe Community,

 

Eigentlich könnte ich hier jetzt einfach meinen Thread "Antarctica: Flying the White Desert" verlinken und man wüsste, dass ich von Antarctica4XPlane begeistert bin. Das wäre aber ein bisschen zu einfach.

 

Aus meiner Sicht machen die Jungs von Maps2XPlane einen absolut tollen Job. Man muss bedenken, sie machen das in Ihrer Freizeit, und sie stellen uns das Resultat ihrer Arbeit umsonst (wenn man es denn umsonst haben will) zur Verfügung. Das alleine verdient schon Respekt. Und dass sie für uns eine Gegend im X-Plane zum Leben erwecken, die bis anhin ein Schattendasein in den Untiefen von Laminar Research gefristet hat (oder immer noch tut), ist um so mehr zu würdigen. Sie hätten ja auch einfach eine eigene X-Plane-Version von irgendetwas Populärem machen können, was es schon von verschiedenen Entwicklern gibt, und was wahrscheinlich noch mehr Erfolg gebracht hätte. Dass sie sich aber einer Region verschrieben haben, die wahrscheinlich vorher nicht viele User, anders als ich, im X-Plane vermisst haben, zeigt für mich, dass Matthias, Nino und Paolo von Maps2XPlane echte Enthusiasten sind, die das, was sie machen, mit Leidenschaft tun.

 

Dass man das Antarctica-Mesh nicht mit dem HD-Mesh von AlpilotX vergleichen kann, liegt meiner Meinung nach auf der Hand. Ich bin darin zwar ein Laie, kann mir aber gut vorstellen, dass es um einiges schwieriger sein dürfte, an möglichst genaue Geodaten von der Antarktis zu kommen als von, zum Beispiel, Florida. Zumal ja alle militärische Unternehmungen in der Antarktis untersagt sind. Und die genauesten Satellitendaten hat wahrscheinlich immer noch das US-Militär, denk ich mal. Wozu sollten die die Antarktis vermessen, wenn sie dort sowieso nicht spielen dürfen. Und man darf auch nicht vergessen, die Antarktis ist ein sich ständig verändernder Kontinent, auf dem sich Gletscher und Eismassen permanent bewegen und ihr Form verändern. So sind zum Beispiel sämtliche Landkarten der Antarktis, die vor den 1990ern des letzten Jahrhunderts erstellt wurden, obsolet, da sich die zwei Schelf-Eisfelder Larsen A und B ab Mitte der 1990er aufgelöst haben, immerhin ein Fläche von rund 25'000 Quadratkilometern. Aus diesen Gründen ist die Genauigkeit ihrer Arbeit bezüglich des Meshs um so mehr zu würdigen. Schliesslich sind die geografischen 'points of interest' sehr gut zu erkennen, für mich jedenfalls.

 

Installiert habe ich alle Szenerien, die es für Antarctica4XPlane gibt, auch die Expeditions-Szenerien von Heinz Flichtbeil, welche ich auch sehr gelungen finde.

Meine bevorzugten Fortbewegungsmittel in der Antarktis sind die DHC-6 Twin Otter von Aero Pedro in der Bemalung der BAS. Aber natürlich auch, da ich von Haus aus ein 'Rotorkopf' bin, alle Arten von Drehflüglern, zur Zeit bevorzuge ich die Bell 407.

 

Was immer auch kommen mag, an weiteren Szenerien und Meshes für die Antarktis, ich nehme alles gerne dankbar an und freue mich drüber. Man könnte sicher das eine oder andere noch verbessern oder überarbeiten. Genau das selbe könnten man aber auch über manches Payware-Produkt sagen. Wie ich anderswo aber schon geschrieben habe, bin ich nicht jemand, der Dinge gerne öffentlich kritisiert, wenn er es nicht besser kann. Dafür nutze ich lieber die PM-Funktion des Forums. Da ich aber mit den Jungs von Maps2XPlane in etwas engerem Kontakt stehe, kann ich meine Feedbacks direkt bei ihnen platzieren.

 

So, dass war's mal von mir. Gerne würde ich auch noch Meinungen anderer User zum Projekt Antarctica4XPlane hier lesen.

 

Liebe Grüsse   ...Walti

Share this post


Link to post

Interessant: Seit längerem sehr wenig bis kein Feedback, dennoch stetig steigende Download-Zahlen: Das spricht (üblicherweise) für Zufriedenheit und freut mich damit sehr :-) Eine wichtige Frage lässt sich damit aber nicht beantworten: Wohin soll die Reise im Sinne der Weiterentwicklung gehen? Ich habe schon Vorstellungen, welche weiteren Gebiete in zukünftigen Releases abgedeckt werden könnten, würde aber gerne auch wissen, wie euere Anregungen und Wünsche (nicht nur in Bezug auf zukünftige Gebiete, sondern auch die bisher veröffentlichten) aussehen.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...