Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

UweK

CFMU "taugt nichts" bei PFPX?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin seit einigen Jahren schon in einem großen Online Netzwerk unterwegs und muss zugeben, dass ich mich mit dem Thema valide Routen bisher

so gut wie nicht auseinander gesetzt habe.

Seit kurzem werden von den zuständigen Lotsen immer wieder Routen abgelehnt mit der Begründung "nicht valide". 

Als Anfänger in Sachen CFMU habe ich dann versucht nachzufragen was ich falsch mache. Auf meine Bemerkung das ich meine Flugpläne mit PFPX erstelle,

wurde ich darauf hingewiesen, dass zwar die Routenplanung im PFPX excellent sei, jedoch die Routen Findung "für den Müll ist".
Es werden entweder die eigene Routendatenbank oder EuroControl oder VATroute empfohlen, aber keinesfalls PFPX. Ich solle diese interne Datenbank des Online Netzwerkes in PFPX importieren, damit dann zumindest diese Routen "valide" sind.

Nun bin ich sehr verunsichert und weiß gar nicht mehr ob (und wenn ja, wie) ich PFPX noch einsetzen kann. Ich dachte immer CFMU Validierung ist einheitlich, ich meine wenn PFPX eine Route als valide bezeichnet, dann gilt das auch für alle anderen Prüf-Quellen und umgedreht? So soll PFPX eine Route als valide bezeichnen, die es aber in Wirklichkeit (laut EuroControl) nicht ist....

Ist es denn wirklich so, das ich als "einfacher" Anwender mir eine Route selber "bauen" muss? Ich denke an den enormen Aufwand. Zwei Stunden planen für 30 Minuten fliegen (als Beispiel). Ich dachte vor diesem "selber Bauen" entlastet mich PFPX?

Wie muss ich vorgehen, damit meine Routen das Wohlwollen des ATC erhalten? :-)

 

VG Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verwende auch nur die Routen von VATroute, weil ich mit den Lotsen das Thema auch schon einer der zahlreichen Flusi-Veranstaltungen lange und breit ausdiskutiert habe. PFPX schafft es nicht valide Routen im Automatikmodus zu produzieren. Warum wird nur der Entwickler beantworten können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe, 

 

Du kannst die Routen in PFPX selbst validieren lassen um sie dann ggf. anzupassen. Ich würde keine Route für online Flüge verwenden, die nicht zuvor fehlerfrei validiert wurde. 

 

Es gibt etliche Videos auf YouTube, die Dir erklären wie das im Detail gemacht wird. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden , Tom A320 sagte:

Hallo Uwe, 

 

Du kannst die Routen in PFPX selbst validieren lassen um sie dann ggf. anzupassen. Ich würde keine Route für online Flüge verwenden, die nicht zuvor fehlerfrei validiert wurde. 

 

Es gibt etliche Videos auf YouTube, die Dir erklären wie das im Detail gemacht wird. 

Hallo Tom,

 

für mich als Anfänger ist das eigentlich ein Widerspruch in sich. Wofür brauche ich ein Zusatztool welches mir eine "Routenplanung" als Hauptbestandteil anbietet, wenn ich selbst danach noch checken muss ob die vom Programm vorgeschlagene Route "valide" ist? Eigentlich ging ich davon aus, dass das PFPX automatisch macht.
Da Du Dich ja scheinbar mit solchen Sachen auskennst, habe ich gleich zwei weitere Fragen :-)

1. Du schreibst Du fliegst online ausschließlich valide Routen. Wo fängt das "valide" an und wo hört es auf? Will damit fragen achtest Du beim validieren "nur auf grundlegende Sachen" oder führst Du das bis ins kleinste Detail durch? Also z.B. "Nur" FlightLevel und Flugzeugtypen oder bis hin zu "mittwochs gilt die Route nur von 17-22:00 Uhr und freitags ab 15:00 Uhr ist die Route wegen Militärübungen gesperrt...."

 

2. Habe ich auf Youtube leider nur englische Videos gefunden  - und mein Englisch ist nicht besser als meine "Validierungskünste" :-)
Gibts da was in Deutsch?

 

VG Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf welchen Netzwerk fliegst du? 

Was du von PFPX verlangst wirst du nie bekommen. CFMU selbst ist sehr flexibel und kann dich kurzfristig durch Sperrungen umleiten/verspäten lassen. PFPX weiß das aber nicht (woher auch?!). Das beste was du machen kannst ist dich bei EuroFPL anzumelden und nach CFMU proposed routes (von CFMU vorgeschlagene strecken) zu schauen. So mach ich das. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe,

 

wenn eine Route von der CFMU Validierung als valide bezeichnet wurde kannst Du sie problemlos verwenden. Sie dürfte dann in der Tat in der Realität genauso aufgegeben werden.

 

Was jetzt folgt ist meine persönliche Meinung zu diesem Thema und keine offizielle Aussage Aerosofts!
Ich hatte diese Situationen auch schon hunderte Male, dass ich eine CFMU valide Route hatte und ein Onlinelotse gemeckert hat ich dürfe aber dies und das nicht machen, obwohl die CFMU es vorher als valide gekennzeichnet hat. Von realen Flugplänen, welche angeblich auf einmal invalid sein ganz zu schweigen. Darüber hab ich auch schon tausende Male mit Lotsen diskutiert.

In den beiden großen Netzwerken (VATSIM und IVAO) scheinen sehr viele der Überzeugung zu sein die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben... und haben in der Tat keine Ahnung von dem, was sie tun. Meine Empfehlung in solchen Fällen: Sag denen die Route ist CFMU valid, wenn die einen Einwand haben mögen sie ihn bitte an Eurocontrol schicken (oder dir zummindest die entsprechende Stelle in der AIP sagen, nach der Du XYZ nicht tun darfst).

Ich habe das selbst oft genug erlebt und leider stelle ich es auf immer häufiger fest, dass sich manche Leute für Götter persönlich halten.

Das war mitunter einer der Gründe, wieso ich das Onlinefliegen mittlerweile weitestgehen eingestellt habe. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

 

So, jetzt hab ich mich aber wieder genug über die Controller aufgeregt, bis ich beim nächsten Night VFR wieder Vektoren bekomme ;)

 

Zurück zum Thema, das Erstellen von Routen ist so eine Sache. PFPX kann nicht immer selbst CFMU valide Routen erstellen, da viele Restriktionen einfach nicht in AIRAC, RAD, etc. enthalten sind.
Dazu kommen die Tagesabhängigen Sachen wie geschlossene Lufträume, Routen die auf Tageszeiten beschränkt sind, etc.

Das ist im echten Leben genauso, Dispatcher können sich auch nicht nur auf ihre Software verlassen, auch echte Dispatcher müssen noch selbst Hand anlegen.

Persönlich vergleiche ich meine Routen immer mit den auf Flightradar24 zu sehenden Flugwegen und wähle meine Routenführung anhand der echten Routen, dann kommst Du eigentlich nicht in Probleme.
Speicher die Routen dann immer ab, dann hast Du gleich eine schöne Database an real genutzten Routen.

 

Deine beiden Fragen kann ich denke ich auch beantworten.

 

1 hour ago, UweK said:

1. Du schreibst Du fliegst online ausschließlich valide Routen. Wo fängt das "valide" an und wo hört es auf? Will damit fragen achtest Du beim validieren "nur auf grundlegende Sachen" oder führst Du das bis ins kleinste Detail durch? Also z.B. "Nur" FlightLevel und Flugzeugtypen oder bis hin zu "mittwochs gilt die Route nur von 17-22:00 Uhr und freitags ab 15:00 Uhr ist die Route wegen Militärübungen gesperrt...."

 

Ich würde ausschließlich vollständig valide Routen fliegen. Du weißt bei der CFMU nie, ob ein Fehler einen anderen "überschattet". Es kann also sein, dass wenn beim Entrypoint für einen Airway eine Zeitrestriction herrscht und Du daher den Zeitfehler bekommst, einen Wegpunkt weiter noch eine ganz andere Restriction ist. Der 2. Fehler würde aber nicht angezeigt, da der Erste diesen überschreibt. So tickt die CFMU leider.
Daher lautet meine Devise: Ganz oder garnicht valide.

 

1 hour ago, UweK said:

2. Habe ich auf Youtube leider nur englische Videos gefunden  - und mein Englisch ist nicht besser als meine "Validierungskünste" :-)
Gibts da was in Deutsch?


Ich kann mich leider nicht an irgentwelche guten Tutorials zum Thema CFMU erinnern, sorry.
Sowas ist auch eigentlich mehr Stoff für ATPL Theorie als für Flugsimmer :D


Im Grunde genommen sind die meisten Fehler aber erklärbar, wenn Du über Google nach Ihnen suchst.

Ich empfehle außerdem sehr die upgedateten RADs auf unserem Downloadbereich herunerzuladen und zu nutzen, damit macht PFPX schon einmal eine Menge besser, als ohne.

Ansonsten gilt eigentlich immer: Probieren, probieren, probieren, man kann das doch recht schnell lernen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten, Emanuel Hagen sagte:

Ich hatte diese Situationen auch schon hunderte Male, dass ich eine CFMU valide Route hatte und ein Onlinelotse gemeckert hat

Was? :D

 

Das habe ich in viel zu vielen Stunden noch nie erlebt.

 

Dass jedoch "Müll-Routen" von Asalink-Routefinder, dem PFPX-Routefinder oder veralteten Datenbanken bei den Lotsen abgelehnt werden dagegen schon und kann dies auch 100% verstehen.

 

Die Schritte zur validen Route sind in Europa doch relativ simpel (wo auch sonst, in den USA gibt es kein CFMU... :D ):

1. Route aus guter Quelle (z.B. IVAO-Routendatenbank, vatroute, EuroFPL) suchen

2. in PFPX einfügen und "build route" drücken

4. Compute

5. fertigen ATC-FPL erneut in PFPX auf CFMU-Validität prüfen und ggf. per "Edit" manuell zurückeditieren (PFPX kann z.B. invalide SPD/LVL-Gruppen eingefügt haben oder die Route unbefugt verändert haben)

6. Release

7. Export in IVAO/VATSIM-Format

8. in IVAP/vPilot importieren

9. Im Online-Client falls vorhanden die falsche Speed/Level Gruppe VOR dem 1. Wegpunkt der Route entfernen und je nach Land SID/STAR wieder eintragen

 

vor 2 Stunden , UweK sagte:

Wofür brauche ich ein Zusatztool welches mir eine "Routenplanung" als Hauptbestandteil anbietet, wenn ich selbst danach noch checken muss ob die vom Programm vorgeschlagene Route "valide" ist? Eigentlich ging ich davon aus, dass das PFPX automatisch macht.

 

Nur um nochmal die Begrifflichkeiten klarzustellen:

Valide bedeutet "von der Eurocontrol CFMU-Validierung akzeptiert"

Valide bedeutet nicht "vom PFPX-Routefinder generiert"

 

Keine Software der Welt erstellt von Haus aus 100% CFMU-valide Routen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden , TheCookieMonster sagte:

Hi,

 

>>Was? :D

>>Was habe ich in viel zu vielen Stunden noch nie erlebt.

Ganz aktuell bei uns in der VA mehrfach passiert. Eine Route besteht eine CFMU Validierung in PFPX, wird aber vom Lotsen abgelehnt mit der Begründung "such Dir eine zuverlässige Quelle und nimm nicht PFPX".

Daher nochmal meine Frage zum Verständnis: Sollte es nicht egal sein aus welcher Quelle eine Route kommt, Hauptsache sie besteht die CFMU Prüfung? Also wenn mir PFPX für diese Route ein "OK" bei der CFMU Validierung gibt, dann muss das doch auch zum Beispiel bei Euro-Control oder anderen Prüfquellen als "OK" bewertet werden, oder mache ich da einen Denkfehler?

Auch wenn ich jetzt ein wenig weit aushole: Ich verstehe das ganze System im Online Flug Bereich nicht. Wenn ich von Hamburg nach München möchte und dabei Lust habe einen Umweg über London, Paris, Madrid machen möchte, wieso kann das dann vom Lotsen abgelehnt werden und ich zu einem re-routing gezwungen werden? 
Was kann passieren, wenn ich Online eine Luftstraße benutze, die für meinen Maschine um diese Uhrzeit nicht frei gegeben ist? In was für einen Konflikt bringe ich einen Lotsen, wenn ich keine valide Route fliege? Demnächst wird eine Startfreigabe verweigert, wenn der Lotse meint diese Wegstrecke sei (wirtschaftlich) unsinnig? In meinen Augen werde ich (als HobbySimulatorPilot) immer mehr "gegängelt".

 

 

vor 11 Stunden , TheCookieMonster sagte:

 

Dass jedoch "Müll-Routen" von Asalink-Routefinder, dem PFPX-Routefinder oder veralteten Datenbanken bei den Lotsen abgelehnt werden dagegen schon und kann dies auch 100% verstehen.

 

Die Schritte zur validen Route sind in Europa doch relativ simpel (wo auch sonst, in den USA gibt es kein CFMU... :D ):

1. Route aus guter Quelle (z.B. IVAO-Routendatenbank, vatroute, EuroFPL) suchen

2. in PFPX einfügen und "build route" drücken

4. Compute

5. fertigen ATC-FPL erneut in PFPX auf CFMU-Validität prüfen und ggf. per "Edit" manuell zurückeditieren (PFPX kann z.B. invalide SPD/LVL-Gruppen eingefügt haben oder die Route unbefugt verändert haben)

6. Release

7. Export in IVAO/VATSIM-Format

8. in IVAP/vPilot importieren

9. Im Online-Client falls vorhanden die falsche Speed/Level Gruppe VOR dem 1. Wegpunkt der Route entfernen und je nach Land SID/STAR wieder eintragen

neun Schritte um einen Flug genehmigt zu bekommen? Ob das nicht ein wenig "overpowered" ist?

vor 11 Stunden , TheCookieMonster sagte:

Keine Software der Welt erstellt von Haus aus 100% CFMU-valide Routen.

Das heisst doch aber dann auch das z.B. Routen aus einer IVAO/VATSIM Routendatenbank nicht zwangsläufig immer und an jedem Tag zu jeder Uhrzeit gültig sind, oder?

 

VG Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden , Emanuel Hagen sagte:


Ich empfehle außerdem sehr die upgedateten RADs auf unserem Downloadbereich herunerzuladen und zu nutzen, damit macht PFPX schon einmal eine Menge besser, als ohne.

Ansonsten gilt eigentlich immer: Probieren, probieren, probieren, man kann das doch recht schnell lernen!

Hi,

danke für die Erklärung. Deiner persönlichen Meinung schliesse ich mich (leider) an.
In Sachen RADs: Habe ich noch nie mit gearbeitet. Kannst Du mir da bitte etwas Hilfestellung geben?

VG Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe,

schau mal, hier findest du Unterlagen zum validieren einer Route und was die Errors bedeuten.

www.eurocontrol.int/lists/publications/network-operations-library

und hier das Handbuch dazu: IFPS USERS MANUAL

Gruß Reinhold

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, UweK said:

Daher nochmal meine Frage zum Verständnis: Sollte es nicht egal sein aus welcher Quelle eine Route kommt, Hauptsache sie besteht die CFMU Prüfung?

 

Absolut korrekt, wenn eine Route durch die CFMU durch geht ist es egal wo sie herkommt.

 

3 hours ago, UweK said:

Das heisst doch aber dann auch das z.B. Routen aus einer IVAO/VATSIM Routendatenbank nicht zwangsläufig immer und an jedem Tag zu jeder Uhrzeit gültig sind, oder?

 

Auch korrekt, bei den VATSIM/IVAO Routen handelt es sich im allgemeinen zwar um gute Routen, diese sind aber nicht tagesaktuell.
Manchmal findet man in den Datenbanken von VATSIM/IVAO auch nicht CFMU valide Routen.

 

3 hours ago, UweK said:

Wenn ich von Hamburg nach München möchte und dabei Lust habe einen Umweg über London, Paris, Madrid machen möchte, wieso kann das dann vom Lotsen abgelehnt werden und ich zu einem re-routing gezwungen werden? 

 

Ersteinmal grundsätzlich: Theoretisch kannst Du das tun. Der Lotse kann aber, wenn er will, Routen ändern. Die Macht hat er und das solltest Du dann auch hinnehmen.
Es kann viele Gründe geben, die sich deiner Kenntniss entziehen.
Sagen wir mal eine Route ist zwar CFMU valid, jetzt fliegt aber auch VATSIM/IVAO jemand militärisch und hat dafür einen reservierten Luftraum. Das weiß die CFMU nicht (da sie nur reale Daten verwendet) und daher kann es dann sein, dass Du eine Route, die real verwendet werden kann, online nicht nutzen kannst.
Solche "Netzwerkbesonderheiten" können immer auftreten, das kann man als Pilot nicht wissen, daher sollte man die Änderung durch ATC akzeptieren.

Nach einer Begründung kannst Du den Lotsen natürlich jederzeit fragen, was jetzt speziell an deiner Route nicht konform sei, wesshalb er es ändert.


Wenn dir der Lotse dabei dumm kommt gibt es auch Supervisor in den Netzwerken, wenn Du also merkst, dass ein Lotse dich unbegründet schlecht behandelt ruf dir einen Supervisor zur Hilfe, der das dann abklären wird und den Lotsen ggf. aus dem Netzwerk entfernt.
Auf VATSIM lautet der Befehl .wallop. Den tippst Du einfach in die Chatzeile in deinem Client und dann wird dich bald ein Supervisor kontaktieren, dem Du die Situation darlegen kannst.
Wie das auf IVAO genau funktioniert weiß ich grade leider nicht, aber das kann dir sicherlich ein anderer Nutzer sagen.

 

3 hours ago, UweK said:

In Sachen RADs: Habe ich noch nie mit gearbeitet. Kannst Du mir da bitte etwas Hilfestellung geben?

 

Wirklich viel gibt es da nicht zu tun, lad die Dateien runter, installiere Sie wie in der Readme beschrieben und dann nutzt PFPX  sie weitestgehend automatisch.
Viel mehr Gedanken musst Du dir da erstmal nicht zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

spannend. Mir ist nicht bewusst, dass Lotsen einen Flugplan ablehnen dürfen. Ist mir bisher auch noch nicht passiert, aber ich fliege auch meist eher da, wo kein ATC zu "befürchten" ist, dafür dann aber am Wochenende auch mit DCT durch komplette Lufträume - valide natürlich.

 

Ich sag's ja ungern, aber früher war alles besser :D

Als ich 2006 mit dem Lotsen angefangen habe, haben wir (wenn auch zähneknirschend) sogar die damals noch öfter vorkommenden "GPS DIRECT" Flugpläne ans Ziel gebracht. Hieß zwar oft "ich will nen Vector von Tegel nach New York", aber es ging. Wäre nie auf die Idee gekommen, jemanden nicht fliegen zu lassen. Netter Hinweis für den nächsten Flug, wo man Routen bekommt und dann ab.

 

Für die USA kommt man übrigens auch recht einfach an Routen: flightaware oder http://www.fly.faa.gov/rmt/nfdc_preferred_routes_database.jsp

Und wer was für Russland sucht (etwas umständlich): https://infogate.matfmc.ru/ehtme/routes.htme?1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 4.3.2016 at 03:29, ogruetzmann sagte:

Als ich 2006 mit dem Lotsen angefangen habe, haben wir (wenn auch zähneknirschend) sogar die damals noch öfter vorkommenden "GPS DIRECT" Flugpläne ans Ziel gebracht.

Diese Zeiten sind zum Glück vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...