Jump to content

monty0705

Members
  • Posts

    147
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by monty0705

  1. Hallo Christian, die Hardware wird ja problemlos via USB angeschlossen. Tools, Treiber u. Firmware (Aktualisierungen) lädt man sich von der Website des Herstellers. Nach dem Anschluss erkennt X-plane 11 unter "Einstellungen" die angeschlossene Hardware und bietet damit gleichzeitig die Möglichkeit, den Airbus Joystick, sowie die TCA Captain Airbus Edition zu kalibrieren. Etwas schwierig kann das Kalibrieren/Synchronisieren der Gashebel mit den virtuellen Gashebeln im Flieger werden. Idealerweise stehen die Gashebel (Hardware/virtuell) in der Gleichen Position, z. B. in der Position IDLE. Für den FF A320 Ultimate gibt es im Forum einige Anleitungen dazu. Wie sich die Airbusse von anderen Herstellern an dieser Stelle verhalten, kann ich nicht sagen. Leider (telef. abgefragt) bietet Thrustmaster kein vordefiniertes Steuerungs Profil für X-plane an, nur für den MfS. Ich persönlich bin mit der gesamten Hardware sehr zufrieden. Hatte zuvor die SAITEK 52PRO Steuerung, aber Thrustmaster gibt einem erst das richtige Feeling. Viel Spaß. Gruß Ditmar
  2. Hallo Christian, die TCA Captain Pack Airbus Edition im Zusammenspiel mit dem Airbus Joystick, arbeitet bei mir (WIN 10/64Bit) unter X-Plane11.55 problemlos. Gruß Ditmar
  3. Hallo, FF hat heute auf meine Anfrage hin, wie folgt geantwortet. Zitat. "It isn't important to deactivate, The key currently has 4 activation for you to use, When you use all of them you can send us a ticket and we will reset" Es stimmt also tatsächlich, dass man den Key zuvor nicht deaktivieren muss. Gruß Ditmar
  4. Danke. Behalte ich bis zum nächsten Mal im "Hinterkopf". Probieren geht über studieren.
  5. Lest Euch doch bitte mal den Post von Heinz Flichtbeil, geschrieben am 24.03.2018, durch. Exakte Beschreibung, wann und warum man deaktivieren, bzw. aktivieren muss. Der Flieger wurde im Aerosoft Shop gekauft, ja und richtig, deshalb funktioniert der integrierte Updater nicht. Von daher muss die alte Version incl. dem Ordner CEF immer erst deinstalliert werden, vorher ist in der FMCU die Activation auf Deaktivation zu schalten! Erst dann erfolgt Neuinstallation des Updates incl. dem Ordner CEF. Nun erfolgt in der FMCU die Eingabe des Key und schaltet der Flieger schaltet sich frei. All das hat mit einem Hardwarewechsel überhaupt nichts zu tun. In dem Augenblick, wo ich den Flieger deinstalliere, wird der Key deaktiviert. Das ist auch so, wenn man vor der Deinstallation ein Full Backup gemacht hat. Nach der Rückspielung des Backups muss der Flieger neu aktiviert werden. Aber, wie schon gesagt, Heinz Flichtbeil hat das alles in dem zuvor angesprochen Post beschrieben. Vor einer Stunde hat FF übrigens meinen Key resetet! Habe ein neues Ticket mit folgenden Fragen aufgemacht. 1. Was passiert, wenn ich den Flieger ohne vorheriger Deaktivierung lösche? 2. Wie oft kann ich bei richtiger Vorgehensweise den Flieger (Updates) aktivieren, bis ich gesperrt werde, d.h. gezwungen bin, deshalb ein Ticket mit der Bitte um "Reset my key-number" zu eröffnen? Die Antwort werde ich hier posten. Viele Grüße Ditmar
  6. Ordnungsgemäß heißt und das habe ich beim ersten Mal (2019) falsch gemacht, ich habe den Flieger deinstalliert - ohne vorher den Key mittels der FMCU zu deaktivieren -. Dieser Punkt, Deaktivierung / Aktivierung, ist auch von Heinz Flichtbeil schon mehrmals beschrieben worden! Nämlich genau so vorzugehen, wie ich es zuvor beschrieben habe. Und wie schon gesagt, ich habe es schon mehrmals erlebt. Schätze, jeder User hat eine definierte Anzahl von Aktivierungsmöglichkeiten, anschließend macht der Server "dicht". Was die Qualität usw. des FF A320 U betrifft, stimme ich absolut mit Euch überein. Nur die Reaktionszeiten sollten etwas kundenfreundlicher sein! Viele Grüße Ditmar
  7. Hallo, habe ordnungsgemäß am 17.11.21 in der Version 1.2.2 mittels der FMCU den Key deaktiviert. Die neue Version 1.2.5 akzeptiert meinen Key nicht, mittlerweile ja ein bekanntes Thema. Habe also wieder umgehend ein Ticket mit der der Bitte um "Need reset my key number" bei FF eröffnet. Bis zu diesem Moment (19.11.21) keine Aktivierung möglich. Verstehe ehrlich gesagt nicht die Logik von FF an dieser Stelle. Kunde kauft den Flieger + Key, FF stellt immer wieder Versions Updates bereit und sperrt aber den Key. Reaktionszeiten - bereits mehrmals erlebt - 2 Tage und länger! Ist die Vorgehensweise bei dem bekannten Mitwettbewerber (To...) ähnlich und wie schnell reagiert denn dieser auf eine entsprechende Anfrage? Vielleicht kann man ja von Seiten AEROSOFT als Vertriebspartner mal dieses Thema aufgreifen!? Bevor ich wieder ca. EURO 90,00 für den nächsten Flieger investieren werde, überlege ich mir sehr wohl, ob FF noch zukünftig die 1. Wahl sein wird! monty0705
  8. Besten Dank für den Hinweis, dann hab ja alles richtig gemacht. Gruß monty0705
  9. Mir fällt zwischenzeitlich auf, dass bei vielen Payware Airports, u.a. auch separat die Datei AS-AIRPORT-SCENERY-Animation-Manager zum Download angeboten wird. Dateivolumen immer 110Mb. Reicht es, unabhängig davon, wieviel Airports diese Datei anbieten, wenn man diese Datei insgesamt nur 1x installiert, oder muss die Datei im Ordner X-Plane 11/Custom Scenery/ ... immer den entsprechenden Airports zugeordnet werden? Wenn die Datei nur einmal installiert werden muss, an welcher Position müsste sie dann im Ordner scenery_packs.ini stehen? Gruß monty0705
  10. Hallo Michael1955, danke für Deinen Tipp, aber Du sprichst von dem X-plane 11 eigenen Airport LFPG. Diesen Airport habe ich als "Fremdfabrikat" per Download gekauft, deshalb kann man beide Versionen leider nicht vergleichen. Gruß monty0705
  11. Habe nach der ersten Landung auf dem obigen Airport versucht, mittels dem Plugin SAM3, das "Follow Me Car" zu aktivieren. Die Funktion ließ sich unter Vorgabe einer Parkposition anwählen, aber trotz mehrmaliger Versuche (Landebahn bereits verlassen) kein "Follow Me Car" in Sicht. Liegt es an der Schnittstelle des gerade neu erschienenen Flughafens (Publisher Tai Model), oder an SAM3?
  12. Gibt es schon Erfahrungswerte, ob X-Plane 11.55 unter Windows 11 stabil läuft, bzw. auch die gängigen Addons (z. B. SAM3 usw.)? Gruß monty0705
  13. Habe meine Argumente nochmals FF vorgetragen. Dort vertritt man die Meinung, man könnte ja X-plane 11 mit OpenGL betreiben, dann würde der "rain effect" ja funktionieren. Möchte das Thema an dieser Stelle abschließen. Bin mir im Moment nicht sicher, ob ich mir von FF noch weitere Produkte kaufen werde.
  14. Habe gestern zu dem Thema vom FF Support die nachfolgende Antwort erhalten. Zitat "This is expected behaviour for now, rain effects don't work right in vulkan." Ich möchte hier mal folgendes festhalten. Bei einem Verkaufspreis von ca. EURO 98,00, handelt es sich hier in diesem Segment nicht um ein Billigprodukt! Flightfactor bewirbt aktuell dieses Produkt diesbezüglich ohne Einschränkung (rain effects nur mit OpenGL)! Und, das es mit Vulcan Treiber funktioniert, machen wohl bekannte Mitwettbewerber vor! Vielleicht kann Aerosoft als Vertriebspartner an dieser Stelle Einfluss nehmen, scheinbar wird der FF A320 U ja nur für X-Plane 11 angeboten.
  15. Habe gerade zum obigen Thema ein Ticket an FF aufgemacht. Wie lange bietet X-Plane 11.55 jetzt schon optional den Vulcan Treiber an und wieviel Upgrades (auch Beta) hat seitdem der FF A320 U erfahren? Nutzt man X-Plane 11.55 mit dem wesentlich besseren Vulkan Treiber, entfällt im EFB die gesamte Option "windshield rain effects"? Starte ich X-Plane 11.55 mit dem OpenGL Treiber, kann ich diese Funktion im EFB nutzen (und sie funktioniert) Da es heute in Düsseldorf und damit auch am Airport EDDL stark regnet, konnte ich es mal wieder testen. Schade, dass FF an dieser Stelle immer noch nicht nachgebessert hat. Bin mal auf die Beantwortung meiner Anfrage gespannt.
  16. So funktioniert es. Im Shop anstelle des bisher angebotenen Direktdownload, den Download "Aerosoft Shop" ziehen und ausführen. Nun wird nach dem Öffnen des Shop die Option "Download Aerport Manchester Version 1.0.4 angezeigt. Jetzt nur den Download starten. Das anschließende Entpacken, bzw. die Installation innerhalb X-plane erfolgt automatisch. Gruß monty0705 Nachtrag. Vor der zuvor beschriebenen Installation, erst die alte Version des EGCC löschen!
  17. Hallo Heinz, danke für den Tipp, habe EGCC mittels Aerosoft One deinstalliert und anschließend neu installiert. Jetzt stehen die Flieger da, wo sie stehen sollen.👍 P.S. Wenn Du das Base Plugin des Content Managers meinst, das konnte ich schon heute Mittag auf die Version 3.0.3 updaten. Gruß Ditmar
  18. Habe gerade obigen Airport erstmalig mit dem Tool Aerosoft One auf die Version 1.0.4. gebracht. Vor dem Download und der Installation des eigentliches Upgrades, erfolgte "ungefragt" der Download und die Installation des folgenden Tools: STAIRPORT-SAM-Scenery Animation Manager X-Plane 11 (Version 3.0.2 / Benötigt von Airport Manchester XP 11 - X-Plane 11 Nach dem "Start" des Airports, Chaos auf dem Vorfeld. Jets stehen irgendwo auf dem Vorfeld, bzw. mitten auf den vollbesetzten PKW-Parkplätzen! Die alte Version von EGCC habe ich vorab deinstalliert. Was mich nur wundert ist, das die vorherige Version von EGCC 3 Dateien beinhaltete: ... 00 Seasons. ... 01 Roads. ... 02 Airport. das Upgrade 1.0.4 beinhaltet nur noch 2 Dateien? ... 00 Seasons ... 01 Airport Hat das Upgrade einen Bug, oder woran könnte es liegen? Gruß monty0705
  19. Habe gestern ein Support Ticket an Flightfactor mit der Frage aufgemacht, wo denn die Beta 1.2.1 oder 1.2.2 zu bekommen wäre. Gegenfrage lautete dann, wo ich denn den FF A320 U gekauft hätte. Meine Rückantwort, im Aerosoft Shop Germany. Dann solle ich mir die Beta doch dort runterladen. Gibt es nun eine neuere Beta Version, als die hier im Shop angebotene Version 1.1.15, oder ist die Version 1.2.2 von FF zurückgezogen worden? Wenn aber nicht, wann wird sie dann hier zum Download angeboten? Gruß monty0705
  20. Jetzt hat`s geklappt. Anbei also das zuvor beschriebene Fenster / Tool mit diversen Eingabemöglichkeiten, u.a. Generierung eines Flugplanes mittels SIM Brief?!.
  21. Unbenannt 1.odtUnbenannt 1.odtNachtrag Wenn X-Plane gestartet worden ist und man den Menuepunkt Plugins aufruft, erscheint u.a. das Plugin SAM. Klickt man darauf, poppt der Begriff "Main Window" auf. Klickt man diesen an, öffnet sich das nachfolgend gezeigte Fenster/Tool mit diverUnbenannt 1.odtUnbenannt 1.odtUnbenannt 1.odtUnbenannt 1.odtUnbenannt 1.odtsen Eingabemöglichkeiten!
  22. Habe noch eine Verständnisfrage. Der Content Manager steht jetzt auf 3.0.1, alle Add Ons geladen (Email Adresse+ Key) mit richtiger Versions-Nr.. SAM2 Suite deinstalliert! X-Plane gestartet und sehe jetzt unter Plugins das Plugin SAM Window! Nach dem Öffnen des SAM Window öffnet sich ein Fenster, in dem alle Schritte, beginnend mit der Option Flugplanung, bis hin zum Parking (Arrivel) mit der Möglichkeit Daten einzugeben, angezeigt werden. Löst das Tool das "alte" Plugin SAM ab?
  23. Der SAM3 Content Manager bietet heute für das Modul SAM3 ein Upgrade an. Die neue Version lt. dem Change Log heißt 3.0.1 Das Upgrade wird geladen, extrahiert und anschließend erfolgt eine "Bereinigung". Der Content Manager zeigt immer noch die Version SAM3 und per Button die Option "Update Available". Habe den Vorgang x-mal ohne Erfolg wiederholt. Wie ich inzwischen festgestellt habe, handelt es sich bei diesem Tool wohl um eine Beta Version.
  24. Hallo Heinz, danke für die Infos. Habe den "Windows Content Manager" gefunden und konnte die entsprechenden Addons mittels Email-Adresse und Key darin laden. Bin fälschlicherweise davon ausgegangen, dass es eine neue Suite SAM 3 gibt, was ja nun nicht der Fall ist. Nochmals Danke für den - wie immer - hilfreichen Support. Gruß Ditmar
×
×
  • Create New...