We have at this moment problems with e-mails coming to us via Microsoft servers (Outlook, Hotmail, Live, etc). We are in contact with Microsoft to solve this issue.

Jump to content

blumenmann

Members
  • Content Count

    65
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

7 Neutral

About blumenmann

  • Rank
    Flight Student - Airwork

Contact Methods

  • Website URL
    http://apxp.info

Recent Profile Visitors

2210 profile views
  1. Im ersten Schritt dürfte an der Stelle nur eine eigene Add-On Szenerie helfen. Es gibt einen Editor dafür, jedoch hab ich das noch nicht ausprobiert und es gibt kaum eine Doku: http://forums.x-plane.org/index.php?app=downloads&showfile=16855 Zusätzlich müssen diesem Add-On auch noch Exclusions für .for Dateien hinzugefügt werden. Sonst bleiben ja die Bäume stehen. Wobei diese Aufgabe dürfte sich mit dem neuen OverlayEditor eigentlich relativ schnell löschen lassen.
  2. Hallo Homerun1978, also ganz so einfach geht das nicht. Ich glaube das was Du meinst sind Transitions, denn diese führen Dich direkt in einen Endanflug auf eine Piste. STARS enden vorher. Hier z.B. Nürnberg: http://nav.vatsim-germany.org/files/edmm/charts/eddn/public/Star/EDDN_STAR-01.pdf Wenn Du von Hamburg nach Nürnberg fliegst, dann musst Du einen Flugplan aufgeben. Die Rute hierzu kannst Du über folgende Seite Dir aussuchen: http://www.vatroute.net/web_showfp.php?dep=eddh&dest=eddn&start=1 Letzter Punkt in Deinem Flugplan ist NIBIL D.h. Du wirst NIBIL STAR fliegen müssen. Im Anflugblatt siehst Du auch, dass Dein STAR über PIVIR mit einem Holding endet. D.h. wenn Dich der Lotse nur für NIBIL6T freigibt, dann musst Du über PIVIR dein Holding fliegen. Wenn Du dann eine Freigabe für PIVIR10 Transition bekommst, dann geht das so weiter: http://nav.vatsim-germany.org/files/edmm/charts/eddn/public/Transition/EDDN_TRAN-01_RWY10.pdf In der Praxis bekommst Du aber meisten eine Vektorführung. D.h. der Lotse sagt: Turn right heading 120, descend 4000 ft, .... Wenn Du aber nicht online fliegst, dann kannst Du gerne sofort die Transition in Dein CRJ200 FMS eingeben und die Transition führt Dich dann zum Anflug auf Piste 10. Wichtig dabei ist eine gute Vorbereitung und die Charts. Charts für Deutschland bekommst Du hier: http://www.vacc-sag.org/?PAGE=airport_overview Und im Training Bereich gibt es weitere tolle Infos: http://www.vacc-sag.org/?PAGE=training_pilot
  3. Hallo Homerun1978, also von Deiner Beschreibung her kann man eigentlich nur raten. Ein paar weitere Informationen wären Hilfreich z.B.: Hast Du die Checklisten richtig abgearbeitet oder bist Du mit laufenden Triebwerken gestartet? Vielleicht hast Du ja auch was vergessen. Nach welcher Zeit taucht der Fehler auf? Wie waren die Wetterbedingungen? Wie sind Deine X-Plane Einstellungen? Vielleicht hattest Du ja auch einen Triebwerkausfall? Kommt der Fehler immer wieder vor oder war das nur einmalig? Ist das immer nur das eine Triebwerk? Sonst zu Deinen Fragen: A: Also da scheint etwas in Deinem Triebwerk zu heiß zu werden. Im Handbuch steht dazu: Der Fehler muss auf alle Fälle behoben werden, denn sonst kann es zu einem Brand kommen. B: Wie wäre es mal mit Schub verringern? Vielleicht hast Du auch GEN2 nicht angeschaltet. Oder einfach Triebwerk 2 ausschalten, damit es zu keinem Feuer kommt.
  4. Also vielen herzlichen Dank für die ganzen Bemühungen. Das hier an der Stelle sind nur Vorschläge und rein rechtlich sind die Rahmenbedingungen leider immer ein wenig komplizierter. Das ist auch gut, denn der Schutz von externen Entwicklern und Designern ist selbstverständlich sehr wichtig. Da ich selber Szenerien entwerfe, kann ich diese Seite auch gut verstehen. Aber ich bin auch Anwender. Ich würde mich freuen, wenn ich mir einfach German Ariports 1, 2 oder 3 kaufen könnte und mit absehbaren Installationsaufwand von bis zu einer Stunde, diese dann auch benutzen könnte. Ich denke auch, dass viele weiteren X-Plane User so denken. Deshalb schon einmal vielen Dank, das wir hier zusammen eine Lösung finden werden.
  5. Hallo Heinz, das sind ja sehr gute Nachrichten. Eine möglicher Vorschlag wäre, dass Aerosoft diese "X-Plane Patches" zur Verfügung stellt bzw. die Erlaubnis für ein Verteilen einschränkt, sodass ein Veröffentlichen nur über Aerosoft offiziell erlaubt ist. Das erzeugt zum einen Aufwand, aber zum anderen würde so kein Wildwuchs enstehen und Ihr könnte dabei zu 100% sicher sein, dass kein Copyright von Euch oder Dritten verletzt wird. Ja das denke ich auch... wobei diesen Sommer wird das erst mal nichts mehr. Jetzt kommen zuerst 3 Wochen Urlaub und dann folgt noch ein Umzug und dann ist das schon Oktober. Aber keine Sorge ich komm immer wieder mal in den Süden (leider dieses Jahr nicht so oft).
  6. Hallo Heinz, Also ich bin mir nicht so sicher wie weit das Copyright an der Stelle geht. Denn wenn man sich die Möglichkeiten an der Stelle genauer ansieht ist das nicht so einfach. Denn eine Szenerie besteht ja aus mehreren Elementen. 1) Objekte und Texturen (diese unterliegen dem Copyright) 2) Definition der Runways und Taxiways (unterliegen evtl. dem Copyright) 3) Die dsf Datei, welche die Objekte aus 1 an den richtigen Platz setzt Da die dsf Datei nicht Teil der FS Szenerie ist, sondern erst bei der Konvertierung entsteht, ist das jetzt nicht so eindeutig. Viel spannender wird es, wenn ich jetzt dann die Objekte manuell an den richtigen Platz setzen muss, da die Objekte nach der Konvertierung eben nicht richtig platziert sind, dann hat die neue dsf Datei eigentlich gar nichts mehr mit der ursprünglichen FS Szenerie zu tun. An der Stelle würde ich sogar behaupten, dass ein Urheberrecht der neuen dsf Datei für die Person entsteht, welche die Szenerie konvertiert. Wenn jetzt nur diese neue dsf Datei veröffentlicht wird, dann würde nach meiner Einschätzung keine Verletzung fremder Urheberrechte entstehen, denn nur diese Datei alleine nutzt niemanden. Beispiel: A veröffentlicht eine dsf Datei, die er selber erstellt hat für Venezia auf Basis der Aerosoft Szenerie. B lädt die Datei runter kann aber nichts damit Anfangen. Es kommt zum Absturz von X-Plane, da Objekte fehlen. C kauf sich die Szenerie von Venezia und konvertiert diese für den Privatgebrauch. Jetzt ersetzt C die dsf Datei aus seiner Konvertierung mit der von A. Die Szenerie funktioniert plötzlich einwandfrei ohne das ein Copyright verletzt wurde. Ich hab diese Technik mal mit der freien Lüneburg Szenerie für FS2004 versucht. http://xplane.lycka....g-konvertieren/ Ich denke, dass das sicher ein guter Kompromiss für alle Parteien wäre, denn die neue dsf Datei könnte man auch als "X-Plane Patch" bezeichnen. Rein wirtschaftlich erschließt sich dadurch eine weitere Zielgruppe, denn ohne Aufwand und Risiko für Aerosoft würden bereits vorhandene Add-Ons auch für X-Planer attraktiv werden, da die Installation in vielleicht 10 Minuten durch ist. Zusätzlich sind die dsf Dateien ohne die originalen Add-Ons unbrauchbar. Ich glaube das Veröffentlichen einer selbst erstellten dsf Datei bewegt sich in einer gewissen juristischen Grauzone, wodurch es sicher schön wäre, wenn Aerosoft das Vorgehen vielleicht prüfen und bewerten sollte. Wie gesagt es entsteht ja keine Risiko und fremde Texturen oder Objekte sind da auch nicht drin. So etwas ähnliches gibt es ja auch schon für die Lugano Szenerie. Hier hat einfach jemand zusätzliche Objekte auf dem Flughafen platziert. http://forums.x-plan...&showfile=16709 Falls Ihr so ein Vorgehen grundsätzlich nicht ablehnt, hätte ich auch noch ein paar interessante Ideen dazu. Viele Grüße Andreas
  7. Hallo zusammen, also meine Frage geht darum, wie man den richtigen Schwerpunkt für einen Flug einstellt. Eigentlich braucht man das nicht wirklich zum fliegen, aber wenn mein Flieger ausgebucht ist und ich noch ganz viel Gepäck an Board habe, dann hat das ja Auswirkungen auf den Schwerpunkt und nicht nur auf das Gewicht. Das würde ich gerne dann auch beim Flug so realistisch wie möglich spüren. Ich bin mir im Moment nicht sicher, ob meine Annahmen richtig sind, denn im Manual hab ich dazu auch nichts gefunden. Bei den Dokumenten und auch im Tutorial gibt es den Bereich, wo wir die Trimmung ausrechnen. Dafür berechnen wir zuerst einen Index, welcher abhängig davon ist wie viele Passagiere wo sitzen und wie viel Fuel und Cargo dabei ist. Angenommen der Index ist jetzt 22. Wie stelle ich jetzt den Schwerpunkt ein? Im Menü ist unter Schwerpunkt die Einheit Zoll vom Standardwert. Wenn ich dort -22.0 einstelle (+22 ist nicht zulässig) dann fällt der Start schon unheimlich schwer. Sind die Annahmen an der Stelle richtig oder liege ich da falsch? Komisch an der Stelle ich aus, dass das Handgepäck den Index verringert. Schon mal danke für die Hilfe Grüße Andreas
  8. Hallo Olaf, also bei Lübeck ist das absichtlich gemacht. Lübeck besteht ja aus 2 Ordnern. Wenn Du den Overlay Ordner löscht, dann taucht Deine Runway wieder auf. Grüße Andreas
  9. Hallo Peter, also ich nimm das nicht persönlich, da es ja das erste mal bei dieser Szenerie aufgetaucht ist. Ich hatte damals auch meine Carenado in verdacht, aber es war die XSB. Das mit der Tastaturbelegung stimmt ja nur bedingt, da die XSB auch den AI Verkehr eliminiert. Das ist denke ich auch der Grund, warum X-Plane dann auch immer abstürzt, wenn Du es wieder deaktivierst. XP10 geht ja auch sorgsam mit Deinem Speicher um und baut die Welt mit den Details entsprechend auf. Wenn dann plötzlich 10 Flugzeuge inkl. Flugmodel dazukommen, könnte es sein, dass das Programm die CPU einfach überfordert und es dann zum Absturz kommt. Das war bei mir geholfen hat: Texteingabe der XSB auf die + Taste (ist beim Numpad ja direkt über Enter) Innerhalb des Ressources Ordner einen weiteren Ordner "plugins (disabled)" angelegt. Wenn ich nicht auf VATSIM fliege, dann verschiebe ich die XSB in den disabled Ordner und alles läuft. Einziges Manko an der Lösung ist der notwendige Neustart. Aber in der Regel, weiß ich das schon vorher wann ich wo fliegen möchte. Grüße Andreas
  10. Hallo Peter, also EDDG ist von mir und benutzt Openscenery und die XPlane 10 Objekte (Lego Bricks). Es gibt dort auch keine selber erstellten Objekte oder andere besondere Features. Wichtig an der Stelle ist, dass Du immer die aktuellste Version von XP10 installiert hast. Innerhalb der Entwicklung gab es nämlich auch eine Version, welche fehlerhafte Objekte beinhaltet hat. Ich konnte so ein Verhalten mit XSquakbox auch nachstellen. Aber das ganze liegt nicht an der Szenerie sondern an dem Plugin. Mit der Squakbox hatte ich bis jetzt immer wieder mal größere Probleme. Auch schon in XP9. Leider ist gerade dieses wichtige Plugin immer wieder für Einbrüche der Frames oder hoher CPU Auslastung verantwortlich. Also ich glaube nicht, dass Du etwas falsch gemacht hast, sondern eher das es einfach an der Squakbox liegt. Grüße Andreas
×
×
  • Create New...