Jump to content

PilotBalu

Deputy Sheriffs
  • Posts

    4257
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    26

Everything posted by PilotBalu

  1. Hier sind noch Koordinaten vom mittleren Beispiel oben, das wo der Untergrund schon zu den Panels passt. https://www.openstreetmap.org/#map=16/49.9991/11.1967 ist östlich von Bamberg, in EDQA nach Osten starten
  2. Du meinst Koordinaten von Beispielen? auf der Seite vorher postete ich Bilder mit zugehörigen Koordinaten
  3. ja, wie oben steht, der Contiturm und das Roche Gebäude. Korrektur: Die Textur ist solar_panel.dds
  4. Hier zur Entwirrung das changelog: v5.4.2 1-vfr 2 new objects (Contiturm Hannover, Roche building Basel) 3-extras randomly placed solar modules by regular solar fields replaced 4-scenery crane from quarry areas removed object low silo 5m added v5.4.1 1-vfr 3 new objects in Nantes, France 4-scenery libraries corrected 5.4.2b enthält nur die neuen Kacheln für Deutschland
  5. Ja, in 5.4.2b sind die Panels drin, das Objekt heißt solar_panel.obj (das andere ähnlich klingende Solarpanel.obj wird in 5.5 gelöscht, das war das alte zufällig gesetzte Objekt mit 25m Länge), die Textur ist solar_panels.dds solar_panel.dds
  6. Das Update 5.4 auf 5.4.1 ist hier erhältlich: https://simheaven.com/faq/ danach reicht das 5.4.2b (5.4.1a war nur ne Zwischenversion) Wenn du mir die NML erstellst, dann spiegeln die Panels auch PNG kannste haben falls nötig
  7. Falls es noch nicht alle mitgelesen haben, hier die neuesten Infos zur anstehenden X-Europe 5.5: https://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/130394-x-europe-osm-verbesserungen/&do=findComment&comment=1032880
  8. Ich denke ich habe die bestmögliche Lösung gefunden die mit den vorhandenen Mitteln möglich ist. Und es funktioniert auch weltweit. 😊 Hier die Nahansicht: Und ein paar Beispiele wie das aus der Flughöhe aussieht: Meine Orthos sind aus 2016, die Satellitenbilder vermutlich noch älter, da waren nur die Solaranlagen im mittleren Bild schon vorhanden. Hier das Update zum X-Europe_5.4.2b_Update (gehört nach simHeaven_X-Europe-4-scenery\objects\ground😞solar_field.zip Die Datei X-Europe_5.4.2b_Update.7z ist auch aktualisiert, falls es jemand noch nicht hat. Mich würde noch interessieren ob das bei euch die Performance beeinflusst, auf meinem System konnte ich keinen Unterschied feststellen. Dann hätte ich alle Änderungen für die nächste Version der X-Europe fertig (wird dann die v5.5) und ich könnte mir die OSM-Daten ziehen, ich würde sagen am Dienstag morgen, d.h. alles was bis Montag 22 Uhr in OSM geändert wurde, ist dann mit drin. So ist noch über die Ostertage etwas Zeit um zu verschönern. Die anderen Kontinente werde ich danach auf den Stand der X-Europe 5.5 bringen.
  9. Lasst mal, ich hab das noch ne andere Idee, Peter muss da schnell was machen. 😊 Da gibt es nämlich noch ne andere Sache, mit den Solarmodulen die auf der Südhalbkugel sind, die dann ja nach Norden zeigen müssten. Man könnte alles umgehen, wenn man die Solarmodule aufgeständert horizontal anbringt, dann ist die Ausrichtung egal und hätte trotzdem einen 3D-Effekt, anders als wenn ich einfach eine Textur auf die Oberfläche klebe.
  10. ja, das denke ich auch dass es scheitert, weil ja die Ausrichtung beliebig sein kann, evtl könnte man es probieren in der Typ2-Fassade selbst (ROOF_OBJ_HEADING x y <angle> 1 6) oder per ANIM im Objekt. Wenn es nicht geht, dann isses halt so und wir müssen auf die Typ3-Fassade warten @Pitt153 Ist ja toll dass du ein reales Foto für einen Screenshot der X-Europe hältst. 😊 BTW: Typ2-Fassaden eignen sich auch um ein Aufzugskabäuschen oder Klimanlagen aufs Flachdach zu setzen. Orbx nutzt sie auch für angeschrägte Dächer.
  11. Die Bilder von mir oben sind REALE Bilder!
  12. Nee Peter, in den Screenshots von @fritzclaaren siehst Du dass es schon gut hinkommt, es ist einzig die Ausrichtung die nicht passt, es müsssten alle Module nach Süden zeigen, dann wäre es perfekt!
  13. Ich kann leider mit w2xp keine regelmäßige Anordnung von Objekten machen, es geht nur forest, facade oder random. Bisher wurden Solarmodule "random" gesetzt und die sehen dann leider auch wirklich zufällig gesetzt aus, doch dafür passt der Winkel nach Süden. Bei facade bekomme ich eine regelmäßige Anordnung, doch der Winkel passt nicht. Es sei denn man kann den Winkel des Objektes durch automatisches Drehen im Objekt nach der Nord/Südrichtung ausrichten, ähnlich bei den Windrädern wo die Flügel nach dem Wind ausgerichtet werden. @FlyAgi weißt du das? Ich bin vorhin geflogen (war C, Sicht bis zum Anschlag) und habe mal ein paar Solarfelder fotografiert, damit die Nichtflieger sehen wie das aussehen müsste. https://www.openstreetmap.org/#map=16/49.6365/11.0167 https://www.openstreetmap.org/#map=17/49.83511/11.01549 https://www.openstreetmap.org/#map=16/49.6747/11.0539 In dem Bild sieht man unten links noch nen ICE nach Berlin fahren. Wie man sieht, ist die Farbe bläulich bis ziemlich dunkel und es wirkt aus der Luft fast wie eine einheitliche Fläche (wenn man darauf zu fliegt), da die Solarmodule recht dicht gesetzt sind.
  14. Hat sich das jemand angeguckt? Kann man (=ich) es so lassen?
  15. Oh sorry, nun isses drin! war wohl doch nach 10h arbeiten und nochmal 5h simHeaven etwas viel.
  16. Hab's fertig und hier reingepackt: X-Europe_5.4.2b_Update.7z (250 MB) sind nur die 30 Kacheln drin die vollständig in D liegen. Das sind die Änderungen: 1-vfr 2 new objects (Contiturm Hannover, Roche building Basel) 3-extras randomly placed solar modules by regular solar fields replaced 4-scenery crane from quarry areas removed object low silo 5m added Ja, der Contiturm ist auch schon drin Vorher am besten diese Ordner sichern: Guckt es euch mal an!
  17. Dürfte heute noch klappen. 👍 doch selbst wenn man das mit der Reihenfolge beeinflussen kann, die Polygone sind ja selten nach Ost/West und Nord/Süd ausgerichtet.
  18. wäre mir lieber wenn wir dies bei den Polygonen für die Solarfelder testen, doch selbst wenn es funktioniert, du müsstest dann wirklich sehr viele ändern, alleine in der Kachel +49+010 sind es ca 600... Da die Solarfelder in 3-extras sind, erzeuge ich diese für D neu, mit solar_field.fac anstatt den zufällig gesetzten Solarmodulen, und packe es in X-Europe_5.4.2b_Update rein. Ich hatte es in meiner Gegend getestet, kann man sehen. Dann kann jeder selbst mal gucken. Mal sehen ob ich das heute noch schaffe, ab morgen bin ich mit Wohnmobil unterwegs.
  19. https://www.openstreetmap.org/#map=17/49.59597/10.99950
  20. Ich mache den in die X-Europe rein.
  21. Nochmal zurück zu den Solarfeldern, ich hab die Fassade noch etwas angepasst, damit das Polygon möglichst vollständig "bebaut" wird: solar_field.fac Ich bin mir nicht sicher was das kleinere Übel ist, die unregelmäßige Anordnung oder die falsche Ausrichtung was meint ihr?
  22. das ist schon so drin hier das Solarfeld mit dem Objekt solar_field.zip was 3x hintereinander das solar_panel.obj (8m Länge) setzt, auf einem quadratischen Bereich von 9 x 9m und das wiederholt sich wenn genügend Platz ist. Tausche mal den Parkplatz gegen das Solarfeld: EXPORT_EXCLUDE simheaven/ground/parking_cars.fac objects/ground/solar_field.fac dann hat man auf allen Parkplätzen diese Solarmodule Problem ist das diese 9x9-Bereiche an der langen Seite des Polygons ausgerichtet sind, siehe rote Pfeile. Mal gucken, evtl komme ich noch drauf, erstmal mit Junior Club gegen die Färrder gucken.
  23. Ja, ich seh schon, du bist das nicht Zur Erklärung der Typ1/2 Fassade siehe https://developer.x-plane.com/article/x-plane-10-facade-fac-file-format-specification/ Bei Typ 2 Fassaden kann man Objekte als Blöcke (auf das Dach) platzieren. Ich hab das zum Beispiel für die Parkplätze, wo neben der Bodentextur noch die Autos, Beleuchtung und Baum platziert werden, so gemacht. Wie man oben sieht, funktioniert das auch mit Solarzellen gut, die ja immer regelmäßig angeordnet sind, nur dass die Blöcke von 9m x 9m immer entlang der längsten Seite ausgerichtet werden. Wenn ich diese mit einem bestimmten Winkel ausrichten könnte, wäre das DIE Lösung. Vielleicht weiß @FlyAgi da weiter. Bisher mache ich das über eine zufällige Verteilung von Objekten über die Fläche, das ergibt leider keine regelmäßige Anordnung der Solarmodulen, fand ich aber besser als eine Typ 1 Fassade ohne 3D Struktur. Die Lösung mit Typ 2 Fassade wäre schon toll, weil es schön aussieht und weil nur die Umrisse der Fläche im dsf übergeben müssten, den Rest würde XP11 machen.
  24. Ich bin noch an den Solarfeldern dran, hab die Idee diese mit Typ 2 Fassaden zu machen, dann sieht das so aus: Nur ist das Problem dass die Solarzellen generell nach Süden ausgerichtet sein sollten. Kennt sich jemand mit Typ 2 Fassaden aus?
×
×
  • Create New...