Jump to content

Wolkenschreck

Members
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

About Wolkenschreck

  • Rank
    Flight Student - Groundwork
  1. Removing the EDDM_LIB-JetwaysDUMMY.bgl while using SODE jetways solved it for me until a real fix is found. But as far as I understood Oliver is this bgl normally needed. So no guarantee that disabling that file will not have some side-effect. But at least visually could I not see any adverse impact.
  2. Danke für die Erklärung, Oliver. Dann war alles soweit richtig und identisch mit den Kommandos in der BAT-Datei. Dummy war auf .BGL und die EDDM_LIB-Jetways auf .OFF. Noch nicht verstehen tue ich jedoch warum das vollständige entfernen der Dummy.BGL den Ladefehler bei mir beseitigt. Irgendwo ist der Wurm drinnen, was aber auch an meinem Setup liegen mag. Christoph
  3. Frage: Sollte bei aktiver SODE-Konfiguration die Datei "EDDM_LIB-JetwaysDUMMY.bgl" aktiv sein oder auf off stehen "EDDM_LIB-JetwaysDUMMY.off"? Diese war bei mir aktiv und nachdem ich sie mal aus den Ordner genommen habe scheint es zu funktionieren.
  4. Hatte es zu beginn mit dem ORBX Bob "Flugzeug" (d.h. eigentlich nur eine Kameraperspektive ohne 3D-Modell probiert) und anschließend mit der default F-35A. Resultat war identisch.
  5. Im internationalen Teil des Forums las ich, dass ein anderer User durch das neue SODE-Paket für München einen CTD hatte. Gleiches kann ich bei mir feststellen und direkt auf die SODE-SimObjects 1.0.1.0 zurückführen. Folgende Ausgangssituation: -P3Dv5 HF2 -SODE 1.7.1 -10:30 Uhr Lokalzeit; 30. Juli 2020 -Standard F-35A -kein abgeänderter/gespeicherter Standardflug -AI-Traffic vollständig deaktiviert Mit den SODE-Jetways 1.0.1.0 hängt sich der Simulator bei 77% auf und wirft mich auf den Desktop zurück. Deaktiviere ich die SODE-Jetways, so wird das Scenario problemlos geladen. Ebenso funktioniert die ursprüngliche SODE-Konfiguration 1.0.0.0, welche ebenfalls problemlos durchlädt. Das SODE-Log ist leider nicht aussagekräftig und gibt keinen Fehler an, welcher auf EDDM zurückführbar ist. Aufgefallen ist mir, dass sich die Textauflösung vergrößert hat. Möglicherweise hat dies einen Einfluss? Gleichwohl scheint es aber nicht immer zu Problem zu kommen, da ich München dennoch manchmal laden kann. Gegebenenfalls liegt es an der Uhrzeit oder aber daran, dass ich erst einen anderen Flughafen vorher geladen hatte. Vielleicht hilft meine Ausführung etwas, um den Fehler zu reproduzieren. Beste Grüße, Christoph
  6. Please just leave the "G23/H23" and "G24/H24" as it is instead of totally removing it. Having some text there gives enough immersion while being parked at the stand. The text is small anyway and hard to read. 🙂
  7. Thorsten, Oliver, Manfred, First and foremost a big thank you for the update. The support you give here was exactly the reason why I bought your Munich only some minutes after release. And let me stress it that your scenery is the best Munich rendition we ever had in our sim. And I hope you are not too much discouraged by our comments. It must be hard to work many months on a project in your spare time and then read all the nitpicking comments. But I think all of us here try to make an amazing scenery even better. So, once again thank you for listening to all the points that Matthias, Timm, Winston, Andre, and I bring up here. Your work and effort is hugely appreciated. If I could pick one point of Matthias list (all of them are actually very interesting) in particular that could make the scenery even more real than I would go for point 6: "6. i) The color is to warm, the concrete is more greyish, with less yellow in it. As it is, it looks more like Munich would be in Spain or Southern France... 6. ii) The concrete tiles are not as strongly visible as in SW EDDM and the tiles seem to be too small. 6. iii) The lines on the ground are better visible in real than in the sim. Maybe it is possible to enhance the contrast between lines and ground." Reducing the strength/visibility of the gaps between the concrete tiles would help a lot to make the apron perfect. Moreover, as Matthias pointed already out, could the ground markings even be more brighter. The yellow lines and gate markings could use a splash of bright yellow, along with a lighter red for the jetway movement area. Further, the entry points N5 and S9 are painted with white color on bright red. Could you add the white color and make the red boxes brighter? And lastly if I can dare to add a new point 17: Would it be possible to add a very basic 3D-model for the metal structures between the taxiway bridges? That is from a cockpit perspective probably more important than the missing base of Vorfeldtower Ost, which I mentioned in another thread. In your past airports I did also very much liked the passengers that were visible in the terminal. But I assume that performance in Munich is very demanding and VAS needs to be considered. Take care and maybe some of my not very urgent points could be considered to be added in an update in the next months. Thanks, Christoph
  8. Guys, Let me first thank you for bringing Munich to our sims. After switching to P3D I always missed the old GAP Munich and the competitor's offering never really got me too excited. Now we finally have a beautiful Munich done by developers who update their products and who are available for support. Dankeschön für München und tolle Arbeit! 1) Some little thing I noticed is the missing Apron Tower that is above the terminal 2 satellite. The existing Vorfeldtower Ost was enclosed by the new satellite and the base of the tower is now in the middle of a food court. Would it be possible to add this structure as the terminal is designed in a transparent way? 2) Is there any chance to add just some 2D or 3D passengers to the terminals? Sim-Wing's Barcelona and Madrid have them and it would help to make the terminal at Munich feel bit more alive. 3) At Gate 251 is a luggage cart parked into a vehicle. Christoph https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Vorfeldtower_Ost_München.jpg (by Backupboy / de.wikipedia) Link (by www.munich-airport.com)
  9. Hallo Oliver, nach nunmehr über 6 Jahren Mitgliedschaft in diesem Forum möchte ich meinen ersten Beitrag hier nutzen, um dir für die tolle Arbeit zu Danken. Es kommt mir wie gestern vor, als AES als neues Produkt auf der Startseite stand. Gut dachte ich mir, wer braucht schon solche Spielereien? Blödsinn, dieses AES. Die Neugier war dann doch größer und mittlerweile sind nicht nur 5 Jahre vergangenen, sondern auch über 17 Credits gekauft. Einen Flusi ohne AES kann ich mir mittlerweile gar nicht mehr vorstellen. Was du da als 1-Mann-Betrieb für uns geschaffen hast ist wirklich ganz großes Kino. Und mit den neuen Fahrzeugen in 2.20 hast du dich selbst übertroffen. So eine Detailverliebtheit habe ich noch nicht gesehen. Es war einfach nur ein Genuss, den Abläufen zuzusehen. Und spätestens bei den Vorgängen und Bewegungen im Pushback-Truck war es um mich geschehen. Am besten beschrieben es drei Buchstaben: WOW! An dieses Stelle möchte ich dir insgesamt für deine Arbeit danken. Nicht nur AES, sondern auch AESLite, die 3D-Runwaylichter und all die anderen kleinen Schmankerl sind für mich mittlerweile unverzichtbar. Leider ist gerade die deutschsprachige Community sehr undankbar, wie ich in manch anderen Forum immer wieder lesen muss. Ich für meinen Teil bin froh, dass die Flusi-Welt nicht nur von Italienern und Australiern beherrscht wird. Auf Kleinstflugplätzen im pazifischen Nordwesten (wenn auch unbestreitbar in toller Qualität) fühlen sich meine Dickschiffe einfach nicht wohl. Und was nützt mir die noch so toll aufgelöste Fototextur, wenn dafür sämtliche Probleme in unfreundlicher Art auf Limitationen des Flugsimulators zurückgeführt werden und der Airport ansonsten tot ist. Aus diesem Grund bin ich auch vom Zürich der Konkurrenz zum Mega Airport Zürich 2012 gewechselt und habe diesen Schritt keinen Augenblick bereut (seitdem einer meiner Lieblingsplätze). Auch das oft kritisierte Preissystem von AES finde ich fair, denn letztendlich ist jeder Airport Maßarbeit. Lass dich da nicht verunsichern, ich finde es genau richtig und durch die Rabattmodelle auch gut gelöst. Aber wir wären hier ja nicht bei den Bugreports, wenn mir nicht eine Kleinigkeit aufgefallen wäre: Bei der einen Treppe ist ebendiese auf der Rückseite durchsichtig, von der Vorderseite jedoch normal. DIes tritt bei mir auf allen Airports auf. Ich hoffe du siehst auf dem Screenshot, was ich meine. Danke für 5 Jahre AES. Ich freue mich auf die nächsten! Christoph
×
×
  • Create New...