Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

D-EAPR

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 Neutral

About D-EAPR

  • Rank
    Flight Student - Groundwork

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Daran hatte ich gar nicht gedacht - danke, du bist eben der Profi! Echt Spitzen Support und ein Klasse Add-on! Gern weiter so! Schönen Abend, Björn
  2. Da ich nur den FS9 nutze, beziehe ich mich nur darauf. Schön, dass es im FSX funktioniert. Die Lösung, die du ansprichst, funktioniert doch ganz gut - hier der Screenshot: SSJ kann der FS9 ja bekanntlich nicht als TACAN darstellen, also habe ich es an der richtigen Stelle als DME gesetzt. Als neues VORDME habe ich JOA eingefügt - dort, wo du SSJ richtigerweise positioniert hattest. Damit entspricht es jetzt auch im FS9 der Realität, die Fokker erkennt nun das VOR und zeigt es an: Das "Problem" bei Nutzung hochwertiger Add-On-Flugzeuge ist, dass sie die Realität simulieren. Die Auto-Tune-Funktion des FMS setzt z.B. die Frequenz 117.70MHz und versucht nun, die Station über den Morse-Code zu identifizieren, der zumeist A2A-tonmoduliert ist. Nur wenn dieser mit der in der Nav data base hinterlegten Kennung übereinstimmt, wird die source zur Anzeige gebracht. Ergebnis im FS: Erwartet wird die Kennung "JOA", identifiziert wird aber "SSJ" --> integrity check failed, dashes displayed! So ließ sich leider auch der schöne VOR app rw06R nicht fliegen, der ein tolles visual segment im short final hat - echtes Highlight der Mallorca-Szenerie. Wenn du mehr dazu wissen möchtest, schreib mir ruhig ´ne PN - wird ja sicher nicht eure letzte Szenerie, oder?
  3. Nabend zusammen! Habt ihr in der Datei auch noch das alte VOR/DME SSJ auf 117.700 MHz? Dadurch konnte z.B. die Fokker kein Autotune bei mir machen - in reality sendet da nämlich JOA VOR/DME - SSJ ist nun ein TACAN Ch. 021X, dessen DME-Komponente mit Einstellung 108.400 MHz empfangbar wird. Lat/Long N39*33.5817 E2*43.9950. Ist kein grosses Ding, habe das bei mir per AFCAD manuell angepasst... Gruss, Björn
  4. GENAU SO hatte ich es mir vorgestellt... Ach ja: An alle, die so ungeduldig warten: Ruhig bleiben, Jungs! Gestern wollte ich auch nur ´runter, aber DTM war... ...geschlossen! Mitten am Tag. Der Grund: Es gab einfach keine Controller mehr... Kein Scherz. So etwas gibt´s auch im echten Leben. Da hilft nur eins: Ab ins Holding und abwarten, mit dem Finger auf dem EXIT HOLD BTN tippen... Aber danach wird die LDG besonders schön :wink:
  5. :shock: Sehr schick, insb. die letzten beiden! Hier mal der Vergleich zum echten Terminal, geschossen im Abflug: Ich denke man sieht welch gute Arbeit die Entwickler hier schon geleistet haben... Ich würde mich freuen wenn auch das reale Anflugbild rüberkäme, man beachte das VOR und die Anflugbefeuerung sowie die umgeleitete Straße (!) im Vordergrund: Viele Grüße!
  6. Klasse Insbesondere die Steigung hinauf zum GAT lässt schon jetzt einiges erwarten... Ich freue mich drauf, endlich von Dortmund aus abheben zu können! Also, danke für die Previews, und... haltet uns auf dem Laufenden 8) Grüße
×
×
  • Create New...