Jump to content

Matt67

Members
  • Posts

    115
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Matt67

  1. Hallo Typ, Heinz hat ja bereits geschrieben, dass die Cessna 404 nur für Xplane 10 gemacht ist. Leider ist das, neben dem hässlichen Entlein C340 (gibt nur meine Meinung wieder :-), die derzeit einzige einigermaßen gut umgesetzte Cessna Twin. Auf eine schöne C441 oder C421 werden wir wohl ewig warten. Mit ein wenig Bastelarbeiten kannst Du die C404 aber Xplane 11 tauglich machen. Anbei eine kleine Beschreibung: 1. Mach eine Sicherheitskopie der Datei C404_Titan.acf Die Datei befindet sich in Deinem Cessna 404 Orner im Aircraft Verzeichnis, bzw. dort wo Du das Flugzeug installiert hast. 2. Korrektur des Heading Bug Um das Problem mit dem Heading Bug zu korrigieren, folge bitte der Anleitung von NoJoe in diesem Forumsbeitrag: https://forums.x-plane.org/index.php?/forums/topic/164230-c404-heading-bug-error/&tab=comments#comment-1538644 3. Korrektur des Pitch Mich hat es ziemlich gestört, dass die C404 mit Reisegeschwindigkeit einen negativen Pitch (Nase 2 - 3° nach unten) hatte. In der Beobachtersicht sieht das schrecklich aus. Um das zu verbessern, habe ich den Anstellwinkel der Tragflächen geändert. Starte dazu das Programm Plane Maker.exe im Xplane Verzeichnis. Öffne mit diesem Programm die zuvor bereits genannte Datei C404_Titan.acf. Wähle nun im Menü Standard die Auswahl Flügel. Ändere dort die Werte folgendermaßen ab (Screenshot). 4. Korrektur der Klappen Ich habe es ohne Bearbeitung nie geschafft das Flugzeug bei vollen Klappen mit dem Hauptfahrwerk auf den Boden zu bringen. Das Bugfahrwerk knallte stets zuerst auf den Boden. Auch fand ich die Reaktion der Klappen viel zu heftig. Um das zu korrigieren bitte folgende Änderung vornehmen. Im Programm Plane Maker.exe wähle bitte im Menü Standard die Auswahl Steuerungsgeometrie. Ändere dort die Werte der Klappen oben rechts folgendermaßen ab (Screenshot). Die Änderungen haben keine gravierenden Auswirkungen auf die technischen Daten. Das alles hier bezieht sich aber NUR auf die C404. Es wäre zu schade auf die einzig schöne Cessna Twin in Xplane 11 verzichten zu müssen. Viele Grüße Matthias
  2. Hallo David, mit viel Fantasie interpretiere ich Deine Aussage jetzt einmal so, dass sich der Schubhebel im Pedestal immer wieder nach hinten in Stellung "0" bewegt wenn Du Dein Eingabegerät (Maus, Tastatur oder Hardware-Schubhebel) loslässt. Da der Airbus A320 keinen Autothrottle besitzt und dies bei der FlightFactor A320 auch korrekt umgesetzt ist, vermute ich jetzt einmal eine Diskrepanz zwischen Deinem Eingabegerät und Xplane. Prüfe mal ob der Befehl für die Schubhebelsteuerung nicht doppelt vergeben ist. Aufgrund fehlender Infos ist das aber nur eine wage Vermutung. Grüße Matthias
  3. Hallo Klaus, auf den ersten Blick habe ich keinen Fehler gesehen. Trotzdem scheint etwas bei der Initialisierung schief gegangen zu sein. Die IR Align Lichter blinken z.B. wenn: - Das IR Allignent einen Systemfehler hat (schließe ich jetzt mal aus). - Eine Orts-Differenz von über 1° (lat oder long) zwischen der Position vom Ausschalten und der aktuell eingegebenen Position beim Init besteht. Das schließe ich jetzt auch aus. - Innerhalb 10 Minuten keine Eingabe der Position erfolgt (was am FMC via Initialisierung gemacht wird). Letzter Punkt erscheint mir am Wahrscheinlichsten. Entweder hast Du Dir beim IRS Init zu viel Zeit gelassen oder irgendwas ist beim Init schief gegangen. Schau Dir mal Michas Beschreibung an. Grüße Matthias
  4. Hallo Klaus, kannst Du mal bitte die einzelnen Schritte aufzählen die Du durchführst? Vom Anschalten der Batterien bis nach den Eingaben im FMC? Viele Grüße Matthias
  5. Hmmm, also für mich sieht das auch alles vollommen OK aus. Die Schubhebel befinden sich in der korrekten Position und Autothrust ist aktiv.
  6. Als Flex Temp verwende ich bei der FF A320 immer 40. Das ist aber reine Faulheit. Früher nahm ich dafür ein Kalkulationstool. Dafür gibt es einige im Web. Zu FS2002 und FS2004 Zeiten fand ich eines bei Avsim. Das scheint es aber nicht mehr zu geben. Grüße Matthias
  7. Hallo Walty, ja, die FF A320 ist sicher in einigen Dingen realistischer umgesetzt. Klappt es denn jetzt mit dem neuen Schubhebel auch bei der FF? Grüße Matthias
  8. Hallo Walty, da die FF A320 einen recht großen Bereich zum Einschalten des AT hat, bin ich nicht sicher, ob ich Dir helfen kann. Da sich bislang aber niemand gemeldet hat, versuche ich es mal mit meinem Laienwissen. Ich glaube nicht, dass die Response Kurve des Joysticks etwas damit zu tun hat. Wenn es bei der JarDesign klappt, würde ich zum Ausschließen aber einmal das Profil der JarDesign auf die FF A320 legen. Dadurch stimmen zwar dann alle Schalter und Einstellungen nicht mehr, aber es ist ja nur zum Testen. Wenn es mit dem Profil der JD klappt, kannst Du das für die FF weiter bearbeiten. Als zweiten Schritt würde ich einmal die Einstellungen des Joysticks zurücksetzen. Button "Reset to Defaults ..." Danach Xplane beenden und wieder neu starten. Das hat bei mir schon einmal mit einem anderen Yoke etwas gebracht. Wenn das nichts bringt, wäre es interessant zu wissen, ob das FMA nach der weißen Anweisung LVR CLB kurz grün THR CLB angezeigt hat bevor der AT ausgeschalten wird (mach am Besten jeweils einen Screenshot der einzelnen FMA Anzeigen). Achte auch einmal auf Dein Pedestal. Springt der Schubhebel immer wieder leicht vor und zurück? Wenn ja, wäre Kalibrieren mal hilfreich. Auch könnte es sein, dass eventuell zwei Befehle auf dem Schubhebel liegen (im Profil der A320). Auf Deinem Screenshot wird zumindest angezeigt, dass eine Achse gleichzeitig Yaw und der linken Fußbremse zugewiesen sind. Passiert das auch wenn Du anstelle Flex Temp mit vollem Schub startest? Viele Grüße Matthias
  9. Habe den Befehl gefunden 🙂
  10. Hallo, bin Dir wirklich dankbar für Deine Hilfe. Auch bestreite ich nicht, dass man es am Computer simulieren kann. du hast aber meine Anmerkung leider nicht gelesen. Ich will es nicht richtig machen. Mir geht es darum AP eng und diseng auf einen Button des Yokes zu legen. Bei der Toliss geht das. Nun wollte ich wissen, ob das bei der FF auch geht. Mir ging es nie darum wie man es richtig macht. Der von Dir genannte Befehl ist nur disengage. Grüße Matthias
  11. Vielen Dank. Allerdings ist das nicht die Antwort auf meine Frage. Mir geht es nicht um das richtig machen (sonst säße ich im Cockpit und nicht am PC 🙂 ) Gibt es eine Möglichkeit, wie bei der ToLiss, AP engage und disengage auf einen Button zu legen?
  12. Hallo Zusammen, gibt es bei der Flightfactor A320 einen Befehl bzw. die Möglichkeit Autopilot engage und disengage auf einen Joystick Button zu legen? Bei den ToLiss Modellen A319 und A321 habe ich es mit dem ToLiss eigenen Befehl toliss_airbus/ap1_push hinbekommen. Gibt es so etwas bei der FF A320 auch? Bislang habe ich bei der A320 stets zwei Button verwendet. Bei meinem neuen Yoke möchte/kann ich dafür aber nur noch einen Button belegen. Grüße Matthias
  13. Hallo Heinz, kann es gerade nicht prüfen. Aber bei der ToLiss A321 sind wir eigentlich schon bei Version 1.3. Laut Version History war V 1.2.2 die Version vor 1.3. Ich würde mal updaten. Vielleicht hast Du Glück und das Thema hat sich damit schon erledigt. Grüße Matthias
  14. Hallo, da hast Du sicher Recht. Auch bei mir tritt der Fehler nicht auf. Das hilft Jürgen aber vermutlich nicht weiter. Das Fehlerbild stimmt ziemlich mit den Beschreibungen aus dem Xplane Forum überein. Sicherlich gab es in der Zwischenzeit etliche Updates. Aber wie GlidingKiwi von Toliss schon geschrieben hat, tritt dieses Problem wohl nur unter bestimmten Voraussetzungen bzw. mit bestimmten Konfigurationen auf. Und wenn das Problem bei Jürgen mit aktueller Version noch oder jetzt erst besteht, scheinen die aktuellen Updates für ihn nichts gebracht zu haben. Hilfe gibt es von ToLiss laut dem Forumsbeitrag ausschließlich via Ticket. Ich würde es versuchen. Viele Grüße Matthias
  15. Habe eher durch Zufall diesen Beitrag hier gefunden: https://forums.x-plane.org/index.php?/forums/topic/225994-gear-up-not-working-after-updating-to-15/ Du scheinst nicht der Einzige mit disem Problem zu sein. Leider posten die Designer von TioLiss die Lösung nicht öffentlich. Es liegt wohl an der individuellen Konfiguration. Wenn hier niemand die Lösung kennt, würde ich dem Rat folgen und ein Ticket bei ToLiss aufmachen. Scheinbar gibt es auch ein fix dafür. Kleiner Nachtrag: Der Beitrag scheint schon ziemlich betagt zu sein und bezieht sich auf ältere Versionen (A319). Ist Deine A321 auf dem aktuellsten Stand? Wäre denkbar, dass das mit einem Update bereits behoben wurde. Viele Grüße Matthias
  16. Hier meine Einstellungen: X-Plane 11.50r3 (build 115033 64-bit) Runway Follow Terrain Contours (on und off ebenfalls beides getestet). Helgoland Version (v1.01). OpenGL Helgoland Mesh am Ende der scenerey_packs.ini Flugzeuge schweben nicht. Viele Grüße Matthias
  17. Bin nur Laie und kann daher nicht wirklich viel dazu beitragen. Könnte es vielleicht daran liegen, dass ich HD und UHD Mesh nicht installiert habe? Viele Grüße Matthias
  18. Hallo Hermann, habe es eben einmal getestet. Mit der Aerosoft Helgoland Scenery steht bei mir alles auf dem Boden (siehe Bild). An welcher Stelle hast Du denn die Helgoland Mesh (Aerosoft - EDXH Helgoland - Mesh)? Ich habe diese an letzter Position der scenery_packs.ini. Weitere Scenerien oder Texturen habe ich nicht für dieses Gebiet. Grüße Matthias
  19. 20 fps Unterschied sind schon gewaltig. Mein Rechner ist zwar nicht der Langsamste aber jetzt auch nicht gerade der Schnellste. Da kann sich dieser Unterschied schon bemerkbar machen. Wie gesagt, habe es gelassen. So günstig ist sie dann auch wieder nicht.
  20. Hallo Horst, vielen Dank für Deine Erfahrung und Meinung. Die Performance wäre nicht einmal das große Problem. Aber die unpräzise Steuerung hat mich überzeugt. Da bin ich vermutlich von den Toliss Flugzeugen verwöhnt. Dann verzichte ich lieber einmal und werde die Preisentwicklung bei iniBuilds ein bisschen im Auge behalten. Hin und wieder haben sie ja auch Angebote. Viele Grüße Matthias
  21. Aufgrund des günstigen Angebots bei Xplane.org, wollte ich mal fragen, ob der A330 von JD noch zeitgemäß ist? Zu meiner Flotte gehören bisher die ToLiss A319 und A321 (einschl. Neo) und die FF A320. Ich vermute, dass die Systemtiefe bei der A330 nicht ganz so mächtig sein wird. Lohnt es sich trotzdem diesen Flieger zuzulegen, oder ist besser Finger weg angesagt? Wie stabil lässt er sich denn austrimmen, insbesondere im manuellen Anflug? Hintergrund ist einfach, dass ich schon seit einiger Zeit ein Dickschiff haben möchte. In meiner weiteren Auswahl sind die iniBuilds A300 und die FF A350. Erstere wäre meine erste Wahl, ist mir im Moment aber noch etwas zu teuer. Zweitere gefällt mir irgendwie nicht so richtig 🙂 Optisch finde ich die A330 schon ansprechender (zumindest real). Viele Grüße Matthias
  22. Das Missverständnis ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass es vom Designer etwas unglücklich ausgedrückt ist. Ich vermute, dass er entweder Teile der ORBX Library in seinem Scenery Paket oder einen direkten Link zur ORBX Library auf der Download Seite hatte und dies entfernen musste. Im selben Satz schreibt er ja in Klammern, dass es schmerzlich ist, dass der Nutzer sich noch einmal auf einer Seite anmelden muss um die Scenery zu verwenden. Damit ist die ORBX Seite gemeint. Dass die ORBX Library erforderlich ist, schreibt er ja auch noch einmal fett in rot darunter. Separat noch einmal mit dem Hinweis, dass er plant in Zukunft darauf zu verzichten. Viele Grüße Matthias
  23. Nunja, das sind halt die Regeln von ORBX. Deren Libraries dürfen nirgendwo anders aufgespielt werden und der Download erfordert einen Account bei ORBX. Ich finde das aber nicht dramatisch. Sind ja dennoch kostenlos. Grüße Matthias
  24. https://orbxdirect.com/product/orbxlibs-xp11 Du musst Dich erst anmelden. Dann brauchst Du ORBX Central. Damit installierst Du die Libraries (kostenlos). Grüße Matthias
  25. Auf der ORBX Webseite: https://orbxdirect.com/
×
×
  • Create New...