Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

droemell

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About droemell

  • Rank
    Flight Student - Groundwork
  1. Vielen Dank für die vielen Tips. Ich werde dann mal die Vive Pro abwarten und dann schauen, welche Brille am besten passt, danach dann ggf. die optischen Einsätze. Ich werde dann mal vom Vergleich Vive pro vs. HP Reverb berichten. VG Droemell
  2. Hallo Malthek, danke für Deine Tips. Ich habe jetzt mal mit der HP Reverb angefangen, meine bisherigen Erfahrungen: 1. VR-Fliegen ist in Sachen Realität nochmal ein gewaltiger Sprung nach vorne. Unglaublich genial! 2. Die HP Reverb hat einen nur sehr geringen Schärfe Spot, richtig scharf sehen, kann man nur in einem sehr kleinen Bereich, die Sicht in die Peripherie ist irgendwie nie ganz scharf. 3. Ich muss meine Brille unter dem Headset tragen , ansonsten ist alles unscharf (hätte ich nicht gedacht), die HP ist schon ohne Brille nicht sehr bequem, mit Brille keine Dauertragemöglichkeit mgl., da Druckstellen auf der Nase (durch den Druck des Headsets auf die Brille) 4. Es gibt einige Probleme mit den Controllern, die nur selten richtig reagieren, im VR Modus bei xplane11 behelfe ich mir mit der Maus, aber auch dass ist "hakelig" . 5. Mein Favorit wäre auch die Oculus Rift S gewesen, aber leider momentan ausverkauft überall. 6. Habe jetzt mal die Vive Pro bestellt, scheint vom Tragekomfort her die Beste zu sein, ist m.W. auch keine WMR; ansonsten wäre da noch die Valve Index auf meiner Liste, leider aber auch derzeit ausverkauft.... 7. Mein System müsste passen: I9, 2080Ti, 32GB RAM -> aber trotzdem kann ich Xplane im Normal-Nicht-VR-Betrieb auch nicht mit den allerhöchsten Einstellungen spielen. Unfassbar, dass es keine HW gibt, die das perfekt hinbekommt und das im Jahr 2020... Noch ein paar Anmerkungen zu der Einstellungstafel unter VR Betrieb bei xplane11: 1. Die Tafel ist irgendwie nie da, wo sie hingehört, sondern hängt mal hoch, mal tief.. 2. Wenn ich im VR-Betrieb fliege und zwischendurch mal die VR Brille abnehme und dann wieder aufsetze, dann stimmt oft meine Position im Cockpit nicht mehr. Ich sitze dann oft verwinkelt, also schief im Cockpit, manchmal hänge ich auch im Fußraum, sehr seltsam. 3. Bekomme bei jedem Start von xplane 11 eine Fehlermeldung, dass der Joystick anders konfiguriert werden soll, obwohl ich hier keine Einstellungen verändert habe. FAZIT BIS JETZT: VR ist super geil, aber leider noch alles andere als ausgereift. Vielleicht geht es mit anderen Brillen unter xplane besser, aber die HP Reverb hat für mich irgendwie noch "Beta-Charakter". EINE FRAGE IN DIE RUNDE: Kann man ausser Auflösung und Wiederholrate noch anderes an der HP Reverb einstellen, um noch mehr Schärfe heraus zu holen? Im xplane 11 selber ist ja in Sachen VR-Justierung nichts vorhanden. VG Droemell
  3. Hallo zusammen, ich interessiere mich ebenfalls für eine VR Brille unter xplane11. Ich habe jetzt jede Menge Beiträge gelesen und auch die Diskussionen hier verfolgt. Leider fällt es mir sehr schwer festzustellen, was denn jetzt unter xplane 11 an VR Brillen problemlos läuft. Bei der HP Reverb habe ich vernommen, dass es Probleme mit den Controllern geben kann. Im Video oben wird offensichtlich völlig auf die Controller verzichtet. Why? Gibt es Eurer Ansicht nach eine VR Brille, die am problemlosesten unter xplane11 läuft? Die Oculus Rift S habe ich hier oft in Diskussionen gesehen, aber sie ist keine WMR Brille und derzeit auch nirgendwo zu bekommen. Die HTC Vive pro wurde hier auchmal genannt, scheint aber extrem teuer zu sein. Die Samsung Odysee+ scheint derzeit der Preisleistungs-Sieger zu sein, aber hat wohl einen nur kleinen "Schärfe-Spot". Habt Ihr vielleicht ein paar Tips?
  4. Vielen lieben Dank für die vielen Anregungen und Tips. Allmählich bekomme ich ein Platzproblem auf dem Tisch, denn wenn ich jetzt noch den Saitek Yoke installiere wird`s eng. Hast Du vielleicht noch einen Tip für einen guten guten Yoke? Der Saitek Yoke tut sicher seinen Dienst, aber das Anfass-Gefühl..naja... Die Saitek Pedals habe ich jetzt durch einen "Besenstiel" zwischen den Tischbeinen vor dem Abrutschen nach vorne begrenzt...sieht nicht schön aus, aber hält...
  5. Also, ich habe jetzt mit dem Saitek X Pro 52 angefangen, es lässt sich alles steuern, aber das knartschen und knirschen im Stick erinnert mich wenig an einen original Stick im echten Flugzeug. Der von Dir genannte Thrustmaster sieht sehr professionell und wertig aus. Läuft der denn einwandfrei auf Xplane 11? Bleibt er stabil auf dem Tisch? Oder rutscht er? Track IR als Headtracker klingt super, aber ich finde derzeit kein verfügbares Produkt bzw. erkenne kein Produkt, dass zweifelsfrei unter Xplane 11 läuft, hast Du hier Empfehlungen? Ich schlage mich gerade mit den Rudder Pedals von Saitek herum, erste Probleme, die Ruder Einheit rutscht auf dem Teppich... Und irgendwie ist im Lieferumfang weder ein Manual noch eine Treiber SW dabei, ist das bei Dir auch so gewesen? VG Droemell
  6. Sind das VR Brillen? Kannst Du bestimmte Pedalen & Steuerhörner empfehlen ? VG Droemell
  7. Hallo Jörg, mittlerweile konnte ich den Blickwinkel vernünftig einstellen und den Joystick zumindest soweit konfigurieren, dass es für die Cessna reicht. Das ist schon alles sehr real auf dem großen Bildschirm. Mir ist bei den Joystick Einstellungen noch nicht der Unterschied klar zwischen "Sicht" und "Blick", auch scheint er irgendwie die Zwischenstufen des Multischalters, z.B. Blick nach links und unten nicht umzusetzen, aber zumindest bin ich schon mal in der Luft:-) VG Droemell
  8. Hallo Jörg, erste Ernüchterung macht sich breit: Bekomme die x plane SW nach mehrstündigen Versuchen nicht richtig zum Laufen. Trotz mehrfacher Konfig. meines X52 erkennt die SW im Trainingsflug scheinbar den X52 nicht, jedenfalls hat der Stick keine Funktionen. Hinzu kommt, dass ich von den Cockpitinstrumenten rein gar nichts sehe. Nur die obere Reihe der Instrumente zur Hälfte. Ich hoffe, das kann man noch anders einstellen. Ansonsten muss der Monitor wohl zurück... VG Droemell
  9. Den PC habe ich stark aufgerüstet: I9 9900k; Nividia RTX 2080ti; 32 GB RAM; 2 TB M2 SSD; das müsste ja für einen 2. Bildschirm reichen. Ich nehme an, man stellt dann in den Einstellungen der x plane SW ein, was auf dem 2. Bildschirm erscheinen soll? VG droemell
  10. Hallo zusammen, danke für die Anregungen. Ich denke, ich werde es mal mit dem 49 Zoll Widescreen probieren. In den Youtube Videos (und oben im Bild) habe ich gesehen, dass man auch einen zweiten, kleineren Monitor anschließen kann. Ich würde dann ggf. einen 2. kleinen Monitor zur Darstellung der Cockpit Instrumente nutzen. Läßt sich sowas dann über einen PC betreiben mit Xplane 11 oder braucht man dann einen 2. PC, der den kleinen Monitor ansteuert ? Danke für Euer Feedback. VG Droemell
  11. Als Neuling im Thema habe ich mir gerade einen PC zusammen bauen lassen, der hoffentlich allen Anforderungen gewachsen ist. Ich stelle mir jetzt die Frage, auf welcher Monitorkonfiguration ich x plane 11 betreiben soll. Ich schwanke zwischen: a. einem 49Zoll curved Samsung Monitor mit 5120x1440 Auflösung Oder b. 3 Monitoren 27Zoll mit 2560x1440 Auflösung c. 3 Monitoren mit 43 Zoll und 3840x2160 Auflösung Ich bin mir nicht sicher, ob die Curved Variante eine verzerrungsfreie Darstellung ermöglicht und ob man das Cockpit wegen des sehr gezogenen Seitenverhältnisses von 32:9 noch gut erkennt. Welcher Variante ergibt Eure Ansicht nach die realistischste Simulation wieder? VG Droemell
×
×
  • Create New...