Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content

Airbus A318

members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Airbus A318

  • Rank
    Flight Student - Groundwork

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Mike, ich habe jetzt viel probiert und komme so ganz allmählich hinter die Struktur des P3Dv4. Ich würde es so zusammenfassen wollen: Warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht... ;-) Es gibt tatsächlich die von mir genannte Dateienstruktur unter dem Pfad ProgramData/Lockheed Martin/P3D v4 und zusätzlich nochmals unter AppData/Roaming/Lockheed Martin/P3D v4 eine ähnliche Struktur. Auf den ersten Pfad war ich sehr fixiert, da das erste, was ich über den P3Dv4 zufällig gelesen habe, daß ich auch die alten FSX-Flieger im P3Dv4 einbinden kann. Das geht auch problemlos außerhalb des P3Dv4 über einen entsprechenden Eintrag in der simobjects.cfg, die allerdings nur im ersten Pfad vorhanden ist. Hier kann man auch die ganzen "fliegenden" Addons über entsprechende Einträge in der gauges.cfg, sound.cfg, usw. sehr logisch einbinden. Für Szenerie-Addons gibt es anscheinend dann zwei Wege. Die beiden von mir genannten Traffic-Addons sind tatsächlich verschieden installiert worden. MAIW hat die Ordner mit der xml-Datei unter Dokumente abgelegt, während AIG den Pfad über die "add-ons.cfg" vorgenommen hat, genauso auch der "SODE"-Eintrag. Ich habe mich persönlich jetzt für den Weg über den händischen Eintrag in der "add-ons.cfg" entschieden, da das die genannten Tools auch so vorgenommen haben. Also dürfte der Weg ja nicht verkehrt sein. Den von Dir genannten Weg habe ich auch probiert, bin aber gleich gescheitert, da ich in den xml-Dateien keine Pfadangabe habe (die steht ja im Eintrag der "add-ons.cfg"). Bezüglich der Reiehenfolge kann man anscheinend über beide Wege nichts machen. Im erst genannten Pfad gibt es allerdings noch eine Datei "scenery_add-ons.xml". Wenn man die mit dem Editor öffnet, erscheinen dort alle Einträge, egal welchen Weg und Pfad man gewählt hat. Hier scheinen die Tools einzugreifen, um Änderungen in der Reihenfolge vorzunehmen. Und hier ist der AddonOrganizer anscheinend stabiler unterwegs als der SIMstarter NG, der mir beim Erstellen der ganzen xml-Dateien aber durchaus eine Hilfe war. Warum der P3Dv4 es so komplex macht, ist mir aber trotzdem ein Rätsel, da die doppelte Ordnerstruktur / Pfadstruktur eher für Verwirrung sorgt. Und dann ist da ja noch der alte Weg über die scenery.cfg. Beste Grüße und vielen Dank für die Unterstützung, Tim
  2. Hallo Mike, mit etwas Verspätung melde ich mich zurück. Den SIMstarter NG habe ich inzwischen verbannt. Ich hatte gestern nochmals über das Tool auf verschiedene Wege verucht, die Reihenfolge zu ändern. Das endete schließlich damit, daß der P3Dv4 mir beim Laden ständig Fehlermeldungen angezeigt hat und ich das Durcheinander auch nicht mehr bändigen konnte. Schade, ich hatte mir von dem Tool mehr erwartet. Den P3Dv4 habe ich komplett deinstalliert und frisch aufgesetzt. Da ja alle Addons außerhalb sind, ging das recht problemlos. Bei den Addons habe ich auch meine eigene Reihenfolge. Alledings nicht nach Herstellern. Ich habe mir bereits damals im FSX "Länderordner" angelegt und die Flughäfen dann innerhalb der Ordner entsprechend mit dem vierstelligen ICAO-Code belegt, also z.B. Deutschland-EDDF oder Spanien-LEPA, Spanien-LEPA_landclass und Spanien-LEPA_mesh. Vielen Dank für das Beispiel mit den verschiedenen Szenerieteilen. Das würde dann zu dem Beispiel mit Mallorca (LEPA) passen, wo ich alles in der richtigen Reiehenfolge unter den Hut bekommen könnte. Bevor ich starte, habe ich allerdings noch eine Frage bzgl. der Anmeldung im P3Dv4. Wenn ich in der entsprehenden Szenerie eine "add-on.xml" händisch erstelle, müßte der P3Dv4 ja irgend wie wissen, daß es die Szenerie gibt. Beim SIMstarter NG wußte ich nie, wo im P3Dv4 die Szenerie eingetragen und gemeldet wird. Ich habe lediglich festgestellt, daß in der "add-ons.cfg" unter dem Pfad ProgramData/Lockheed Martin/P3D v4 fortlaufende Einträge generiert werden. Ich habe gestern abend noch über den AIG AI Manager einige Flugpläne generiert und von MAIW das "Matrixtool" für den militärischen Verkehr installiert sowie natürlich "SODE" rübergebügelt.. Meine "add-ons.cfg" sieht momentan wie folgt aus: [Package.0] Path=C:\Program Files (x86)\12bPilot\SODE\P3Dv4 Title=SODE Active=TRUE Required=FALSE [Package.1] Path=X:\Traffic\AIG\AIGAIM - OCI\OCI-Configuration Title=AIGAIM AI Traffic Active=TRUE Required=FALSE Der Traffic von MAIW wird auch über diese "add-on.xml" eingefügt, taucht hier aber interessanter weise gar nicht auf. Da es hier auch keine Reihenfolge (Layernummern) gibt, steigen bei mir schon wieder Fragezeichen auf. Wenn Du für eine neue Szenerie eine neue "add-on.xml" händisch erstellt hast, meldest Du die dann fortlaufend in der "add-ons.cfg" an? Der P3Dv4 kennt ja dann den Weg zum Befehl und sollte die Szenerie entsprechend darstellen. Oder mache ich jetzt einen Denkfehler!? Beste Grüße, Tim
  3. Moin Mike, vielen Dank für das Beispiel. Ich werde das mal nutzen und bei einigen meiner Szenerien entsprechend "händisch" eintragen und sehen, ob´s klappt. Der Grund für den Layereintrag "3" ist mir jetzt auch klar, ich wußte bisher nur nicht, für was die "3" steht. P.S.: Ich habe mal hier im Forum sowie auch mal im Netz gestöbert. Das Problem mit der Reihenfolge wird häufiger angesprochen. Eine richtige Lösung habe ich noch nicht gefunden. Viele verweisen halt nur auf das "Lorby-Tool". Beste Grüße und Danke nochmals, Tim
  4. Hallo Mike, erst einmal herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Zu Deiner ertsen Antwort auf meine Frage nur ganz kurz folgende Anmerkungen. Die beiden Tools benutze ich nie zeitgleich, sondern immer nur einzeln, da ich das von Dir genannte Risiko, daß ich mir dadurch die Einträge "verunstalte", natürlich auch befürchte. Allerdings kann ich mit dem Addon Organizer tatsächlich die Reihenfolge ändern. Wenn ich das richtig durchschaue wird hier auch nur die "Layer-Nummer" geändert, wie das früher mit diversen Tools ja auch in der scenery.cfg des FSX funktioniert hat. Was mich halt irritiert, ist die Tatsache, daß der SIMstarter NG mir immer wieder alles durcheinander würfelt. Vielleicht ist es ja auch ein Programmierfehler und der Entwickler meldet sich mal zu Wort. Weiterhin merkwürdig ist die Tatsache, daß ich im Startmenü des P3Dv4 zwar die Reihenfolge der Addons in der scenery.cfg ändern kann, aber halt nicht der Addons, die über die "xml.-Metode" eingebunden sind. Wurde da bei der Programmierung etwa geschlafen...!? ;-) Aber egal, ich warte mal die ersten Addonhersteller ab, wie die das lösen werden, da es halt viele Szenerien gibt, bei denen die Reiehenfolge extrem wichtig ist, damit die Darstellung klappt. Anscheinend bleibt dann nur der klassische Weg über die Einbindung in der scenery.cfg. Bei Deiner zweiten Antwort gestehe ich, daß ich immer noch nicht durchblicke. Vielleicht kannst Du mir das an einem Praxisbeispiel mal erläutern. Ich habe mir vor einigen Tagen Gran Canaria von Aerosoft/Simwings zugelegt. Da die Szenerien immer mit einem Automatikinstallationsprozess kommen, installiere ich alles erst einmal in einen "Fake-Ordner", damit ich sehe, was hier wo und wie geschrieben und ggf. geändert wird. Im Falle von Gran Canaria sehen die Ordner wie folgt aus: scenery, texture, effects und ALT. Im "ALT-Ordner" befinden sich für die beiden Flughäfen GCLP und GCLB die Dateien, die eigentlich in den Ordner scenery/world/scenery müssen. Wenn ich über den Add-On.xml Konfigurtionsmanager die Szenerie einfügen möchte und auch über das Tool "Kategorien aus Verzeichnis hinzufügen" gehe, findet der nur die Ordner scenery, texture und effects. Andere Ordner wie z.B. sound oder simobjects sind auch kein Problem. Wie ich aber den "ALT-Ordner" mit integriere ist mir ein Rätsel. Anbei der Eintrag aus entsprechenden "xml", die ich so erstellt habe: <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?> <SimBase.Document Type="AddOnXml" version="4,0" id="add-on"> <AddOn.Name>Spanien-GCLP</AddOn.Name> <AddOn.Description>Spanien-GCLP</AddOn.Description> <AddOn.Component> <Category>Effects</Category> <Path>Effects</Path> <Name>Effects</Name> </AddOn.Component> <AddOn.Component> <Category>Texture</Category> <Path>texture</Path> <Name>texture</Name> </AddOn.Component> <AddOn.Component> <Category>Scenery</Category> <Path>scenery</Path> <Name>Spanien-GCLP</Name> <Layer>405</Layer> </AddOn.Component> </SimBase.Document> Wie müßte denn jetzt der Eintrag für den "ALT-Ordner" lauten, damit der P3Dv4 weiß, daß die beiden Dateien in den Ordner scenery/world/scenery gehören? Und wie kann ich das über den SIMstarter NG mit einbinden? P.S.: Ich habe auch einige Szenerien, da gibt es einen texture-Ordner, deren Dateien eigentlich in den Haupttextureordner des P3Dv4 oder auch in der Ordner scenery/world/texture hinein gehören. Wie eine solche Kommandozeile aussieht und wie ich das mit dem Tool mache, ist mir nach wie vor nicht ganz klar. Für die vielen dämlichen Fragen bitte ich vorab schon mal um Nachsicht, aber ich habe den P3Dv4 erst gut zwei Monate und versuche wie beim guten alten FSX wirklich alles genauestens zu verstehen, damit die Freude möglichst lange anhält... :-) Beste Grüße, Tim
  5. Moin, vor ca. zwei Wochen habe ich mir auf Simmarket den SIMstarter NG gekauft. Hintergrund war primär die Idee, daß ich sämtliche Addons entsprechend der Empfehlungen nur noch über die "xml.-Schiene" einbinden möchte. Die einzigen Addons, die bei mir noch über die alte aus dem FSX bekannte "scenery.cfg-Schiene" laufen, sind die Addons von ORBX sowie auch die Freewareszenerien von NL2000. Das Erstellen dieser xml.´s klappt über den Add-On.xml Konfigurtionsmanager grundsätzlich erst einmal ohne Probleme. Meine Addons habe ich übrigens auf der gleichen Partition (ist eine 2TB SSD) wie den P3Dv4, allerdings in einem separaten Ordner. So weit so gut. Zwei Probleme konnte ich jedoch noch nicht lösen: 1. Über den Scenery Konfigurationsmanager im SIMstarter NG ist die Reihenfolge veränderbar. Dies finde ich sehr wichtig, da ich erstens eine gewisse Ordnung herstellen möchte und zweitens diverse Addons eine feste Reihenfolge erfordern (z.B. wenn neben der Szenerie noch Landclass- oder Meshdaten mitgeliefert werden). Nach dem ich die Addons sortiert habe und dann über den "OK"-Knopf bestätige und speicher habe ich beim nächsten Aufruf von SIMstarter NG wieder das gleiche Durcheinander der Addons wie vorher. Ich habe mir zusätzlich von Lorby-SI den Addon-Organizer installiert, mit dem ich die Add-Ons verbindlich sortieren kann. Sobald ich mit dem SIMstarter NG aber wieder Szenerien einbinde, fliegt mir die gespeicherte Reihenfolge wieder völlig durcheinander. Gibt´s für diese Problem einen Lösungsweg oder einen geheimen Trick!? 2. Viele Addons beinhalten zusätzliche Dateien, die theoretisch nach der alten FSX-Methode im scenery/word/scenery - Ordner installiert werden müssen, teilweise auch in den durchnummerierten Ordner 0000 bis 1107. Gibt es hier auch eine Möglichkeit der "xml-Einbindung", um der P3Dv4 quasiwirklich "sauber" zu halten? Ich freue mich auf Unterstützung, da ich nach tagelangem ausprobieren nicht mehr weiter weiß. Beste Grüße und vielen Dank, Tim
×
×
  • Create New...