Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content

Bernhard Brandl

members
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Bernhard Brandl

  • Rank
    Flight Student - Groundwork

Recent Profile Visitors

410 profile views
  1. Obwohl ich schon sehr viele Foren, Beiträge und Videos konsultiert habe, kann ich keine Lösung finden. Ich möchte die Passagieransicht einstellen. Da ich einen Mac besitze und auf einem Notebook fliege, habe ich keine Numpad Tastatur um meine eingestellten Sichten zu speichern. Was ich auch immer versuche es will nicht klappen. Ich habe versucht in den aircraft_prefs.txt die Ansicht 0 nummerisch einzustellen (ohne Erfolg). Dann habe ich in den X-plane Einstellungen versucht die Tastenkombination für Memorize 3d Cockpit view so zu ändern, dass ich eine freie Tastenkombination verwenden kann, die ohne der Strg Taste auskommt. Alles wie gesagt ohne Erfolg. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich zu einer Flügelansicht komme. Bin dankbar für jeden Hinweis
  2. Habe das Update (das Horst erwähnt hat) gemacht und bin etwas erstaunt, da das Menü auf der linken Seite verschwunden ist. Ich habe nur unten links einen Button gefunden, mit dem man die GPU starten kann. Keine Möglichkeit mehr die Passagierzahl und Betankung zu regeln?
  3. Habe beide Fluzeuge in meinem Verzeichnis. Sowohl den JAR A320 als auch den FF A320. Start und Flug sind bei beiden eigentlich problemlos. Das einzige was bei mir nicht wirklich klappt ist der Endanflug beim JAR A320. Da bedarf es manchmal einer manuellen Korrektur, um auf die richtige Strecke zu gelangen. Das einzige Problem das ich während des Streckenfluges hatte, war ein Pilotenfehler. Ich hatte trotz schlechter Flugbedingungen auf das Anti-Ice vergessen und durch die Vereisung ein Problem (sah ähnlich aus wie oben - nur dass ich nicht gestiegen bin sondern an Höhe werlor und die Maschine nicht mehr steuerbar war). Auch beim Steigflug muss man sehr darauf achten das Prozedere möglichst genau einzuhalten sonst kickt der JAR gerne mal den Autopiloten raus und gibt Gas bis zum Abwinken. Der FF A320 folgt meiner Meinung nach stabiler den Steuereingaben und auch andere Kleinigkeiten sind mit mehr Detailtreue ausgeführt.
  4. Nach weiteren Versuchen konnte ich folgendes feststellen: Gibt man den Fugplan per Hand in die MCDU ein dann kann man die Route zwar fliegen aber nicht in X-Life importieren. Es ist also notwendig dien Flugplan von Simbrief (oder einem anderen Programm) im richtigen Format (=JAR - Format) herunter zu laden und dann die Flugpläne zu importieren. Der per Hand eingegebene Flugplan sieht zwar im FMS gleich aus, aber die Daten dürften sich wesentlich unterscheiden (= der Import aus der MCDU funktioniert nun nicht mehr).
  5. Nach mehreren Tests glaube ich nun meine entscheidenden Fehler gefunden zu haben. Zum jetzigen Zeitpunkt funktioniert alles einwandfrei.Einer der Gründe ist, dass ich aus den beiliegenden Gebrauchsanweisungen nicht wirklich schlau geworden bin. Nach einigen Recherchen und Selbstversuchen bin ich dann auf einen gangbaren Weg gestoßen. Erstens habe ich die letzten Updates von A 320 und X-Live installiert und diese freigeschalten. Zweitens gibt es nun verlässlich in allen Verzeichnissen in X-Plane, den Plugins als auch den Flugzeugen mit dem Namen navdata oder auch _navdata Informationen vom selben Airac Cycle. Ich bin noch immer nicht sicher auf welche Verzeichnisse im Falle zugegriffen wird. Ein weiterer Punkt ist das Format mit dem die Flugplandaten an X-Life übergeben werden. Fehler vermeide ich durch Verwendung des Flugplans direkt von SimBrief. Er ist der selbe, der auch z.B. beim JAR A320 verwendet wird. Es handelt sich dabei um eine Textdatei, die alle Informationen enthält. Dieser Flugplan enthält sowohl den Code für die Airports als auch den für die einzelnen Wegpunkte (mit Verbindung durch Airways oder als Ersatz DCT für direct). Da dies beim X-Plane eigenen ATC-System anders funktioniert (hier wird lediglich zu Beginn der Abfluhafen und der Zielflughafen angegeben - dann nur mehr die Flugroute = Verbindungspunkte). Beispiel für einen Flug von Wien nach Salzburg: LOWW SID SOVIL DCT SITNI DCT BAGSI DCT MATIG STAR LOWS. Mit diesem Format funktionier es dann perfekt. Ich kopiere die Flugpläne in beide Verzeichnise, das von X-Life als auch das vom A320. Bislang hatte ich eben versucht den Flugplan manuell einzugeben bzw. vom Flugzeug zu importieren, was bislang gescheitert ist. Ob nun mein falsch eingegebener Flugplan den erfolgreichen Import vereitelt hat oder ein technisches Problem Ursache war ist nicht mit Sicherheit zu sagen. Ein Versuch den Flugplan aus dem FMC zu importieren steht noch aus. Das habe ich aus Zeitgründen noch nicht geschafft.Gleich nach dem nächsten Versuch werde ich meine restlichen Ergebnisse hier anfügen.
  6. Hallo liebe Simmer! Bin grundsätzlich begeistert von X-Live. Es macht grundsätzlich mehr Spass, wenn andere Fluzeuge unterwegs sind. Jedoch habe ich auf das Delux Paket upgegraded und bin prompt auf die Nase gefallen. Wenn man keinen Flugplan erstellt medet sich die Software und sagt, dass man ohne Genehmigung abgehoben hat. Möchte ich einen Flugplan erstellen bekomme ich Fehlermeldungen. Im JAR A 320 habe ich nun alles mit den entsprecheden Airac Cycles im Griff. Die MCDU nimmt die mit SIm-Brief erstellten Flugpläne tadelos an und fliegt die auch perfekt ab. Nur in X-Life funktioniert die Sache nicht. Da laut Installationsanweisung sowohl das Flugzeug als auch X-Life auf den selben Ordner (X-Plane 11/Custom Data/GNS430/navdata) zugreifen sollte auch der Cycle der selbe sein. Angezeigt wird das (1901 - also der aktuelle Cycle). Die Realität sieht aber anders aus. Gebe ich den Abflughafen und Zielflughafen an bekomme ich einen sehr seltsamen Flugplan ins nirgendwo (In meinem Fall eine kurzer Testflug von LOWW nach LOWS). Ich habe auch mit dem Airport Editor den Flughafen überarbeitet, da in der Standardversion von LOWW Fragezeichen gefunden wurden (sprich es gab einige Ungereimtheiten bei den Rollwegen und den Parkpositionen als auch bei den Runways). Diese konnte ich ausmerzen und die entsprechende Datei erzeugen. Daraufhin wurden zwar die 2 Airports erkannt jedoch die Flugroute kann ich nach wie vor nicht eingeben. Bei X-Plane (mit ATC) bin ich sie schon mehrmals geflogen. Bin momentan außerordentlich ratlos was ich falsch gemacht haben könnte.
  7. Nein liegt definitiv nicht an der Zibo 737. Ich habe gleiches auch in anderen Flugzeugen. Bei den Soundeinstellungen habe ich keine Lösung gefunden. Alle Regler sind voll aufgedreht.
  8. Habe das Problem zwischenzeitlich lösen können. Nach langem suchen habe ich den entscheidenden Hinweis gefunden. Die Daten sollten unter X-Plane11/Custom Data/GNS430/navdata abgelegt werden. Dort greift der JAR A 320 zu. Im Autoupdateprogramm habe ich zwar das richtige Format gewählt aber den Flugzeugordner gewählt, da dieser eine _navdata enthält. Das hat aber eben einen Unterstrich. Deshalb hat der Updater ein neues Verzeichnis erzeugt, das navdata heißt, welches aber keine Bedeutung für die MCDU hat. das Verzeichnis GNS430 exisierte bei meiner Installation leider nicht. Es muss manuell erzeugt werden. Diesen Hinweis habe ich bei X-Life gefunden, denn auch das Plugin von JAR greift auf dieses Verzeichnis zu. Ich habe den Installationspfad neu eingerichtet und seit dem funktioniert alles wie erwartet. Das X-Plane FMS verwendet scheinbar die Navdaten die in Custom Data abgelegt sind und deshalb hat es beim ZIBO MOD 737 funktioniert. Seitdem habe ich auch das Gefühl, dass alles stabiler läuft.
  9. Das dürfte ein allgemeines Problem bei X-Plane sein. Es ist mir bei anderen Fluzeugen auch schon aufgefallen, dass der Sound abhängig ist, wo man gerade ist rechte Seite, linke Seite oder auf Linie des Pedestals. Betrifft bei mir hauptsächlich die Lautstärke manchmal auch die Geräusche selbst (Aircondition etc.)
  10. Durch diese Verschiebung habe ich auch andere Flugrouten geprüft und habe auch Unterschied bei den SIDs gefunden. Damit mein letzter Post verständlicher wird habe ich die Route in 2 anderen Flugzeugen (FFA320 und B737 Zibo-Mod) eingegeben. damit man einen Vergleich hat. Bei den neuen Test fehlt mir bei den SIDs von LOWW die SOVI1C Departure.
  11. Leider hat sich durch die neue Verknüpfung nichts an der Situation geändert der Cycle wird richtig angezeigt aber der output in der MCDU ist immer noch der selbe. Zum besseren Verständnis habe ich die passenden Screenshots beigefügt. Die ganze Sache hatte mich einfach irritiert. An der tatsächlichen Flugstrecke hat sich jedoch nichts geändert. Funktioniert in beiden Fällen komplett gleich. Ich möchte mich auch noch für den Fehler im Eingangspost entschuldigen - Es ist natürlich ein Anflugverfahren also ein STAR.
  12. Für eine genauere Analyse wären genauere Angaben hilfreich (OS, Hardware etc.). Probiere einfach den Mauszeiger über die drehbaren Steller zu platzieren und dreh am Mausrad. Bei mir funktioniert das. Der Mauszeiger verändert hier sein Aussehen nicht. Bei manchen anderen Schaltern funktioniert es bei mir durch einen Mausklick, wenn der Mauszeiger links oder rechts des Schalters steht - damit kann man feinere Einstellungen vornehmen. Hoffe das hilft.
  13. Ich habe nun das Addon mapping neu angelegt. Durch meine neuen bereits gemachten Erfahrungen ist dies nun besser gelungen. Der Scan hat nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht, aber die manuelle Installation hat diesmal besser funktioniert. Damit bekomme ich nun andere Datenformate und die Informationen sehen nun besser aus. Das endgültige Ergebnis wird sich dann zeigen, wenn ich die Flugzeuge neu testen kann. Werde dann das Endergebnis hier posten. Momentan nur den Screenshot des neuen Mappings. Eine Information die ich leider vergessen habe ist, ich arbeite mit einem Mac (Mac OSX Mojave).
  14. Danke für die Rüclmeldungen. Lasse soeben den Scan nochmal laufen, denn ich hatte Probleme mit den Verzeichnissen (es wurde immer ein neues Verzeichnis mit dem neuen Cycle erzeugt). Ich hoffe, dass der Scan alle Flugzeuge findet. Die Cycles habe ich manuell dann ins richtige Verzeichnis kopiert. ich habe auch die cycle_info.txt kontrolliert dort war die aktuelle Cycleinfo auch vorhanden. Die Art und Beschaffenheit der Daten ist nur anders. Beim FF A320 ist es eine nav1.db und ine nav2.db, während beim Jar A320 .txt-Dateien verwendet werden. Diese kann ich öffnen und habe dort bei den Airportdaten nur die KERA2H gefunden. Bei den anderen Flugzeugen und bei Simbrief habe ich eben die 3H. Ich werde nach dem Scan, die neuen Ergebnisse berichten. Danke und LG.
  15. Habe auch diverse Probleme während des Fluges gehabt und bei JAR Design ein Ticket laufen. Das Flugzeug reagiert äußerst sensibel auf jede Abweichung vom Standard. Bei mir kommt es in unterschiedlichen Flugphasen zu Abweichungen. Manchmal verlässt der Flieger einfach den Kurs und ich muss ihn wieder einfangen und auf den ursprünglichen Kurs zurückführen. Ich habe zwar keine Fehler in der Checkliste aber wenn beim Start etwas nicht gut läuft (Geschwindigkeit zu spät zurückgenommen. = thrustlever auf climb dedent zurückgestellt etc.), dann kommt es in weiterer Folge zu unerwartetem Verhalten selbst wenn man reagiert und die Fehler beseitigt, sodass wieder alles scheinbar seinen Weg geht. Erkennbar sind die Fehlfunktionen durch kleine grafische Hinweise im ND (= der nächste Wegpunkt wird nicht weiß dargestellt sondern grün). Irritierend dabei ist, dass es scheinbar normal weiter läuft (= das Flugzeug folgt weiter dem Kurs und verhält sich so wie erwartet), doch dann kommt es zu Abweichungen (Flugzeug schwenkt nicht in den Endanflug sondern fliegt gerade aus oder wechselt nicht in den Approach-Mode etc. Manchmal gibt es Probleme mit dem ILS. Der Anflug neben die Landebahn war bei mir auf Grund eines alten Airac Cycles. Nach dem Update über Navigraph hat die Positionierung wieder geklappt. Bei den Updates über Navigraph hatte ich anfangs ebenfalls Probleme, da ich bei einigen Flugzeugen manuell den Pfad enstellen musste. Das klingt zwar scheinbar nicht sehr schwierig hat aber trotzdem zu Überraschungen und einigen Umstellungen geführt. Bin teilweise noch am Forschen und Verbessern bzw. Kontrollieren damit alles seine Richtigkeit hat. Es müssen alle Airacs in Verwendung dem selben Cycle entspringen (auch die außerhalb von X-Plane wie z. B. Simbrief etc.) sonst führt dies naturgemäß zu Problemen. Bin ebenfalls noch weiter am Probieren und Lernen, damit ich meine Fähigkeiten verbessere und hinter die Dinge komme, damit jeder Flug zu einem Erfolg wird.
×
×
  • Create New...