Aerosoft official retail partner for Microsoft Flight Simulator !! 
Click here for more information

Jump to content

Bernhard Brandl

Members
  • Content Count

    50
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Bernhard Brandl

  • Rank
    Flight Student - Airwork

Recent Profile Visitors

629 profile views
  1. Danke Horst für den Tipp. Ich warte noch bis der FF A320 U soweit ist, dann starte ich mit der neuen Renderengine.
  2. Danke hat wunderbar funktioniert. Alles wieder gut - Gott sei Dank!
  3. Ich habe hardwaretechnisch ein Upgrade durchgeführt und mir einen neuen Rechner zugelegt, da die Performance meines Mac Book Pros leider nicht zufriedenstellend ist. Dabei habe ich auch einen Wechsel zu Windows 10 durchgeführt. Da die neuen Komponenten nicht vorsehen noch optische Laufwerke zu beherbergen habe ich mir auch die Downloadversion von X-Plane 11 besorgt. Nach dem Download habe ich bemerkt, dass es sich bereits um die neue Version 11.50b11 handelt. Anfänglich haben meine Flugzeuge (JAR A320 und FF A320U) perfekt funktioniert. Nach dem Einschalten von Vulkan haben sich dann nach und nach Probleme ergeben. Der FF A 320 crashed nicht sondern bleibt einfach stromlos und beim Jardesign A320 stürzt X-Plane 11 nun komplett ab. Leider kommen die Probleme schleichend. Kann man die Renderengines einfach abdrehen, ohne dass irgendwelche unerwünschten Reste verbleiben?
  4. Habe auch die Lösung bei den Liveries gefunden. Bei den Vorschaubildern darf exakt nur der verwendet werden, wie in dem Screenshot unten ersichtlich (b738....). Im Ordner objects dürfen ebenfalls nur die unten ersichtlichen Dateinamen verwendet werden mit der Endung .dds, sonst wird nur die default Version geladen.
  5. Das Problem mit dem FMS hat sich erledigt. Die Zeitangabe stimmt jetzt und das FMS funktioniert. Die Probleme mit nachinstallierten Liveries besteht noch. Was mich stutzig macht, is dass die Icons der neuen Liveries noch ganz normal im .png-Format vorhanden sind. Die von den heruntergeladenen AUA-Liveries sind exakt identisch werden aber nicht angezeigt. Anbei noch Screenshots zu Vergleich der Verzeichnisse. Bei der AUA LIverie bekomme ich aber nur die default-Version bzw. bei den Flugeinstellungen ein Fragezeichen.
  6. Habe das neueste Modell der B737 Zibo Mod installiert. Dabei bin ich auf 2 Probleme gestossen: 1) Die AUA - Liveries die man auf X-Plane.Org herunterladen kann funktionieren leider nicht mehr. Obwohl die Icons im Ordner stehen bekomme ich bei der Anpassung des Flugzeugs ein Fragezeichen angezeigt. In den Ordnern der mitgelieferten Liveries befinden sich aus technischen Gründen keine .png-Dateien mehr. Diese wurden durch die neueren und angeblich schneller darstellbaren .dds-Dateien ersetzt. Ich habe schon weiter geforscht und es werden Malvorlagen zum Download auf threshold angeboten - nur sind diese nicht vollständig und ich blicke einfach nicht ganz durch wie ich mit diesen Vorlagen zu einer vollständigen Livery kommen soll. (Das Export plugin für Photoshop habe ich schon installiert und sowohl das Öffnen als auch Speichern funktioniert perfekt). Weiß jemand was sich da exakt entwickelt und wie die Dinge dann auszusehen haben? Beim FMS werden die Navigraph Daten zwar gelesen und erkannt aber die Anzeige ist um einen Cycle verschoben. (Derzeit 1913 in allen anderen Flugzeugen) in der Zibo wird aber 1912 angezeigt ??? Ich habe den Installationspfad überprüft und die entsprechenden Daten befinden sich im Ordner X-Plane11/Custom Data/. In der cycle_info.txt ist ach der richtige cycle (derzeit 1913) angeführt. Weiß jemand, was ich falsch mache. Mein Betriebsystem MAC OSX Catalina (10.15.2) Gruß Bernhard
  7. Obwohl ich schon sehr viele Foren, Beiträge und Videos konsultiert habe, kann ich keine Lösung finden. Ich möchte die Passagieransicht einstellen. Da ich einen Mac besitze und auf einem Notebook fliege, habe ich keine Numpad Tastatur um meine eingestellten Sichten zu speichern. Was ich auch immer versuche es will nicht klappen. Ich habe versucht in den aircraft_prefs.txt die Ansicht 0 nummerisch einzustellen (ohne Erfolg). Dann habe ich in den X-plane Einstellungen versucht die Tastenkombination für Memorize 3d Cockpit view so zu ändern, dass ich eine freie Tastenkombination verwenden kann, die ohne der Strg Taste auskommt. Alles wie gesagt ohne Erfolg. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich zu einer Flügelansicht komme. Bin dankbar für jeden Hinweis
  8. Habe das Update (das Horst erwähnt hat) gemacht und bin etwas erstaunt, da das Menü auf der linken Seite verschwunden ist. Ich habe nur unten links einen Button gefunden, mit dem man die GPU starten kann. Keine Möglichkeit mehr die Passagierzahl und Betankung zu regeln?
  9. Habe beide Fluzeuge in meinem Verzeichnis. Sowohl den JAR A320 als auch den FF A320. Start und Flug sind bei beiden eigentlich problemlos. Das einzige was bei mir nicht wirklich klappt ist der Endanflug beim JAR A320. Da bedarf es manchmal einer manuellen Korrektur, um auf die richtige Strecke zu gelangen. Das einzige Problem das ich während des Streckenfluges hatte, war ein Pilotenfehler. Ich hatte trotz schlechter Flugbedingungen auf das Anti-Ice vergessen und durch die Vereisung ein Problem (sah ähnlich aus wie oben - nur dass ich nicht gestiegen bin sondern an Höhe werlor und die Maschine nicht mehr steuerbar war). Auch beim Steigflug muss man sehr darauf achten das Prozedere möglichst genau einzuhalten sonst kickt der JAR gerne mal den Autopiloten raus und gibt Gas bis zum Abwinken. Der FF A320 folgt meiner Meinung nach stabiler den Steuereingaben und auch andere Kleinigkeiten sind mit mehr Detailtreue ausgeführt.
  10. Nach weiteren Versuchen konnte ich folgendes feststellen: Gibt man den Fugplan per Hand in die MCDU ein dann kann man die Route zwar fliegen aber nicht in X-Life importieren. Es ist also notwendig dien Flugplan von Simbrief (oder einem anderen Programm) im richtigen Format (=JAR - Format) herunter zu laden und dann die Flugpläne zu importieren. Der per Hand eingegebene Flugplan sieht zwar im FMS gleich aus, aber die Daten dürften sich wesentlich unterscheiden (= der Import aus der MCDU funktioniert nun nicht mehr).
  11. Nach mehreren Tests glaube ich nun meine entscheidenden Fehler gefunden zu haben. Zum jetzigen Zeitpunkt funktioniert alles einwandfrei.Einer der Gründe ist, dass ich aus den beiliegenden Gebrauchsanweisungen nicht wirklich schlau geworden bin. Nach einigen Recherchen und Selbstversuchen bin ich dann auf einen gangbaren Weg gestoßen. Erstens habe ich die letzten Updates von A 320 und X-Live installiert und diese freigeschalten. Zweitens gibt es nun verlässlich in allen Verzeichnissen in X-Plane, den Plugins als auch den Flugzeugen mit dem Namen navdata oder auch _navdata Informationen vom selben Airac Cycle. Ich bin noch immer nicht sicher auf welche Verzeichnisse im Falle zugegriffen wird. Ein weiterer Punkt ist das Format mit dem die Flugplandaten an X-Life übergeben werden. Fehler vermeide ich durch Verwendung des Flugplans direkt von SimBrief. Er ist der selbe, der auch z.B. beim JAR A320 verwendet wird. Es handelt sich dabei um eine Textdatei, die alle Informationen enthält. Dieser Flugplan enthält sowohl den Code für die Airports als auch den für die einzelnen Wegpunkte (mit Verbindung durch Airways oder als Ersatz DCT für direct). Da dies beim X-Plane eigenen ATC-System anders funktioniert (hier wird lediglich zu Beginn der Abfluhafen und der Zielflughafen angegeben - dann nur mehr die Flugroute = Verbindungspunkte). Beispiel für einen Flug von Wien nach Salzburg: LOWW SID SOVIL DCT SITNI DCT BAGSI DCT MATIG STAR LOWS. Mit diesem Format funktionier es dann perfekt. Ich kopiere die Flugpläne in beide Verzeichnise, das von X-Life als auch das vom A320. Bislang hatte ich eben versucht den Flugplan manuell einzugeben bzw. vom Flugzeug zu importieren, was bislang gescheitert ist. Ob nun mein falsch eingegebener Flugplan den erfolgreichen Import vereitelt hat oder ein technisches Problem Ursache war ist nicht mit Sicherheit zu sagen. Ein Versuch den Flugplan aus dem FMC zu importieren steht noch aus. Das habe ich aus Zeitgründen noch nicht geschafft.Gleich nach dem nächsten Versuch werde ich meine restlichen Ergebnisse hier anfügen.
  12. Hallo liebe Simmer! Bin grundsätzlich begeistert von X-Live. Es macht grundsätzlich mehr Spass, wenn andere Fluzeuge unterwegs sind. Jedoch habe ich auf das Delux Paket upgegraded und bin prompt auf die Nase gefallen. Wenn man keinen Flugplan erstellt medet sich die Software und sagt, dass man ohne Genehmigung abgehoben hat. Möchte ich einen Flugplan erstellen bekomme ich Fehlermeldungen. Im JAR A 320 habe ich nun alles mit den entsprecheden Airac Cycles im Griff. Die MCDU nimmt die mit SIm-Brief erstellten Flugpläne tadelos an und fliegt die auch perfekt ab. Nur in X-Life funktioniert die Sache nicht. Da laut Installationsanweisung sowohl das Flugzeug als auch X-Life auf den selben Ordner (X-Plane 11/Custom Data/GNS430/navdata) zugreifen sollte auch der Cycle der selbe sein. Angezeigt wird das (1901 - also der aktuelle Cycle). Die Realität sieht aber anders aus. Gebe ich den Abflughafen und Zielflughafen an bekomme ich einen sehr seltsamen Flugplan ins nirgendwo (In meinem Fall eine kurzer Testflug von LOWW nach LOWS). Ich habe auch mit dem Airport Editor den Flughafen überarbeitet, da in der Standardversion von LOWW Fragezeichen gefunden wurden (sprich es gab einige Ungereimtheiten bei den Rollwegen und den Parkpositionen als auch bei den Runways). Diese konnte ich ausmerzen und die entsprechende Datei erzeugen. Daraufhin wurden zwar die 2 Airports erkannt jedoch die Flugroute kann ich nach wie vor nicht eingeben. Bei X-Plane (mit ATC) bin ich sie schon mehrmals geflogen. Bin momentan außerordentlich ratlos was ich falsch gemacht haben könnte.
  13. Nein liegt definitiv nicht an der Zibo 737. Ich habe gleiches auch in anderen Flugzeugen. Bei den Soundeinstellungen habe ich keine Lösung gefunden. Alle Regler sind voll aufgedreht.
  14. Habe das Problem zwischenzeitlich lösen können. Nach langem suchen habe ich den entscheidenden Hinweis gefunden. Die Daten sollten unter X-Plane11/Custom Data/GNS430/navdata abgelegt werden. Dort greift der JAR A 320 zu. Im Autoupdateprogramm habe ich zwar das richtige Format gewählt aber den Flugzeugordner gewählt, da dieser eine _navdata enthält. Das hat aber eben einen Unterstrich. Deshalb hat der Updater ein neues Verzeichnis erzeugt, das navdata heißt, welches aber keine Bedeutung für die MCDU hat. das Verzeichnis GNS430 exisierte bei meiner Installation leider nicht. Es muss manuell erzeugt werden. Diesen Hinweis habe ich bei X-Life gefunden, denn auch das Plugin von JAR greift auf dieses Verzeichnis zu. Ich habe den Installationspfad neu eingerichtet und seit dem funktioniert alles wie erwartet. Das X-Plane FMS verwendet scheinbar die Navdaten die in Custom Data abgelegt sind und deshalb hat es beim ZIBO MOD 737 funktioniert. Seitdem habe ich auch das Gefühl, dass alles stabiler läuft.
  15. Das dürfte ein allgemeines Problem bei X-Plane sein. Es ist mir bei anderen Fluzeugen auch schon aufgefallen, dass der Sound abhängig ist, wo man gerade ist rechte Seite, linke Seite oder auf Linie des Pedestals. Betrifft bei mir hauptsächlich die Lautstärke manchmal auch die Geräusche selbst (Aircondition etc.)
×
×
  • Create New...