Jump to content

Bernhard Brandl

Members
  • Posts

    79
  • Joined

  • Last visited

About Bernhard Brandl

Recent Profile Visitors

934 profile views

Bernhard Brandl's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

5

Reputation

  1. Dorthin kehre ich immer wieder zurück. Und diese Aussage trifft auch auf mich zu. Bei der C 172 funktioniert es eigentlich ganz gut und dort komme ich mit den herkömmlichen Verfahren gut zu Rande, obwohl ich auch dort noch einiges lernen und ausprobieren muss. Das VFR-Fliegen war für mich zu Beginn in X-Plane sehr mühsam, da von der Landschaft die Orientierung auf Grund fehlender Landmarks sehr ungewohnt und schwierig war. Langsam habe ich den Sim und die Flieger im Griff und soweit ausgebaut, dass es besser gelingt und auch Freude bereitet und auch die Orientierung besser funktioniert. Was aber für jedes Flugzeug gilt: man muss das Gerät (egal ob klein oder groß) möglichst perfekt beherrschen. Wenn du nicht weißt was ein System auslöst kannst du es nicht benutzen. Wenn ich in der C172 nicht weiß wie die Elemente zu bedienen sind, kann ich Sie nicht richtig einsetzen. Bei der C172 sind die Dinge verhältnismäßig einfach und es gibt einfach Unmengen an Material zu jeder nur erdenklichen Flugbewegung. Die Tutorials für die Dash gibt es zwar auch, aber in vielen Punkten fehlen die für mich wichtigen Details. Ich werde aber weiter suchen um ein FCOM zu finden. Ich hoffe dann dort die meine Lücken zu schließen. Danke nochmal für die tolle Unterstützung!
  2. Danke lieber Günther! Ich habe damit gerechnet, dass ich mir die Werte wahrscheinlich in der Praxis erfliegen muss. Bei den großen Brummern tut man sich leichter, weil es da viele Beiträge gibt. Die Dash führt aus meiner Sicht ein Schattendasein. Die Versionen in anderen Sims sind weiter ausgebaut. Ich führe sehr oft die Landung manuell durch, da ich schon öfters mit dem Autopiloten Überraschungen erlebt habe. Außerdem fliege ich auch gern manuell. Nur auf Dauer ist es halt anstrengend. Ich bin auch schon dabei mein Grundwissen zu verbessern. Ich bin in den Grundkurs für P1 bei Vatsim/Vatstar eingestiegen und arbeite mich gerade durch die Unterlagen und die Prüfung. Nur die Zeiten durch die Zeitverschiebung sind eine Herausforderung. Aber ich bin brav am lernen. Wie man sehen konnte machen mich ein paar Umstände etwas verzagt, da sich die Theorie eben von der Praxis unterscheidet. Danke nochmals für Deine riesigen Bemühungen. Ich schätze Deine Kommentare hier im Forum sehr! Gruß Bernhard
  3. @Othello Danke für die Faustregel und die wirklich tolle Erklärung (Außerdem hast Du vollkommen recht mit Deiner Annahme). Bei den anderen Flugzeugen hat mir die Elektronik geholfen und damit habe ich mir das Rechnen erspart. Ich werde mich hier aber definitiv mit dem Gehen auseinandersetzen. Leider ist damit mein Problem nach wie vor nicht gelöst. Die Sinkrate habe ich zwar nicht professionell berechnet, bin aber mit Bauchgefühl und Erfahrungswerten nahe dran gewesen. Die vorgegeben Höhen habe ich dann hinbekommen. Was mir mehr Kopfzerbrechen macht ist die Geschwindigkeit, die ich nicht auf einen vernünftigen Wert hinbekomme. Ich bin mit dem Torque auf Null und bekomme die Geschwindigkeit bei der berechneten und auch notwendigen Sinkrate nicht weg. Ich habe mir schon verschiedene Tutorials zum Thema angesehen. Hier kämpf ich auch mit dem Flugzeug, weil ich definitiv einige Dinge nicht weiß, die dazu notwendig sind damit ich meinen Decent ordnungsgemäß hinbekomme. In der Beschreibung zum Flugzeug sind zwar sehr viele Angaben, aber nicht wie der Sinkflug eingeleitet werden muss. Beim Start und beim Steigflug gibt es genaue Angaben zur Drehzahl der Propeller und über die manuelle Regelung, damit die Geschwindigkeit gehalten wird. So bekomm ich das auch zufriedenstellend hin. Kein Problem (Außer, dass der Autopilot auch gewöhnungsbedürftig ist - der gondelt sehr wild herum bis er den richtigen Weg findet. Der Kurvenneigungswinkel ist dabei auch sensationell steil. Wäre das im echten Flugzeug auch so wäre ich nicht so gern mitgeflogen - da ich als Passagier schon das Vergnügen hatte, weiß ich, dass der Flieger eigentlich sehr sanft gesteuert werden kann). Speziell für meinen Fall: Ab zu spielt die Trimmung verrückt - kein Joystickproblem (war bei einem Versuch plötzlich voll auf Nose up - wahrscheinlich mein Bedienungsfehler obwohl ich dann eigentlich manuell auf Sicht weitergeflogen bin, weil ich die Eingaben am Autopiloten nicht hinbekommen habe, bzw. nicht weiß wie man das genau macht). Wie kann das sinnvoll korrigiert werden, sollte es aus dem Ruder laufen. Wird der Sinkflug über VS-Mode Eingeleitet oder mit Alt-Select oder mit beidem und in welcher Reihenfolge. Muss der ILS-Kurs und die Frequenz manuell eingegeben werden und wann? Wie funktioniert dann der Approach-Mode. Wie kann man außer durch Abfangen die Geschwindigkeit im Zaum halten. Kurz gesagt ich suche ein zuverlässiges FOM, das meine Fragen zur Steuerung vollständig beantworten kann.
  4. Ich lerne gerade das Fliegen mit der Dash 8 Q 400 legacy. Die Starts gelingen nach einiger Übung nun zufriedenstellend. Wo ich noch Probleme habe ist der Decent und der Landeanflug. ich bringe den Vogel zwar auf die Landebahn, aber mehr schlecht als recht. Man kann schon gar nicht von einem stabilized Approach sprechen. Was mir vor allem Probleme bereitet ist die Geschwindigkeit. Da man diese ja hauptsächlich manuell regeln muss, würde ich gerne wissen wie man den Sinkflug wirklich einleitet und wie man dann die Geschwindigkeit reguliert. Ich habe auch noch nicht ganz verstanden wie der ILS-Anflug funktioniert. Momentan beginne ich laut FMC am vorgegebenen Wegpunkt manuell den Sinkflug (VS und dann mit Nose Down die Sinkrate einstellen). Im FMC wird dann mein vorher eingegeben Wert (decent 3°) zur Kalkulation herangezogen. Ich habe nur Vergleichswerte von anderen Flugzeugen. Dort sind 3° 600- 700 Fuß/min. In anderen Tutorials habe ich aber von einer Sinkrate von 1800 Fuß/min gelesen. Mit viel Trickserei bin ich dann laut Chart am Final Approach Fix auf der angegeben Höhe aber meist viel zu schnell. Da ich hier keine Speedbrakes habe kann ich die Geschwindigkeit auch so nicht verringern. Fange ich den Sinkflug ab werde ich zwar langsamer, bin aber dann auch nicht mehr am Gleitpfad. Der Schub für die Props ist nahe 0. Diesen konnte ich auch nicht mit dem Flight Director nachfliegen, da ich irgendwie den Approach-Button beim Autopiloten nicht wirklich aktivieren kann. Ich bin auch etwas ratlos ob man hier wie bei den Boeing-Modellen manuell den Kurs und die ILS Frequenz einstellen muss. Ich habe das zwar schon probiert, aber bei den Radionavigationseingabegeräten wechselt die Anzeige von ILS auf VOR und das verwirrt mich zusätzlich. Im Manual des Fliegers wird zwar der Start relativ genau beschrieben und dazu gibt es auch sehr unterschiedliche Videos auf Youtube, aber für den Decent und den Landeanflug sind die Angaben aus meiner Sicht sehr dürftig. Vielleicht denke ich auch zu kompliziert. Vielleicht könnt Ihr mir helfen?
  5. Kleine Nachkorrektur: Die Schalter funktionieren jetzt auch beim Tolis. Hatte die Einstellungen übersehen.
  6. Ich habe mich bei der Beschreibung ziemlich kurz gehalten und war deshalb sicherlich zu oberflächlich. Ich habe die Einstellungen bei 3 verschiedenen Modellen und Herstellern getestet. Bei Tolis gibt es bei den plugins (im X-Plane Menü) ein Fenster für die Einstellungen und Bedienung bzw. Berechnung der einzelnen Parameter für den Start. Dort kann man die Unterstützung für den TCS auswählen - was ich allerdings nicht geschafft habe sind die Schalter. Die funktionieren bei mir nach wie vor nur über die Bedienung mit der Maus JAR-Design hat nun in der MCDU die Einstellungen. Hier kann man ebenfalls die Unterstützung für den TCA auswählen - MCDU Menü und dann bei den Einstellungen zu den Bedienelementen kann der TCA aktiviert werden. Es sollten dann alle Elemente funktionieren (auch die Schalter) Flight Factor hat ein eigenes EFB mit an Bord. Dort gibt es auch einen Reiter für die "Settings". Dort muss die Unterstützung für die Steuerkurven von Bedienelementen ausgewählt werden, damit die thrust lever richtig funktionieren. Die Schalter müssen manuell in den Einstellungen von X-Plane zugeordnet werden. Dazu sollte im Verzeichnis des Flugzeugs ein Dokument (PDF und Word) auffindbar sein. In diesem werden die Funktionsnamen genau beschreiben, um die einzelne Funktionen zuzuordnen. Diese waren bei mir an oberster Position zu finden unter 1-sim dann comm dann "FF airbus left eng master ON" für den Master für das linke Triebwerk. Das geht in gleicher Weise auch für die restlichen Schalter, je nach Ausbaustufe des TCA (Mit Speedbrakes und Flaps etc.). Für die Thrustlevers habe ich mir die Einstellungen für die Steuerkurve in mehreren Versuchen angepasst und optimiert. Hinweise dazu hat oben bereits Othello bestens ausgeführt. Ich habe in X-Plane für jedes Flugzeug ein eigenes Profil erstellt, damit nichts durcheinander kommt. Sollte die Beschreibung noch immer zu kryptisch sein, kann ich gerne auch noch die Screenshots posten wo das genauer ersichtlich ist. In diesem Fall bitte hier kurz Bescheid sagen. Ich schreibe meist auf meinem MacBook Pro, während ich X-Plane seit kurzem auf einem Windows Rechner betreibe. Von dort kann ich dann auch Bilder hochladen.
  7. Ich habe jetzt die Lösungen erfragt. Jeder Hersteller bietet nun Unterstützung für den TCA an. Die Anleitungen findet Ihr im Verzeichnis des Flugzeugs unter Thrustmaster. Beim FF A 320 U müsst ihr unter den Settings die Verwendung von Steuerkurven erlauben. Diese Einstellung ist erst nach dem Neuladen des Flugzeugs aktiv. Somit funktionieren auch die Reverser. Die Schalter kann man auch aktivieren. Die entsprechenden Zuordnungen findet Ihr unter 1-sim und dann comm. FF airbus left eng master ON uns so weiter. damit lässt sich nun alles wunderbar implementieren!
  8. Grundsätzlich hat hier Aerosoft recht. Sie verkaufen zwar die Flieger aber sie programmieren sie nicht. JAR-Design hat eine volle Implementierung gemacht. Ich habe die Version 3.7R1 vom A320 und dort kann man in der MCDU die Unterstützung des TCA auswählen - es funktionieren dann auch die einzelnen Schalter. Im Tolis-A319 (A321 hab ich nicht) gibt es ebenfalls einen Menüpunkt bei den And-ons um den TCA verwenden zu können. Beim FF A 320 hab ich außer den Schubhebeln die einzelnen Elemente ansprechen können. Zumindest die Engine-Start-Switches haben normal funktioniert. Der Rest geht leider nur auf Umwegen. Ich habe dazu bei Flight Factor ein Ticket erzeugt. Bin gespannt was die dazu sagen. Beim FF A320 ist der Umkehrschub das hauptsächliche Problem. Den kann ich nicht richtig zuordnen, da er von der Funktion ja am Schub selbst liegt und deshalb mit diesem programmiertechnisch verknüpft sein muss. Wenn ich was Neues höre geb ich Euch Bescheid.
  9. Habe leider auch keine wirkliche Lösung gefunden. Die Airbusmodelle weichen bezüglich der Steuerung sehr stark voneinander ab. Im Tolis kann ich zwar die Schubregler verwenden aber die Start Switches und der Modeselector sind nur Zierde. Im FF A320 sind die Reverser nur getrennt ansteuerbar. Ich glaube die bereits oben erwähnten Probleme können nur von den Flugzeugdesignern programmtechnisch gelöst werden. Hier müssen die entsprechenden Datarefs eingefügt werden, dann hat man die Möglichkeit die Schubregelung einzustellen. Werde noch versuchen hier ein offenes Ohr zu finden.
  10. Musste leider nach einigen Versuchen feststellen, dass leider die Einstellungen doch nicht nach Wunsch funktionieren. werde aber noch weiter daran feilen. Sobald ich die Einstellungen optimiert habe werde ich sie hier posten.
  11. Ich habe bei den Thrustlevers die Kalibrierung voll durchgeführt und unten den Haken gesetzt für Hat beta/reverse Rastung. die Einstellungen sehen dann wie folgt aus: Damit sollte der Umkehrschub dann voll funktionieren
  12. Das Problem ist gelöst und es war eine triviale Lösung. Man muss den Lautstärkeregler nicht nur aufdrehen sondern auch hineindrücken bis er leuchtet. da der Taster geleuchtet hat, hatte ich angenommen, das reicht. Man lern eben nie aus :-)).
  13. Moin Ernst Danke für die Antwort. Ich bin verhältnismäßig neu im Onlinefliegen und es kommen immer wieder Situationen, die eben noch für kleine Unsicherheiten sorgen. Aber wie Du richtig gesagt hast sind die Lotsen eigentlich immer sehr hilfsbereit und das Fliegen online macht grundsätzlich einen riesen Spaß. LG Bernhard
  14. Ich bin letztens in VATSIM eingestiegen und habe gesehen, dass scheinbar niemand online war. Als ich dann mit Unicom starten wollte habe ich eine Textnachricht bekommen mich auf einer Frequenz zu melden, was ich dann auch getan habe. Was ich natürlich zu diesem Zeitpunkt nicht hatte war die Atis_Information, deshalb habe ich einfach trotzdem um Clearance gebeten aber ohne Atis. In X-Pilot hatte ich bis zum Push-back keine Anzeige über Lotsen in meiner Nähe. Wenn man von kleineren Flughäfen startet hat man ebenfalls manchmal nur den Centerlotsen (also keine ATIS am Flugplatz). Ist zwar kein Problem an sich, denn der hat mich super gelotst und war sehr nett. Er hat mich nur aufmerksam gemacht, dass ich Information Bravo gehabt hätte. Alles ist gut gelaufen, aber ich würde trotzdem gerne wissen wie man in der Situation genau vorgeht oder besser vorgeht?
  15. Hallo zusammen. Ich kann nun mit einer Erfolgsmeldung aufwarten. Ich habe meinen ersten Komplettflug absolviert und alles hat planmäßig funktioniert. Es dürfte an einem Detail bei der Programmierung des FMC gelegen haben. Ich muss hier bei der Eingabe der Wetterinformationen bei einem Detail scheinbar geschlampt haben. Ich kann nicht mehr genau sagen was ich da verbockt habe, aber irgendwas hab ich da aus den Augen verloren und in den Sand gesetzt. Die SID war auf jeden Fall in Ordnung und auch die V-Speeds hatte ich richtig drin. Die Eingaben am Glareshield haben auch gepasst. Soweit habe ich alles nachvollziehen können, deshalb tippe ich auf die Eingaben der Wetterinformationen zur Temperatur der CRZ-Altitude. Dort irgendwo muss ich einen groben Fehler gemacht haben. Jedenfalls funkt jetzt alles und weitern Flügen und Happy Landings steht nichts mehr im Wege. Danke nochmal für die Tipps. Langsam gewöhne ich mich an die Philosophie von Boeing ;-).
×
×
  • Create New...