Jump to content

JanSegelflieger

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About JanSegelflieger

  • Rank
    Flight Student - Groundwork
  1. Hi, danke für eure tipps. Ich habe mal einen testflug gemacht ohne die simulationsgeschwindigkeit zu erhöhen, von gran canaria nach düsseldorf, weil ein flug in echtzeit von den usa nach europa doch zu lange gedauert hätte. Jedenfalls hat der airbus keine kreise gezogen, bin sogar heile gelandet . Also war die simulationsrate wohl der Grund (hoffentlich kein Zufall^^). Allerdings ist so ein langer Geradeausflug doch sehr langweilig und zeitraubend. Natürlich kann man den PC einfach laufen lassen, man darf halt den Zeitpunkt für die Landung nicht verpassen. ^^ Gibt es keine Möglichkeit den airbus im zeitraffer fliegen zu lassen, ohne dass dieser anfängt Kreise zu ziehen? wäre echt nicht schlecht!
  2. Danke erstmal für die schnelle Antwort! Also ich habe deinen Tipp gerade mal ausprobiert, indem ich einen flug von toronto nach frankfurt ins fmc eingegeben habe. Dabei habe ich aber "nur" den Abflughafen (Startbahn) und Zielflughafen (Landebahn) eingegeben. Dabei fragt mich das fmc nach SIDs. Ich habe dort "no SID" in Toronto und in frankfurt ausgewählt. Der fmc errechnet dann einen top of climb und einen top of descend point hinzu. Jetzt hab ich also eine gerade Strecke vom top of climb direkt zum top of descend point. Der Airbus überfliegt den top of climb und "driftet" in einer viel zu weiten Kurve (ca. 15° Querneigung) von der Route ab und fliegt dabei einen Links-Kreis. Dann schau ich auf das fmcu, drücke "DIR" und wähle den in weißer Farbe eingeblendeten top of descend mit einem Klick links neben diesem Waypoint aus. Leider bewegt sich mein Airbus nicht ein Stück in eine andere Richtung, die Querneigung ändert sich auch nicht. Ist es überhaupt möglich den top of descend auszuwählen?, weil dieser punkt ja "imaginär" ist? oder muss dieser punkt immer ein vor oder dme sein?
  3. Hi, mal ne frage auf die ich nach selbst tagelanger suche noch immer keine antwort gefunden habe: Wenn ich einen Flug, beispielsweise über den Atlantik machen möchte, programmiere ich das fmc (wilco airbus vol. 2) so, dass die waypoints etliche meilen voneinander entfernt liegen, da es ja über dem atlantik keine vor´s oder so gibt. Also der erste waypoint liegt dann in amerika und der nächste erst in europa irgendwo. Mein Problem ist jetzt, dass der airbus im kreis fliegt, weil die waypoints so weit auseinanderliegen glaub ich?! wie kann ich dass kreisfliegen verhindern? oder wie kann ich den airbus wieder auf kurs bringen?
×
×
  • Create New...