Jump to content

André Heinermann

members
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

About André Heinermann

  • Rank
    Ramp Agent
  1. Hallo zusammen, da ich selbst keinen Erfahrungsbericht zur Bootcampinstallation auf dem Mac von X-Plane 11 VR Beta gefunden habe, hier ein paar Infos für alle die es versuchen möchten. Specs: 2017 iMac i7 64Gb Speicher Radeon Pro 580 8GB 500GB Flash Speicher HTC Vive Bootcamp/ Windows 10 Home Die Installation von Windows auf dem Mac ging relativ einfach über die Bootcamp Software. Dazu muss man zuerst eine Windows ISO runterladen und sie auf dem Desktop unter Mac OS ablegen. Im Download Ordner hat es leider nicht funktioniert. Hier der Link zur kostenlosen Windows Version: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO Nach der Installation von Windows bitte zuerst die Bootcamp Updates durchführen und neu Starten. Beim ersten Versuch habe ich das Fenster weggeklickt was zur Folge hatte, dass meine Maus nicht einwandfrei funktionierte und Bootcamp nicht ordentlich installiert wurde. Nach dem Neustart auf Windows/Einstellungen klicken und alle Updates laden. Dann wieder neustarten. GANZ WICHTIG: Ihr müsst als Bootcamp Nutzer den aktuellen Treiber für die Radeon 580 laden. Dazu hier klicken und Euren Konfiguration auswählen: http://support.amd.com/de-de/download Erfahrungsbericht: Die HTC Vive funktioniert super mit X-Plane Beta VR und das Fluggefühl ist tatsächlich sehr nah an der Realität. Im letzten Jahr habe ich meine PPL Ausbildung begonnen, deshalb wage ich mir dazu ein Urteil zu erlauben. Meine X-Plane Grafikeinstellungen habe ich ziemlich niedrig angesetzt um auf die 40 FPS zu kommen, bei denen man wirklich ein gutes Fluggefühl hat. Visuelle Effekte: 1 Qualität der Texturen: 5 (hatte kaum Einfluss auf die FR) Kantenglättung: 1-2 Anzahl in der Welt dargestellten Objekte: 1-2 Reflexionen: 1 Meinen Testflug habe ich von Innsbruck LOWI nach Venedig Vicenza LIPV über die Brennerroute mit der Cessna 172 unternommen, da ich den Weg schon auswendig kenne und es für mich eine der schönsten Szenerien ist. Eine Navigation ist "hinter der Brille" eher schwierig, da man kein Kartenmaterial zur Verfügung hat. Die XPlane eigene Movingmap auf dem Ipad ist sehr schwer zu erkennen und überfrachtet mit Informationen. Ich hoffe, dass wird sich nach der Beta ändern. Wenn ich ohne Brille fliege verbinde ich mein SkyDemon mit X-Plane was einfach genial ist! Insgesamt hatte ich eine etwas höhere Erwartung an die Auflösung und Schärfe bei X-Plane. Ich würde mich für die Vollversion wünschen, dass man sein GNS mit einem Klick nach vorne holen kann um die Zahlen besser lesen zu können, so wie es standardmäßig hinterlegt ist. PROS: - super Fluggefühl insbesondere bei Landungen - Visuelle Orientierung sehr gut (mal eben aus dem Fenster schauen, ob man Quer ab Turm, oder über der Autobahn ist) CONS: - 40 FPS erfordern niedrige Grafik Einstellungen - Kein Zugriff auf Kartenmaterial/Skydemon, Approach Charts, etc. - GNS sehr schlecht zu erkennen - Szenerien eher unscharf im Vergleich zu bspw. Google Earth VR Der Release der VR Beta war für mich ein Kaufgrund für die HTC Vive. In der Hoffnung, dass sich in der Zukunft noch einiges hinsichtlich Performance und usability verbessert, werde ich die Vive behalten. Bitte bitte spart Euch die Kommentare, warum ich nicht gleich einen PC gekauft habe. Es gibt für mich 1.000 Gründe für einen Mac und nur einen guten Grund für einen PC und der heisst momentan X-Plane VR. Deshalb muss die Bootcamp Installation erstmal reichen. Ich freue mich über Eure Erfahrungsberichte und Anregungen! LG André
×
×
  • Create New...