We are looking for two additional A330 pilots to join our advisory team.  We will ask for credentials (sorry for that), but if you are willing to assist contact us on mathijs.kok@aerosoft.com

Jump to content

MatzeH84

Members
  • Posts

    273
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by MatzeH84

  1. Das war wohl die Lösung.. bei kurzem Test nach FS-Neustart war alles wieder problemlos. Du quälst uns ganz schön mit der Katana, ich find das gut Falls Du auf der Flusikonferenz bist, muss ich Dir nochmal persönlich zu diesem Flieger gratulieren
  2. Hi! Eigentlich wollte ich gerade einen kurzen VFR Flug von Hannover nach Hamburg machen. Checks alle ok, gestartet, aus der Kontrollzone ausgeflogen. Wetter leichter Regen, 10°C. Motor gerade 1h alt, nachdem ich zuvor Probleme mit zu hoher CHT hatte. Ich bin auf 2000ft, und verliere auf einmal langsam Ladedruck. Durch Ziehen der Vergaservorwärmung wird das Problem schlimmer statt besser. Kraftstoffpumpe ein schafft auch keine Abhilfe. Also schon mal den nächsten Flugplatz angepeilt, Hodenhagen. Die Leistung nimmt immer mehr ab- ich habe allerdings gemerkt, dass wenn ich die Gemischverstellung auf meinem Throttle Quadrant auf rich ziehe, der Motor normal läuft, bis die Katana das wieder "runterregelt" (wohl um einen Fehler zu simulieren). Im Queranflug quittiert der Motor dann seinen Dienst, aber es gab noch eine sichere power-off Landung. Frage ist jetzt: Was ist passiert? Zunächst hätte ich auf einen durch Regen nassen Luftfilter getippt- aber Luftfilter gibts keinen.. zumindest nicht im Wartungs- / Servicemenü. Inspektion durchgeführt, ohne Befund. Der Motor lässt sich jetzt auch nicht mehr starten, bzw geht sofort wieder aus. Öl ist gut, Magnete sind gut, Kraftstoffdruck ist ok.. ich hab keine Lust nach einer Stunde Laufleistung schon wieder den Motor zu tauschen, ich will da mal Stunden draufbekommen. Hat jemand eine Idee?
  3. Ok, danke! Offiziell nicht, es gibt wohl aber ein inoffizielles Tool, welches diesen Zugriff möglich machen soll. Ich werde mich dahingehend nochmal schlau machen und für andere, die ggf. dasselbe Problem haben, mal das Ergebnis posten. Speziell gehts hier um den SPAD Austauschtreiber (siehe hier).
  4. Ok, ich werde mich spätestens auf der FluSi Konferenz mal bei Saitek schlau machen, weil ich im Allgemeinen auch noch nicht so richtig von der ganzen Sache überzeugt bin (vor allem im Bezug auf Multiengine). Aber: Mit einer registrierten Version von FSUIPC (und dem entsprechenden Tool) wäre dieses Panel mit der Katana nutzbar, verstehe ich das so richtig?
  5. Es gibt wohl ein inoffizielles Tool, mit dem man die Tasten auch mit FS-Kommandos belegen kann. Aber ich denke mal das hilft auch nicht weiter, da ja z.B. m+ für den Magnetwahlschalter auch nicht geht. Danke für die fixe Rückmeldung!
  6. Hi! Ich spiele mit dem Gedanken mir das Saitek Switch Panel zu kaufen. Frage für mich ist nun, ob die Katana diese Eingaben verarbeiten kann oder nicht. Weiß da jemand was?
  7. Hab mal ein wenig rumprobiert.. das passiert scheinbar nur dann, wenn man Bat ein drückt, dann wieder Bat aus (=> Soundfile Gyro bleibt an der Stelle stehen). Dann kurz warten, wieder Bat ein => Soundfile läuft weiter wo es aufgehörthat, der Gyro ist jedoch schon wieder abgefallen. Ohne manuelle Aufrichtung braucht der Gyro nun länger, als das Soundfile lang ist. Da dies aber recht selten so gemacht wird, passts schon Interessant wäre allerdings,ob es noch ein Update bezüglich Trudeln/ Slippen geben wird.. aber da ich schon gelesen habe, dass das Flugmodell auf der standard-engine beruht, wird das ohne doppelte Kosten für das Flugzeug wohl nicht möglich sein
  8. So.. Motor getauscht und alles wieder gut. Seeehr komische Sache.. gibt es irgendeine Art von Fehlbedienung die nach 10 Betriebsstunden einen solchen Fehler hervorrufen kann?
  9. Hi..das Problem besteht auch nach Neustart des FSX bzw des PCs. Wie gesagt allerdings auch erst nach Installlation des SP. Die Inspektion im Service als auch im Wartungsmenü ergab lediglich gelben inlet baffle und rotes Öl, woraufhin ich es dann gewechselt habe. Vor der Installation habe ich den Quickfix (betreffend Generator bei Motor aus) nicht ruckgängig gemacht,kann das ggf damit zusammenhängen? Ansonsten bleibt mir wohl nichts anderes übrig als mal den Motor zu tauschen bzw das Flugzeug zu resetten, vielleicht bringt das ja etwas.
  10. Hi! Seit der Installation des (noch nicht offiziellen) SP1 habe ich massive Probleme mit der Zylinderkopftemperatur. Die war vorher nicht der Fall. Beispiel ein Flug, den ich gerade gemacht habe: OAT~23-25°C. Ölwechsel mit SAE40 war gemacht + Ölfilter (Öl war rot umrandet, und das nach schon 10 Betriebsstunden?) . Kühlflüssigkeit ist korrekt und Ölstand ist bestens. Ok. Ich ziehe den Choke und starte den Motor. Ich lasse ihn bei 1000RPM warmlaufen und drücke den Choke kurz nach dem Motorstart wieder rein (aus). Die Öltemperatur ist noch nicht im grünen Bereich, da steht die CHT bereits knapp vor 250°. Würde ich nun Magnetcheck, Pitchcheck etc durchführen, ginge die CHT über den roten Bereich hinaus. Ich starte also testweise ohne weitere Checks. Steigflug mit 65kts, ~2200RPM und 24 Inches. Die Öltemperatur steht mittig im Grünen, die CHT zwischen 250 und der roten Markierung. Dort bleibt sie denn auch im Reiseflug stehen: 3500ft, Einstellung für 75% in 4000: 2260RPM, 24,3 Inches, 105 kts indicated erreiche ich damit. Im Sinkflug geht sie auf ca 230 herunter, sobald allerdings wieder Gas gegeben wird steht sie wieder kurz vorm roten Bereich. Nundenn. Nach der Landunge auf Abkühlen der CHT gewartet und ein paar engine-off Landungen geprobt. An der Position Zündung aus (CHT kurz vor rot), Prop low RPM, runter zum Landen- die CHT sinkt sehr schnell ab, von rot bis 180° in ca 1-2 Minuten. Gelandet. Motor starten, CHT ca 170°. Motor gestartet und im absoluten Leerlauf tuckern lassen (kein Gas). Innerhalb noch noch nicht einmal EINER Minute steht die Nadel wieder bei ca 270°. Bug, Feature oder zu dummer Pilot? Ich habe an der Maschine nichts verändert, vor SP1 alles in Ordnung. Danach die Probleme, daraufhin versuchsweise Ölwechsel+Filter. Inlet Baffle ist logischerweise demontiert, Vergaservorwärmung nicht in Gebrauch. Getankt wurde 100LL. Gruß, Matthias
  11. A2A hats bei der Cub auch frameschonend hinbekommen. Und Heidi sitzt ja nicht nur da, sie bewegt sich auch, macht Kommentare und meldet Verkehr. Machbar ists also.
  12. NL2000, indeed. Great scenery, PLUS many many highly detailed airports.
  13. Soweit ich weiß kann man ihn zwar zuladen, aber er/sie wird nicht angezeigt.
  14. A nice VFR flight from Texel via Lelystad to Weeze/Niederrhein.. Ready for boarding.. Waiting for the engine to warm up before we commence taxi Takeoff runway 04 at EHTX Following the published departure.. leaving the island Passing Den Oever and the western end of the Afsluitdijk Reaching Medemblik After crossing the Markermeer we come in for a snack stop at Lelystad Leaving the runway.. ..to park at the apron. After some coke and cake we taxi out again Approaching the holdingpoint for Mag check Nice view over the Aviodrome on our initial climb Already entered the CTR of Weeze/Niederrhein, turning to downwind.. As the only taxiways are at the beginning and the end of the runway, we perform a looooong landing Taxiing to the GAT Turn into our parking position Aircraft secured.. leaving the airport. Hope you like it.
  15. Noch etwas gaaaaanz Kleines gefunden: Das Placard neben dem Tankstutzen der D-ETLK: Dort steht: "76 Liter / 74 Litre ausfliegbar" @Dieter: Das passiert je nach System mit vielen Addon- Fliegern. Die PMDG Jetstream verabschiedet sich bei mir immer so. Das liegt wohl aber nicht am Addon, sondern am FSX.
  16. Vielen Dank! Ja kann ich bei Gelegenheit gern tun. Allerdings bin ich leider vor Sonntag nicht wieder an meinem FS Rechner. Sobal ich etwas habe kann ich es gern posten.. natürlich kannst Du es auch (privat) nutzen!
  17. Geparkt & gesichert in Wismar Putzen nach dem Flug.. vorm Hangar am Heimatplatz EDKW Bereit zur Übernachtung in Hartenholm Erste Testflüge in Australien.. noch mit N-Reg Flugnachbereitung Ich hoffe, es gefällt. Mehr kommt.
  18. Auf "Payload" und dann rechtsklick auf den Pilotensitz.
  19. Ok.. hier mal die paar wenigen Punkte, die mir noch aufgefallen sind: -Generatorproblem (siehe entsprechender Thread, sollte bereits gefixt sein) -Sound für das Hochdrehen des Gyros stoppt kurz vor Erreichen der vollständigen Aufrichtung (falls nicht manuell schnell aufgerichtet wurde) und beginnt neu (ca 1s, dann kommt der Sound des auf Drehzahl drehenden Kreisels) -"Enhanced Headlights" beleuchten alles, dadurch scheint es so, dass je nach Fluglage sogar der Horizont ausgeleuchtet wird -Ich bekomme keine gescheiten Slip hin (wahrscheinlich weniger Bug, ich denke mal es ist nicht simuliert) -Verliert man eine Radverkleidung, muss das Fahrwerk repariert werden bevor eine neue installiert werden kann (ist denke ich schon gefixt) -Schleppstange nicht nutzbar (Widescreen) => Flugzeug bewegt sich nicht zurück, sondern nur vorwärts und wird dabei derart beschleuningt, dass es beinahe abheben kann. Sicherlich alles nur Kleinigkeiten, die einen nicht am Fliegen hindern So.. ich muss mal Flugzeug aussaugen gehen, das sieht aus wie Sau.. Edit: Scheinbar wird mein Flugzeug nur sauber, wenn ich im VC sitze. In der Aussenansicht kann ich schrubben wie ich will, es wird nicht sauber.Zusätzlich zum Slippen kann sie auch irgendwie nicht trudeln..? Zumindest dies ist im Handbuch beschrieben.
  20. Choke noch gezogen..? Inlet Baffle ist nur für den Winterbetrieb.. ist qausi so wie früher bei den Autos, als man sich Pappen vor den Kühler hing damit die Karre schneller warm wurde (und blieb). Bei warmem Wetter ist die Kühlleistung so natürlich zu gering.
  21. Ich glaube durch deinen Fix ist ein anderes Problem entstanden: Wenn ich den Motor im Flug abschalte, wird auch ohne Propellerdrehzahl die die Batterie weiter geladen bzw. es steht Generatorspannung an. Erst wenn man dann den Generator ausschaltet, läuft die Spannungsversorgung über die Batterie. BTW: Kann man die wirkliche Katana eigentlich einigermaßen gescheit slippen? Im Flusi bekomme ich das nicht hin..
  22. Soo.. soweit hatte ich keine Probleme. Sollte es noch einmal passieren, werde ich mich melden. Ein dickes Dankeschön schonmal!! Was mir noch aufgefallen ist sind die "enhanced headlights"- die hätte ich auch gern an meinem Auto, die erleuchten sogar noch den Horizont Achso, noch eine kleine Frage zum Sound. Im VC ist der Propeller kaum (nicht?) hörbar.. lediglich der Motor, allerdings auch nicht wie gewohnt. Soll hier ein ANR Headset simuliert werden oder ist bei mir irgendetwas falsch? Und noch eine Kleinigkeit: Lässt man den Gyro allein hochdrehen (ohne Schnellaufrichtung) hört der Sound kurz vor erreichen der vollständigen Aufrichtung auf und beginnt von neuem (ca 1s lang, dann kommt der Sound des Gyros auf Drehzahl).
  23. Das nenne ich schnellen Support..! Habs installiert und werde gleich mal schauen (geplant ist heute noch ein einstündiger Flug) was passiert. Ich hatte nach dem Ausfall (und der Wiederbelebung) nach der Landung die Systeme komplett aus. Nach dem Wiedereinschalten richtete sich der Horizont nicht mehr vollständig auf, sondern hing in etwa 15-20°. Allerdings bin ich zuvor auch mit stehendem Gyro durch unbeabsichtgtes Versetzen in der "Schnellverstellung" ein wenig hin und her. Sollte der Gyro hier Schaden nehmen können, wäre das natürlich die Erklärung, ansonsten hilft es vlt noch bei der Problemlösung von Punkt 1.
  24. Ich hatte gerade ebenfalls den Ausfall von GPS, Horizont und NAV Empfang (Signal weg). Keine Sicherungen geflogen oder Fehlerleuchten an. Nach Drücken vom FSX Generator an/aus Shortkey (brauche ich wegen eines ähnlichen Problems bei der CS727) war alles wieder tutti.
×
×
  • Create New...