Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content

Christian Bahr

members
  • Content Count

    94
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Christian Bahr last won the day on November 6 2018

Christian Bahr had the most liked content!

Community Reputation

51 Excellent

About Christian Bahr

  • Rank
    Flight Student - Airwork

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.bahrometrix.de/
  • Skype
    DECHB01

Recent Profile Visitors

1416 profile views
  1. Hallo Günter. Leider kein Genie. Dennoch danke für's Lob.
  2. Hallo, das Update ist nun fertig und Bottenhorn V1.10 kann von der Bahrometrix Downloadseite heruntergeladen werden: Bahrometrix - EDGT Bottenhorn V1.10 Somit sind nun alle vereiste und schneebedeckte Objekte mit dem neuen Material Scripting ausgestattet worden und durch die Zuweisung des jeweiligen LUA Script, wird in den Wintermonaten ein automatischer Textur-Wechsel herbeigeführt. Mit Ausnahme des auf dem Flugplatzschild sitzenden Sperlings und dem Segelflugzeug, sind nun alle überarbeiteten 23 Modelle vereist oder schneebdeckt. Der Sperling und das Segelflugzeug sind weiterhin über die herkömmliche "P3Dv4 Variablen-Konditionierung" gesteuert und werden lediglich in vordefinierte Monate angezeigt. Im Fall des Segelflugzeug sind dies die Monate April bis Oktober. Änderungen - Zahlreiche Objekte sind nun vereist bzw schneebedeckt - Alle Objekte mit Schnee und Vereisung auf Material Scripting umgestellt - Scenery Configurator mit mehr Optionen (Script angepasst) - Optimierung und Umstruktuierung der Bottenhorn 3-D Library Bilder aus P3Dv4 EDGT Bottenhorn V1.10 ... Die Terrasse in Bottenhorn mit leichten Abnutzungsspuren der Vereisung Die Terrasse als 3-D Modell und in der Bildbearbeitung Der Müllcontainer als detailliertes 3-D Modell hat ebenfalls Vereisungen Schneebedeckte Fahrzeuge und vereiste Fensterscheiben. An fast alles wurde gedacht.
  3. Hi zusammen. Derzeit wird an einem Update für die P3Dv4 Szenerie EDGT Bottenhorn gearbeitet. Dabei wird ein neues Verfahren angewandt, welches Lockheed Martin allen Entwicklern zur Verfügung stellt. Es geht um jahreszeitliche Objekte, die zum Beispiel abhängig zur Jahreszeit die Textur wechseln. Die neue Methode nennt sich Material Spripting und das Script welches den Wechsel steuert, ist ein LUA Script. Diese neue Methode erleichert dem Entwickler die Erstellung von Jahrezeitlichen Objekten enorm, da nur noch ein einzelnes 3-D Modell und ein LUA Script benötigt wird. Früher musste entweder für jede Jahreszeit (zum Beipiel Winter) eine Kopie des Sommermodell erstellt werden und diese Kopie dann mit der Wintertextur versehen werden. Man hatte also mindesten 2 verschiedene 3-D Modelle bzw 4 Modelle. Für jede Jahrezeit ein 3-D Modell: Frühling, Sommer, Herbst und Winter (zusätzlich noch Hard Winter). Oder man hatte ein 3-D Modell, welches dann aber 4 Kopien des entsprechenden Objekts beinhaltete. Dabei musste jede Objekt-Kopie mit einem Jahrezeiten-Code gtaggt werden. Dieses alte Verfahren kann man nun durch das neue Verfahren "Material Scripting" ersetzten. Der Arbeitsaufwand veringert sich und die Performance wird dadurch weder negativ noch positiv beeinflusst. Zudem wird die 3-D Lib kleiner und die Platzierungskoordinaten werden übersichlicher. Um den Effekt der Schneebedeckungen und der Vereisung ansehnlich zu gestalten, wurde an einer neuen Technik geübt. Im wesentlichen geht es um die Optionen und die Formen des Radierers und des Kopierstempel in Photoshop ... Um den Schnee.- und Vereisungseffekt glaubhaft und plausibel zu gestalten, mussten etwas andere Einstellungen gewählt werden Bilder aus dem P3Dv4 Bottenhorn Update ... Alle schneebedeckten und vereisten Objkte sind LUA Script-gesteuert. Danke an Oliver (LORBY-SI)für sein fundiertes Wissen über Programmierung In Kürze dann mehr zum Update ...
  4. Edit by moderator: Deleted copied pix to save room on the page. What I see there, I like it very much. Keep it up, I'm always happy when there's something new about this project.
  5. Es ist wieder mal Update-Zeit ... Hallo liebe Aerosoft Freunde. Seit gestern kann man das Mülheim Update mit der Versionsnummer 1.18 von der Bahrometrix Downloadseite herunterladen: Mülheim Ruhr X V1.18 Änderungen - Flughafengebäude mit schneebedeckte Dächer im Wintermonat Januar - Flughafenbefeuerung und 3-D Lichter wieder auf P3Dv4 Variablen umgestellt - Orthophotos zeigen im Wintermonat Januar das Winterluftbild an. Dies entspricht der ORBX Seasons-Einstellung Weitere Infos zum Update kann man im Bahrometrix Support Forum nachlesen: Supportforum Mülheim Ruhr X
  6. That means that Microsoft does its own thing and does not have to consider the big publishers. The P3D for the Simmer, the Microsoft Flight Simulator for the gamers!?
  7. That's when you talk to me from the heart, hopefully it will be a developer-open flight simulator. Then the success is guaranteed.
  8. LOL Announcement of the Captain to the passengers: Please get the paddles out to get to the parking position!
  9. Yes that is true. It is not a specific bug, it affects all aircraft of all manufacturers. Perhaps a request in the P3D forum could help correct the bug.
  10. Hi. The solution is to call the graphic menu once and confirm with OK. And please check your settings in P3D: The Avatar mode obviously has a small bug. If one changes from an aircraft to the avatar (ctrl + shift + e), then the proberties of the aircraft are not "inherited" to the avatar, meaning the collision detection. But if you go into the graphics menu and click OK, then the collision detection is transferred to the avatar and you can, if you like, go under the plane or very close to the plane 🙂
  11. It does not even succeed in simulating raindrops from the windows as programming gauges. And the focus is on the development of sceneries. Thanks for comparing with Hama, but you never know ... 😉 The porsche has been published in the meantime, it is part of the project Jena: Bahrometrix - Jena City
  12. Hi. Offenbar wurde der Wetterservice für den FSX eingestellt. Ein Zugriff auf Wetterdaten durch den FSX ist nicht mehr möglich. Man benötigt nun ein externes Programm um auf aktuelle Wetterdaten zugreifen zu können. Wenn für Dich Freeware in Frage kommt, dann wäre es vielleicht einen Versuch wert das Programm FSRealWX Pro v2 von Hanse Coders auszuprobieren. Es unterstützt den FS2002, FS2004, FSX, P3D und X-Plane. Das kleine Programm ohne viel Schnickschnack macht genau das was es soll: es bringt aktuelle Wetterdaten in den Sim. Mir hat das Programm jahrelange und gute Dienste geleistet, bis ich letztes Jahr auf Rex Skyforce 3D umgestiegen bin. Ich muss sagen dass mich der Unterschied von FSRealWX und Rex Skyforce 3D nicht wirklich umgehauen hat. Also viel falsch kannst Du nicht machen, probiere es halt einfach mal aus. Wenn du zufrieden damit bist, dann könntest Du vielleicht noch ein Wolkenaustauschprogramm dazu kaufen. Da habe ich gute Erfahrung mit Rex Soft Clouds gemacht. Kostet gerade mal ein paar Euro und verschönert die Wolkendarstellung. Liebe Grüße Christian
  13. That looks really nice and I'm happy about the scenery when it's ready and released. Beautiful pictures of a beautiful area
  14. Von Respektlosigkeit kann ich hier im Forum bei meinen Kontakten nichts feststellen. Im Gegenteil. Habe hier ausgesprochen gute Umgangsformen erlebt und kennengelernt dürfen. In dem Zusammenhang macht es viel Spaß die Beitrag anderer Mitglieder dieses Forum zu lesen. Habe schon sehr viel freundliches Miteinander erleben dürfen. Ist quasi ein Spiegelbild der Gesellschaft, wo man sich zumeist freundlich begegnet. Die ganz wenigen Ausnahmen fallen da überhaupt nicht ins Gewicht. Ich gebe gerne zu, dass ich schon mal gerne gewusst hätte ob John Kunde tatsächlich ein richtiger oder ein erfundener Name ist. Diese Neugierde hat keine tiefere Bedeutung. Man möchte halt gerne wissen mit wem man sich austauscht. Das ist ein ganz natürliches Verhalten in einer offenen Welt. Die Sache mit den jungen Leuten, dass sie vorsichtig im Umgang mit Social Media sind, halte ich für herbeigezogen. Wie sonst erklärt sich der gigantische Erfolg von Facebook, Whatsapp etc. Die Mitglieder in diesen Medien sind verifiziert - zumeist mit deren privater Telefonnummer. Also von großer Vorsicht kann da keinesfalls eine Rede sein. Wenn man einem Menschen zum ersten Mal begegnet, dann kann man nicht wissen ob er einem sympathisch ist oder nicht. Hier gilt: offen bleiben und den Menschen offen begegnen. Wie im richtigen Leben auch würde man sich doch wohl kaum mit einem falschen Namen vorstellen. Das macht keinen Sinn. Viele Grüße Christian
  15. Das habe ich auch gerade gemerkt, man man man! Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
×
×
  • Create New...