Jump to content

Latflyer

members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

About Latflyer

  • Rank
    Flight Student - Groundwork

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hoffie man wagt zu hoffen, das das Landclass für Afrika kein Einzelfall bleibt. Es ist doch eine Affenschande, was da abgeht.Nun kann man ja sagen "Afrika sind 5% vom Weltluftverkehr und knapp 50% aller Unfälle ... aber das ist ungerecht und gerade wir Europäer, Entwickler und Nutzer von Flugsimulationen sollten mehr Interesse für Afrika entwickeln. Das Gleiche gilt für Russland. Gespräche mit Entwicklern aus Russland machten mir deutlich, das es für Russland keinen Markt zu geben scheint. Eigentlich habe ich ja den FSX aufgeben wollen, aber ich tue es nicht, weil man im P3DV4 Russland abhaken und vergessen kann, während man beim FSX auf abgesehen von ein wenig Payware auf qualitativ hochwertige Freeware zurückgreifen kann. Ein Beispiel. Nun gibt es ja von Sibwings und von Aerosoft gute Nachbildungen der Antonow An 2 und ATSimulations, die für die nette Cri-Cri und die gute Broussard bekannt sind basteln an einer neuen An-2, wobei auch eine Schwimmer-Variante dabei sein wird. ... Aber während es für den FSX wenigstens in der Freeware durchaus ein wenig "Playground" gibt der durchaus sehenswert ist, bekommt man für den aktuellen P3D 0. http://atsimulations.com/an2 Und während Airbus-Techies die verbliebenen Foren verstopfen bei endlosen Diskussionen über Details ihrer Flugzeuge wird es Zeit, mal wieder "zünftig zu fliegen. und den ganzen blöden Elektronik-Kram hinter sich zu lassen.Mal sehen was Dead-Stick abgesehen von VR-Unterstützung bieten wird. https://store.steampowered.com/app/771800/Deadstick__Bush_Flight_Simulator/ Könnte sein, das ich wenn es wirklich brauchbar ist... das FSX und P3D schwer haben werden auf meinem Rechner zu überleben, zumal auch die "Battle-Serie" von den "Machern von Sturmovik" gewaltig nachgelegt haben... Demnächst steht ja "Unternehmen Bodenplatte" dieser letzte operative Einsatz der deutschen Luftwaffe an.
  2. Afrika... ein weitgehend weißer Fleck auf der Landkarte für Flugsimulationen. Seit dem vergangenen Jahr tut sich da bei anderen Mitbewerbern etwas, aber die Qualität stimmt selten, so bei Kapstadt von FSDG. Die verfügbare Nachbildung von Jhannesburg begeistert mich nicht gerade. Was hält Aerosoft von diesem Trend. In den Foren lese ich in jüngster Zeit viel von Flügen in Afrika und den Klagen der virtuellen Piloten, das da fast nichts kommt. Russland. Habe ich es verpasst? Gibt es ein Update auf P3D V4 für "Kamchatka - The Lost World" und für Yekaterinburg X Was soll man mit der Szenerie von Magadan eigentlich anfangen, wenn man keinen soliden Flughafen in "Feierabendflieger-Reichweite" hat? Schade eigentlich. Kommt da noch etwas? eigentlich anfangen. wenn es ringsum in einer Reichweite von 4 Flugstunden keinen anderen Flughafen gibt?
  3. Kristian, ich gebe Dir Recht, verweise darauf, das es in einem anderen Thread ebenfalls schon angesprochen wurde. Auch in Bezug auf Griechenland ist der Zustand langsam unhaltbar geworden. Aber Geld gegen Dokumentationen... ist zu spät... der Ru ähm Euro rollt schon... Aber um zurück auf Russland zu kommen, ich werde mal bei avsim.su ein wenig nachfragen... wenn sich hier nichts rührt. Schade, das Dmitry Unishkoy (Dancer) das Handtuch geworfen hat, nachdem diese Dummköpfe seine tolle Szenerie von Domodedovo für den FS 2004 ausgerechnet bei den verd. Banditen von Torrent gebunkert haben.
  4. Recht so! Langsam kommen wir in die richtige Richtung... Es muss doch machbar sein. Ich weis sehr wohl, das Interesse an Russland und den Staaten drumherum besteht, weil es bisher "niemand gemacht hat". Wird langsam Zeit, die Sache mal richtig anzugehen. Statt Entschuldigungen sollten mal Taten folgen.
  5. Russland: Flughäfen und Stadt Moskau, St. Petersburg, Sochi (Olympische Winterspiele 2014...) Novosibirsk Baltikum komplett. (Riga, Talinn, Vilnius, Kaunas, Palanga, Liepaja) Ukraine: Kiew, Odessa, Dniepropetrowsk, Lviv, Simferopol Rumänien: Bukarest Henry Coanda und Otopeni Polen: Warschau Okecie Griechenland: Athen, Iraklion, Korfu Island komplett All das gibt es als Freeware für den FS 2004... möchte es gern auch mal im FS X haben...
  6. Nicht bei den Produkten.... Da ist die Welt in Ordnung. Was Riga angeht, da wäre ein Versuch, komplette Dokumente zur Erstellung einer Szenerie zu erhalten nicht ganz aussichtslos. Veranwortliche für Öffentlichkeitsarbeit und Auslandsbeziehungen am Flughafen Riga: Katrīna Godmane Foreign Affairs Project Manager Communication Department T: (+371) 6 7207 695 F: (+371) 6 7211 767 Email direkt über die Site des Flughafens... http://www.riga-airp...act/departments Moskau... das wird etwas schwerer... aber zuerst würde ich es über die Presseabteilungen versuchen, dann über den Vizedirektor für Infrastruktur., und nicht vergessen, den Sicherheitschef mit ins Boot zu holen. Alle Infos findet man auf der Site des jeweiligwen Flughafens. Scheremetjevo: http://svo.aero/en/press/ http://svo.aero/en/management/ Domodedovo: http://www.domodedov...news/press_rel/ pr@eastline.ru Wnukowo: ... bin ich gerade dabei zu besorgen, falls Interesse besteht.
  7. Wnukowo... ja sicher... ist ja der äklteste noch in Betrieb befindliche Flughafen von Moskau... Am liebsten hätte ich alle drei + Moskau-Szenerie in einem Pack... ;-) Man wird ja noch träumen dürfen. Ich glaube eigentlich auch nicht, das etwas von den Payware-Schmieden kommen wird. Außerdem habe ich das Gefühl, man muss, um hier mal etwas von Aerosoft zu hören es ins englische Forum setzen. Tja Mr. Kok, die internationale Software-Schmiede vergisst scheinbar immer mehr ihren Inlandsmarkt.
  8. Nun, meine Feelthere/Wilco Boeing 737-300/500 der Air Baltic benötigt wie das Vorbild von Berlin Tegel aus 1 Stunde und 20 Minuten bis nach EVRA... Ich fliege die Strecke "echt" als Passagier regelmäßig und im FS 2004 kann man diese Route auch sehr schön als "Feierabendflieger" bewältigen, zumal es von Riga Intl. ordentliche Szenerien gibt. Ich darf noch einmal daran erinnern... dies ist auch EU-Europa. Wenn jemand im Moment nicht nach Athen Venizelos fliegen möchte, okay, aber... Die Flusi-Flieger in Europa haben aber ihre eigenen Vorlieben und man kann niemandem vorschreiben... nicht 50 Mal von Frankfurt nach Malle hin- und herzufliegen und das auch noch in diversen Foren zu feiern... statt neue Horizonte zu suchen... Also wird auch deswegen bei mir der FS 2004 in Betrieb bleiben müssen und der FS X fast nur für Buschflüge eine Rolle spielen (Tuvalu... ) ... weil es Osteuropa nahezu komplett als erstklassige Freeware gibt, während es im FS X schlicht und ergreifend nur traurig aussieht. In der Freeware gibt es bei avsim.su 673 zum großen Teil ordentliche bis hervorragende Szenerien von Russland und Umgebung... für den FS X 71 ... deren Qualität oft nicht über alle Zweifel erhaben ist. Bei der Payware 0 für den FS 2004 und 0 für den FS X. Tja, wenn nichts mehr kommt, nimmt man, was da ist. Problem... das bringt irgendwann den Software-Schmieden auch keinen Umsatz mehr... Früher habe ich wie wild alle netten Szenerien gekauft, die mir unter die Finger kamen. Das ist heute nicht mehr möglich und man beginnt vernünftig zu werden und Schwerpunkte zu bilden. Seit 2007 betreibe ich bei flusi24.de einen Bilder-Thread zum Thema Ukraine, Baltikum und Russland, der sich über mangelndes Interesse nicht zu beklagen braucht, aber die Szenerien die dort zu sehen sind... mit 3 Ausnahmen alles Freeware von avsim.su... leider.
  9. Hi, es gibt eine Menge Leute, die wie ich mindestens einen Koffer in Riga stehen haben und es ärgert mich zunehmend, das ganz Osteuropa, das Baltikum, Russland und Umgebung, die Ukraine und vor allem die zur Europäischen Union gehörenden Staaten Lettland, Litauen und Estland von sämtlichen Payware-Softwareschmieden schlicht und ergreifend seit Jahren ignoriert werden. Ferner bin ich auch dier Auffassung, das es an der Zeit ist die beiden Megaairports Moskau Scheremetjewo und Domodjedowo endlich mal vernünftig umzusetzen. Ich schätze die Arbeiten wie die Umsetzungen von London Heathrow, Brüssel, Lissabon, Paris CDG usw. und wünschte mir, das endlich mal Flüge nach Osten mit der gleichen Selbstverständlichkeit durchgeführt und mit der Landung auf einer gelungenen Szenerie dieser Flughäfen beendet werden könnten... Sicher, mir ist klar, das es nicht einfach ist, aus Ländern der ehemaligen Sowjetunoon vernünftige Unterlagen zu den Flughäfen zu bekommen, die den Bau einer erstklssiger Szenerien ermöglichen. Die alte KGB-mäßige Geheimniskrämerei kann einem schon als Spotter in Moskau das Leben wirklich sauer machen. Aber ich glaube, wenn Aerosoft anklopft, müsste sich doch etwas machen lassen. Die beiden Moskauer Flughäfen liegen in heftigem Konkurrenzkampf und wenn man den Managern mal London Heathrow und Frankfurt/Main zeigt, dann wird den Herren sicher klar, das eine gute "Versoftung" ihres Flughafens auch eine gute Werbung für sie darstellt... oder? Russland ist die eine Seite, das Baltikum liegt mir aber auch sehr am Herzen. Sicher, für den FS 2004 gibt es von allen wichtigen Flughäfen im Baltikum mehr oder weniger gelungene Freeware-Nachbildungen. Aber beim FS X sieht es traurig aus. Ich hoffe, bei Aerosoft schaut man jetzt mal in den Atlas, findet, das die Strecken von Deutschland und Mitteleuropa auch für den "Feierabendflieger" und "Normalverbraucher" von Interesse sind und prüft die Sache... Ich glaube, es ist an der Zeit, diese vergessenen Mitglieder der Europäischen Union endlich auf die Flusi-Landkarte zu setzen. Mit freundlichem Gruß Andreas R. Schmidt
  10. Ich bedanke mich für den Hinweis und freue mich auf das Update. Aber auch die anderen Tips waren gut und richtig und haben ihre Daseinsberechtigung. Seit die Jungs von ORBX den "Bob" erfunden haben benutze ich diese Möglichkeit gern, um mir das anzuschauen, was Szenerie-Entwickler oft an Details in die Szenerein "hineinbauen", ohne das man es aus der Luft sehen kann. Die ersten Versuche damit habe ich bei "Fly Grenadines" und "St Maarten" von Fly Tampa gemacht und auch bei meinen Abenteuern in Russland schnappe ich mir gern einen Jeep und fahre mal um einen Flughafen wie den von Novosibirsk herum, schaue mir die Umgebung an und freue mich jedes Mal, das viele Entwickler inzwischen nicht nur den Flughafen allein, sondern auch die Umgebung mitunter atemberaubend schön modelieren. Ich empfehle zum Beispiel, in der Honkong-Szenerie egal ob der von Fly Tampa oder der von 9 Dragons sich auf der Höhe des "Schachbretts" zu positionieren und den AI-Fliegern bei ihren Anflügen zuzuschauen. Es ergeben sich durch diese "Taktiken" Ansichten von Szenerien, die sich erheblich von den "üblichen" Screenshots in den Foren unterscheiden. Probiert es doch einfach mal aus! Ich hoffe, es ist in diesem Forum erlaubt, zu verlinken. Hier findet ihr Bob! http://www.fullterrain.com/freeware.html Aus meiner Sicht ist dieses "Werkzeug" für Review-Autoren und auch für Entwickler sicher eine gute Hilfe und sollte auch bei FSX-Nutzern, die ihren Flusi "mal anders" sehen wollen eine nette Ergänzung...
  11. Will keinen Status

  12. Dies war mein erster Post hier, wie Du sehen kannst. Ich werde den Hinweis beherzigen. Leider muss ich aber auch anmerken, das Dein Hinweis mein Problem nicht löst...
  13. Ich benutze gerne "Bob", den "Freeware-Fußgänger" von ORBX, um mir Szenerien auch mal vom Boden aus anzuschauen und da gibt es ja in Dutch Harbour reichlich zu sehen. Leider "hingen außerhalb des Flughafen Häuser und andere Objekte in der Luft". Ich vermute, da ist im Hintergrund noch das originale Default-Mesh des FS X aktiv. Richtig? Was muss ich "ausschalten" und wie, damit das ein Ende hat? Ich benutze weder UTX noch FSAddon-Sachen von Alaska. -2010-apr-16-005.bmp -2010-apr-16-007.bmp -2010-apr-16-008.bmp
×
×
  • Create New...