Jump to content

macsince87

members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

About macsince87

  • Rank
    Flight Student - Groundwork
  1. Hallo Olaf, danke für Deine ausführlichen und interessanten Ausführungen. Scheinst Dich ja schon länger mit der Materie zu beschäftigen. Da sich noch kein "iMac Pro Anwender" in diesem Blog gemeldet hat, ziehe ich mich vorerst mal zurück auf den Beobachtungsposten. Guten Flug und Grüße nach Berlin macsince87
  2. Moin Olaf, OK, wenn die Zeit reicht, werde ich mich mal mit ’nem anderen Flieger als der C172 beschäftigen. Die bisherigen Rechnerabstürze, so nach 15 bis 30 min haben mich bisher davon abgehalten, anderes Fluggerät einzusetzen. Zwischenzeitlich habe ich festgestellt, dass das USB-Kabel des Yokes im Stecker einen Wackelkontakt für die Stromversorgung hatte, der möglicherweise die Abstürze hervorrief, oder begünstigte. Habe das Kabel nun ersetzt, die Stromversorgung für Yoke und Schubregler ist jetzt stabil, und bisher gab es auch keine Abstürze des iMac mehr. Werde das aber noch einige Flugstunden beobachten bevor ich mich auf neue Abenteuer bzg. Fluggerät und/oder iMac einlasse. Fly und Fly2k kenne ich nicht, scheint aber auch schon etwas älter zu sein. Ich habe 1980 mit "Flightsimulator" auf dem C64 von Commodore begonnen, die Software wurde dann später von Microsoft für die Windows-Welt übernommen und nur dort weiterentwickelt. Damit war für mich das Thema vorerst erledigt, bis 2015 mit X-Plane 10 auf dem Mac das Fluggefühl wieder geweckt wurde. Grüße macsince87
  3. Hallo Olaf, danke Dir für Deinen Bericht. Das hört sich ja alles gut an. Gehe ich recht in der Annahme, dass Du die Standard Scenery von X-Plane 10 verwendest und den Flugplatz EDDB (Berlin-Schönefeld) hinzugekauft hast? Das würde den Einbruch auf 12 fps über EDDB erklären. Aber 20…30 fps ohne HDR ist ja auch schon recht ordentlich. Wie hast Du denn die Berechtigung auf der A 350 gemacht? Gibt es eine gedruckte Anleitung (oder pdf), oder hast Du einen Fluglehrer? Ich werde jetzt erst einmal abwarten, was bei Apple mit dem neuen Mac Pro passiert und weiterhin mit meinem „alten“ iMac 27" (Late 2013) den Luftraum unsicher machen. Gruß macsince87
  4. Hallo Olaf, gratuliere zum neuen iMac. Hoffentlich hast Du reichlich VRAM geordert, denn den kannst Du ja leider nicht nachrüsten. Mit meinen derzeitigen 1024 MB VRAM hält sich nämlich der Spaß in Grenzen. Und, wenn möglich, bleib zunächst bei macOS Sierra, nicht High Sierra. Berichte doch mal bei Gelegenheit über Deine Kombi X-Plane 11 und neuer iMac. Viel Spaß beim Fliegen Mike
  5. Hallo Olaf, ja, sicher ist das eine höhere Liga, aber schon die Version mit dem Startpreis von ca. 5.500 € wäre ein gewaltiger Fortschritt gegenüber meiner derzeitigen Konfiguration, sagt auch Austin. Leider hatte er noch keine Gelegenheit den neuen iMac Pro auszuprobieren. Also weiter abwarten. Übrigens: was manche Fans so im Keller als Cockpit haben, dürfte auch 5-stellige €-Beträge erreichen, auch ohne iMac Pro. Happy landings macsince87
  6. Hallo X-Plane 11 und Mac-Anwender, hat schon jemand Erfahrung mit der Kombi aus X-Plane 11 und dem neuen iMac Pro? Müsste ja eigentlich Traumwerte in fps und scenery-Darstellungen ergeben. Nutze derzeit einen iMac 27" (Late 2013) mit Intel Core i5, 3,2 GHz, 500 GB SSD, 16 GB RAM, GeForce GT 755M, 1024 MB VRAM mit X-Plane 10, Mesh Scenery v3, Saitek Hardware und diese Lösung ist für einen alten PPL’ler mit den Kompromissen in den Ergebnissen der Einstellungen von X-Plane 10 noch nicht optimal. Wenn jemand die o.g. Kombination schon besitzt, wäre ich für eine Einschätzung dankbar.
  7. Hallo Carsten, schau mal hier den Artikel von Jan Gruber: <https://www.apfeltalk.de/magazin/news/macos-high-sierra-probleme-mit-spielen-und-laufwerken/> Demnach scheint das Problem bei Apple zu liegen, wie auch Heinz und Sebastian schon vermuten. Ich würde mal die nächsten ein bis zwei Updates von High Sierra abwarten. Gruß Mike
×
×
  • Create New...