Jump to content

defro

Members
  • Content Count

    74
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by defro

  1. Ich habe es jetzt auch gewagt und auf 42_12 geupdatet. Funktioniert gut. Allerdings ist das Ding jetzt wohl ein fps.-Fresser geworden ? Ich beobachte, dass ich jetzt locker 5 fps weniger habe.
  2. Hallo blacksock Nach meiner Erfahrung ist die Version 3_42_11 absolut fehlerfrei, auch bei der ILS- Landung. Werde die 42_12 erstmal nicht updaten bis ich Gegenteiliges höre. Danke, Detlef
  3. Hallo Ron55, kann es sein, dass du den zweiten AP nicht eingeschaltet hattest ? Dann schaltet sich der AP bei der Aktivierung von TOGA nämlich ab und macht natürlich auch einen Höllenlärm. Ich gehöre übrigens zu den Piloten, welche den A/T schon bei 1000ft abschalten und dann den Schub von Hand regulieren. Die Triebwerke reagieren dann bei auf "0" ziehen direkter. Gruß Detlef
  4. Danke, nach dem Löschen des Shadercaches lief XP bei mir auch wieder ohne graue Fläche.
  5. Ich habe das mit Scenerieschatten ausprobiert. Die graue Fläche ist dann weg, aber die Framerate geht gehörig in den Keller. Interessant ist, dass die graue Fläche auch verschwindet, wenn man den Sichtwinkel ändert. Wenn man eine gewisse Höhe erreicht hat ist sie auch weg.
  6. Kann ich auch nur bestätigen. Übrigens, Kusselin, wenn Du den Flieger jetzt ja vielleicht mal auftanken willst, musst Du die 737 ja sowieso mal im Cold u. dark Modus starten. Versuch doch dann einfach mal, mit Hilfe der Checklisten, die Motoren zu starten. Ist eigentlich gar nicht sooo schwer. Du musst ja nicht gleich Passagiere mitnehmen.
  7. Hi, falls es noch jemanden interessiert, oder er noch Probleme mit dem fehlenden Schub nach dem Aktivieren des MIC oder TOGA Buttons hat. Ich hatte den Fehler bei mir dann doch noch gefunden. Bei mir stand im Tablett unter "Settings u. Features / Hardware Configuration" die Einstellung "A/T engaged lock Thottle" auf OFF. Nachdem ich diese Einstellung auf ON geändert hatte, funktionierte das selbstständige Beschleunigen wie bei Euch. Ich weis nicht, ob diese Einstellung so original eingestellt ist, oder ob ich das aus Versehen verstellt hatte. Falls also jemand noch diese Problem hat, bei mir lag es daran. Detlef
  8. Na, ganz einfach. Ich akzeptiere, dass ich den Schubhebel in die "falsche" Richtung bewegen muss (hast du ja auch gesagt) und alles funktioniert. Wird wohl für Kusselin nicht die Lösung sein, er sollte sich dann nochmal melden.
  9. Nur zur Info. Also ich habe mein Problem jetzt abgehakt, mit der jetzt gefundenen Lösung kann ich sehr gut leben. Danke für die Hilfe.
  10. Halte ich nicht für unmöglich. Zumal für die derzeit doch recht komplexe Zibo schon einiges an Performance gebraucht wird. Warten wir also auf das Update XP 11.50 b7, in dem ja die Speicherverteilung verbessert werden soll. Vielleicht werden dann solche Engpässe anders geregelt.
  11. Hi Hermann, gute Frage, hab ich gleich nachgesehen. Ja, die Throttles fahren dann auch. Gruß Detlef
  12. Hallo Michael, mag sein, ich habe mich da etwas falsch ausgedrückt. Auch bei mir ist es so, dass ich bei Systemstart 0-Schub habe obwohl die blaue Linie ganz rechts steht. Gut zu wissen, dass es bei anderen auch so ist. Ich ging nur davon aus, dass die blaue Linie anzeigt, dass ich den Schub vergrößere, also volle blaue Linie heißt voller Schub. Du hast schon Recht, wenn Du sagst "entscheidend ist, wo der Schubhebel im Flugzeug steht, wenn der Schubhebel beim Joystick auf "0" steht. Ich war nur überzeugt, dass diese TOGA- Geschichte mit dem Schubhebel zu tun hat, weil ich auch Folgendes versucht habe : Wenn ich den Haken bei "reverse" für die Throttle-Achse setze, muss ich ja, wie gesagt, den Schubhebel des Joysticks in der falschen Richtung bewegen. Wenn ich so den 40% Schub einstelle und den TOGA- Button betätige, setzt die ZIBO bei mir von allein den N1 Schub. Merkwürdig ?
  13. Hallo Miteinander, ich habe jetzt tatsächlich nach viel Herumprobieren herausbekommen, woran es liegt, dass bei mir die ZIBO nach dem Setzen von TOGA nicht selbstständig beschleunigt. Der Grund liegt in der Einstellung des Schubhebels meines Saitek X52. Mir ist nämlich aufgefallen, dass die ZIBO selbstständig beschleunigt, wenn ich den Schubhebel nicht nach vorne sondern nach hinten in die Nullstellung ziehe. Wenn ich in X Plane in die Einstellungen für den Joystick gehe, ist es bei mir so, dass die blaue Linie, bei Nullstellung des Schubhebels ganz rechts steht. Wenn ich den Haken bei "reverse" setze, steht die blaue Linie zwar ganz links, wie es sein sollte, aber ich muss den Schubhebel dann von oben nach unten ziehen. Ist ja nicht realistisch. Deshalb lebe ich schon immer mit der Eistellung "blaue Linie ganz rechts" bei Nullstellung des Schubhebels. Hat auch bisher bei keinem Flieger gestört, der Schubhebel funktionierte einwandfrei. Nur bei der TOGA Funktion der ZIBO wird das nicht akzeptiert. Na ja, ich kann damit leben, ist ja nur ein Handgriff. Vielleicht gibt es einen Experten, der da etwas weis. VG Detlef
  14. Hallo, erstaunlich, dass es da verschiedene Meinungen gibt. Das mit dem CI-Wert werde ich mal prüfen. Vielleicht mach ich da ja einen Fehler. Danke für den Hinweis. Gruß Detlef
  15. Hallo Kollegen, um diese Geschichte mit dem "selbstständigen Beschleunigen" zu Überprüfen, habe ich extra nochmal den alten FSX und die gute alte 737 von PMDG installiert. Ich habe es mehrmals überprüft. Wenn ich bei dieser Maschine beim Start den Schubhebel auf 40% setze und dann den TOGA Button betätige, beschleunigt sie selbstständig mit den in N1 gesetzten Werten, also mit 96-97% Schubleistung. Ich muss den Schubhebel nicht durchschieben !! Bei der ZIBO muss ich den Schubhebel, nach dem Setzen von TOGA, von Hand durchschieben. Da PMDG diese Funktion ,denke ich, realistisch umgesetzt hat, kann man wohl sagen, dass ZIBO das, aus irgendwelchen Gründen noch nicht getan hat. Ich hoffe, das klärt diese Frage, Gruß Detlef
  16. OK, danke Othello. Ist auch nicht wirklich wichtig für mich, ich wollte es bloß verstehen. Gruß Detlef
  17. Hi, ja ich verstehe wohl, dass der Raumkrieger das Rollen über die X-Achse beschleunigen will, aber was meint er mit "primärer und secundärer Steuerung" ?? Nun ist der Beitrag schon von Dez.2018 und es kann sein, dass die Software zum Stick geändert wurde, aber ich würde schon gerne verstehen, was er da gemacht hat. Gruß Detlef
  18. Hallo Kusselin, ich weiß nicht, was du von p3d her gewohnt bist, hab ich selber nicht. Ausserdem weiß ich nicht, mit welchem Flieger du unterwegs bist. Aber dass ein Flugzeug weiter steigt, wenn du den Schubhebel ganz nach vorne geschoben hast und den Joystick loslässt,ist völlig normal. Wenn man die Reiseflughöhe erreicht hat, muss man Gas wegnehmen, um das Flugzeug in die Waagerechte zu bringen. Sonst bist du gezwungen den Joystick nach vorne zu drücken. Gruß Detlef
  19. Das ist der Pfad : X-Plane11 / Output / prefereces / x-plane Joystick Settings.prf. Lässt sich mit dem Editor öffnen. Wenn Du schon mal dabei bist, kannst Du auch mal die x-plane.prf löschen, die erzeugt sich von selbst neu. Viel Glück
  20. Hi, im Grunde hast Du schon alles gemacht, was ich Dir vorgeschlagen hätte. Also die Treiber gelöscht und neu installiert oder die Joystick Preferece gelöscht. Nach dem was Du beschreibst, scheint am ehesten die XP11-Demo einen Knacks zu haben. Ich glaube nicht, dass man hier von Außen in die Software eingreifen kann. Bleibt Dir also leider nur, eine neue Demo runterzuladen oder eine Vollversion zu kaufen. Ich habe bisher jedenfalls noch nicht gelesen, dass der X52 derart spinnt. Tja, mehr kann ich dazu leider nicht sagen, Gruß Detlef Vielleicht gibt es ja doch noch einen Software-Experten.
  21. Hallo Kussel, du hast sicher schon probiert, den X52 zu deinstallieren und neu einzurichten? Merkwürdig ist nur, dass der Stick in p3d einwandfrei funktionierst. Normalerweise richtet sich der X52 in x-plane automatisch ein. Was Du aber auf jeden Fall tun solltest, wenn Du es nicht schon getan hast, den neuesten Treiber bei Saitek herunterladen und installieren. Das verbessert das Verhalten des X52 schon. Gruß Detlef
  22. Hallo Walter, habe gerade mal die Checklisten bei der B777 aufgerufen. Nach meiner Meinung lassen sich die Kästchen nicht anklicken, das ist nur eine Auflistung der Schritte die zu tun sind. Die einzigen aktiven Elemente sind die beiden Pfeile, hoch und runter, mit denen man die Listen scrollen kann. Gruß Detlef
  23. Auch von mir einen recht schönen Dank für diesen Hinweis. Tatsächlich hatte auch ich nicht an diese Möglichkeit gedacht und immer an sporadische Bugs bei diesem Flieger geglaubt. Einen reibungslosen Rutsch Gruß Detlef
  24. Hallo Raimund, das Einfrieren wirst Du ja wohl mit der neuen Grafikkarte in den Griff kriegen. Die DVD1 muss nicht im Laufwerk liegen, wird aber von Aerosoft alle 4 Wochen einmal angefordert. Gruß Detlef
×
×
  • Create New...