Jump to content

defro

Members
  • Posts

    113
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by defro

  1. OK, alles klar. Dann werde ich wohl meine Fotos von Bing und Google mal schnell austauschen müssen. Bin schon sehr gespannt. VG Detlef
  2. Vielen Dank für die Infos. Ja, diese Szenerie ist wirklich fantastisch, und wie Du schon sagst, wirklich nicht mit Google zu vergleichen. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, kann ich also diese Satellitenbilder nicht so einfach von EUR herunterladen ? Ich muss eine spezielle Szenerie kaufen?
  3. Hallo Hermann. Großartiges Video, das hast Du wirklich drauf. Sag mal, sind das Bilder von Bing oder Google? Danke Detlef
  4. Hallo pa.walty hab mich gestern Abend mal mit dem Thema beschäftigt. Komischerweise hatte ich das nie vorher mit dem Airbus versucht, ist ja wohl auch eher eine Notfallsituation. Tatsächlich habe ich eine Möglichkeit gefunden, einen Ausweichflughafen anzufliegen. Will ich kurz erklären. Der Fluglotse, der dir sagt, dass du einen anderen Flughfen anfliegen musst, gibt dir mit Sicherheit erst einmal ein zu fliegendes heading vor. Sehr wahrscheinlich schon ungefähr in Richtung des neuen Fluhafens. Das heißt für dich, den headingschalter ziehen und den Kurs eindrehen. Dannn gehst du auf die " Init page". Jetzt sollte man denken, ich kann einfach einen neuen Flugplan mit dem neuen Ziel erstellen. Geht auch, aber der Flieger will dann auf jeden Fall zuerst zum Abflug zurückfliegen, bevor er das neue Ziel anfliegt. Und man kann ihm auch mit der DIR Taste keinen anderen Wegpunkt vorgeben. Warum auch immer. Das hat mich auf die Idee gebracht, den Neuen Zielflughafen gleichzeitig als Abflug anzugeben, also z.B. EDDS/EDDS. Man sollte dann auch auf dieser Seite die "request flightplan" Taste drücken, es lässt sich dann ein Anflugverfahren für diesen neuen Fluhafen erstellen. Aber nach meiner Erfahrung nur die Landebahn ohne STAR anwählen, sonst führt das zu Verwirrung. Ist aber auch realistisch, der Flulotse würde dich ja auch per Heading- Anweisungen zum Anflug lotsen. Nach Drücken der Headingtaste, zurück in den NAV mode, fliegt der A320 dann sofort zum Ausweichflughafen. Der generierte Flugplan sieht, wohl je nach Flughafen, etwas unaufgeräumt aus, aber lässt sich, mit der hier gut funktionierenden, DIR Taste oder CLEAR aufräumen. So lässt sich problemlos auch ein ILS Anflug durchführen. VG Detlef
  5. Noch ein kleiner Erfahrungs-Hinweis von mir dazu. Ich habe die Version 3.7R1 nach dem Ausprobieren wieder gelöscht, die ist wohl noch sehr fehlerbehaftet. Bei dieser Version ist wohl einiges an Software geändert worden, kann man auch so im JD-Forum lesen. Es wird aber wohl bereits an der nächsten Version gearbeitet. Die letzte wirklich gut funktionierende Version ist die 3.6R4 nach meiner Erfahrung. VG Detlef
  6. Hallo David, Lade Dir doch mal die Version JD320-V3.6 R4 runter. Die funktioniert tadellos. Ich meine, die R2 hatte noch gezickt. VG Detlef
  7. Natürlich im "Output / preferences " Ordner.
  8. Scheint mir auch eher ein X-Plane Problem zu sein. Versuche es doch mal damit: Lösch im "Output" Ordner die X-Plane.prf .Oftmals hilft das. Gruß Detlef
  9. Vielen Dank für Deine Erklärung Hermann. Ich freue mich immer wieder, wenn ich von einem echten Piloten dazulernen kann. Gruß Detlef
  10. Hallo Hermann, Wieder ein sehr schönes Video von Dir. Wirklich gekonnt finde ich auch deine Erklärungen und das "Tutorial" zur Landung. Dazu eine Frage; Du sagst dass Du ein kurzes "Pattern" oder so ähnlich fliegst. Was ist das? Gruß Detlef
  11. Hallo Micha, Wolfgang In dem Tutorial mit dem echten Piloten, welches Guenni99 freundlicherweise hier eingestellt hat, wird erklärt, dass dieser vierte Schalter dazu dient, RAAS abzuschalten. Habt Ihr wohl überhört?
  12. Hi Markus Ich hatte früher auch dieses Trimm-Problem mit dem Drehregler am X52 (ohne pro). Immer wieder hab ich mich gewundert, dass mein Flieger die Höhe nicht korrekt hält, bis ich dann gemerkt habe, dass der Drehregler nicht auf "Null " stand. Nach meiner Meinung ist dieser Regler auch überhaupt nicht geeignet zum feinfühligen Trimmen der Nick-Achse. Er arbeitet viel zu grob. Letzten Endes hab ich es dann so gemacht, wie es auch in dem englischen Beitrag, den Günther weiter oben angehängt hat, gesagt wird. Ich habe auf den besagten Drehregler den Nosewheel Tiller gelegt und die Elevator-Trimmung auf die Tasten 1 und 2 meiner Tastatur. Das klappt nach meiner Meinung gut. Da Du aber den X52 pro hast, hast Du auch die Möglichkeit, den Trimm auf den Regler rechts unterhalb des Displays zu legen. Das soll, so wurde mir gesagt, auch feinfühlig funktionieren, Gruß Detlef
  13. Auch von mir ein großes Danke für das Update. Jetzt wird jeder Wegpunkt akzeptiert und im Flugplan eingetragen. Übrigens verstehe ich garnicht, dass dieses Script nicht häufiger heruntergeladen wird. Das ist doch nun wirklich eine Sache, die für die Navis gefehlt hat und die Wegpunkterstellung erheblich vereinfacht. Gruß und eine gute Nacht Detlef
  14. Ich bin bei meiner Antwort davon ausgegangen, dass Du alle Angaben im FMC richtig gemacht hast und auch der Fluplan in Ordnung ist ?? Falls Du den Wurm findest, teil das doch bitte hier mit. Gruß Detlef
  15. Hallo Timo, damit Du wenigstens eine Antwort bekommst. Mittlerweile funktionieren diese Jahrdesign Flieger eigentlich recht zuverlässig. Deshalb kann ich nur nochmals das wiederholen was man auf der JD-Seite lesen kann. Da der Fehler bei beiden Flugzeugen auftritt, wird es höchstwahrscheinlich an einem Plugin liegen. Und hast Du C++2010 installiert? Um den Fehler bei den Plugins einzukreisen, deaktiviere mal im Plugin Administrator alle Plugins außer den JD Plugins natürlich. Starte dann den A320/ A330. Wenn der Flieger dann funktioniert, weist Du schon mal, dass es ein Plugin war. Dann mußt Du nach und nach die Plugins wieder aktivieren. Sicher kann man nur sagen, dass es an "Better Pushback" und "AviTab" nicht liegt. Sorry, mehr hab ich auch nicht mehr.
  16. Es war mein Fehler, ich hatte neue Wegpunkte zu nahe an einem Flughafen erzeugt. Dann gibt es wohl einen Konflikt mit diesem bestehenden Wegpunkt. Wenn der neue Wegpunkt in einem gewissen Abstand erzeugt wird, wird er klaglos in den Flugplan übernommen. Nochmals Danke für dieses tolle Script. Hallo Hermann, ich hoffe, bei Dir funktioniert es auch.
  17. Guten Morgen Othello Erst mal einen herzlichen Dank für Dein Script. Dank der reichlich bebilderten Anleitung war es prima zu installieren und hat auch sofort funktioniert. Ich konnte sofort eine Taste belegen, und toll fand ich auch die Idee der optischen Rückmeldund auf dem Monitor. Ich habe dann gleich Wegpunkte erzeugt und konnte die auch in der user_fix.dat Datei sehen. Und jetzt kommt meine Frage. Ich habe dann versucht den Wegpunkt "0001" als Wegpunkt im " direct to " Menü einzudrehen. Wenn ich dann Enter drücke, wird dieser Punkt nicht übernommen. Muss ich in der "user_fix.dat den Punkt noch umbenennen? Ich hatte X-Plane vorher neu gestartet. Gruß und einen interessanten Tag, Detlef
  18. Da stimme ich Hermann absolut zu, das wäre großartig. Ich habe das doch richtig verstanden, ich könnte dann im G530 den "direct to" Button drücken und den Code des Wegpunktes eingeben ? Oder ich kann diesen Code auch im Flugplan verwenden ? Wie sagt man heute, das wäre voll cool. Gruß Detlef
  19. Hi Othello, da ist ja mal eine promte Bedienung, fantastisch ! Ich habe den entpackten Script in den lua script ordner geschoben. Muß ich jetzt den Ordner "my_user_fix.dat" Ordner selbst erstellen? Und kann ich dann mit dem Tastaturanschlag "w+" den Wegpunkt da rein schreiben? Danke, Detlef
  20. Das ist ja dann wohl die Möglichkeit, die ZIBO auch für seinen "SAVE/LOAD" Modus nutzt. Er muss ja auch die "auf Knopfdruck" Möglichkeit nutzen, um die jetzigen Koordinaten zu erfassen und in einen Wegpunkt zu speichern. Man braucht also NUR jemanden, der einen script für das G530 schreiben kann.
  21. Dumm von mir, Du hattest das mit der realen Fliegerei ja schon gesagt. Sorry !
  22. Hilft Dir jetzt nicht weiter, aber ich bin sicher, dass es diese Möglichkeit im realen G530 natürlich gibt. Hoffen wir, dass Laminar das irgendwann mal nachrüstet. Ich meine mich zu erinnern, dass es diese Möglichkeit im FSX schon gab. Gruß Detlef
  23. Hallo Hermann Ich benutze, um Koordinaten zu finden, immer " www.erlebnis-tipps.de/getLatLng.php ". Für Meshmell Fisheries findet man z.B. 51.659499, -126.6864023 Man kann mit diesem Programm weltweit Geodaten finden. Ich hoffe, das ist, was Du brauchst. In einem FMS kann man diese Daten ja verwenden, um Wegpunkte zu erstellen. Ich habe das in einem G530 noch nicht versucht. Viel Spaß und Gruß Detlef
  24. Auch von mir ein "Danke, hat geklappt." Wie bei Euch, sehr schleppend. Die Scenerie ist schon ein Augenschmaus. Habe gestern, nur so zum Vergleich, mal die Beaver im alten FSX geflogen, die allerdings mit Schwimmern an den Füßen ausgerüstet ist. Die hat natürlich längst nicht die Systemtiefe wie die X-Plane Beaver und auch nicht die Panel-Optik. Hatte allerdings auch schon einen ordentlichen Motorensound. Gruß Detlef
×
×
  • Create New...