Jump to content

Dirk.M

Members
  • Posts

    151
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Dirk.M

  1. Ja, was soll ich sagen, seit ca. einer Woche ist dieser Heli erhältlich und jeden Cent wert. Sieht wirklich toll aus und lässt sich sehr gut fliegen. Das Warten hat sich gelohnt. Danke an Philip und khamsin Gruß Dirk
  2. Hallo, als erstes würde ich X-Europe neu runter laden und neu installieren. Dann fehlt die simHeaven_Vegetation_Library. Als nächstes gehören die ganzen VFR-Scenerien über X-Europe in der Scenery_packs.ini. Meine Empfehlung für ein leichteres Organisieren der scenery_pack.ini ist X-Organizer. Gruß Dirk
  3. Hallo, wie ubbi und flyagi schon geschrieben haben, muss man beim Helifliegen ständig mit allen Steuerelementen arbeiten. Gerade beim Cycle ist es gut, wenn man seinem Joystick die Rückstellfeder raubt. Ich fliege mit einem X45. Habe mal ein Video gemacht (siehe meinen Youtubekanal in der Signatur), wie ich die Rückstellung aufhebe. Bei deinem X52 soll es ja einfach möglich sein die Rückstellfeder aus zu bauen. Wenn du noch keine Pedale hast kann ich nur eine Anschaffung empfehlen. Wenn du ein Modell suchst, dann am besten auch eins, wo man die Feder aushängen kann. Und dann üben üben üben Gruß Dirk
  4. Hallo, Unter Anheften eines Beitrags versteht man dass dieser immer am Anfang der Beitragsliste aufgelistet wird. Gruss Dirk
  5. https://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/126374-navdatapro-x-plane-11/ könnte helfen
  6. Autopilot an und Außenansicht nutzen, ganz einfach. Gruß Dirk
  7. Hallo, habe heute die neue EC135 von Rotosim herunter geladen. Erster Eindruck: Der Heli ist von außen nochmals detaillierter geworden und schaut einfach nur toll aus. Das Cockpit ist eine Wucht. Die Schalter machen einen sehr realistischen Eindruck. Die Funktionen sind wie von Rotosim sehr gut umgesetzt. Beim ersten Rundflug sind mir auf Anhieb alle Landungen wesentlich besser gelungen als mit der Version 4. Ich habe bewußt das Joystick-Profil, das ich bisher genutzt habe, verwendet. Der Heli reagiert ohne Verzögerung, sehr direkt und trotzdem sanft. Jetzt ist macht das hovern wirklich spaß und ich konnte punktgenau landen. Was mir bei der Version nie richtig gelungen ist, war das rückwärts hovern, jetzt kein Problem mehr. Rotosim beschenkt uns mit zwei Configurations-Menus, einmal in der Menu-Zeile von X-Plane und einmal durch einen Clickspot auf die Warnanzeigen. Wer gerne Heli fliegt, der wird um die neue EC135 nicht herum kommen. Dirk
  8. Hallo, Zum zittern am Boden. Stelle im Menu mal die Berechnung des Flugmodells per Frame höher. Sitze gerade nicht vorm PC, sollte in der Grundeinstellung sein. Gruß Dirk
  9. Seit dem Umsieg von FSX auf Xplane bin ich nach und nach immer mehr auf Hubschrauber umgestiegen. Airliners bieten mir immer weniger eine Herausforderung. Stundenlang vor einem Cockpit sitzen um einen Flugplan von A nach B abzuarbeiten. Dann doch lieber in schöner Landschaft ( ja, ich spreche von Xplane) in der Gegend rumfliegen und überall Landen, wo man möchte. Wirkliche Herausforderung ist die Koordination aller Steuerelemente für alle Fluglagen. Ich freue mich schon auf die neue Lama und wie wir miterleben dürfen, wie das Projekt wächst. Gruß Dirk
  10. Schau mal im Taskmanager nach, auf welcher Priorität XPlane läuft. Gruss Dirk
  11. Wow, schaut toll aus. Freue mich auf die Fertigstellung. Habe deine Entwicklungsschritte verfolgt und finde es toll, dass du jemanden gefunden hast, der deinen Enthusiasmus für diesen tollen Heli teilt. Gruß Dirk
  12. Hallo Herrmann, sehr schon geworden. Gruß Dirk
  13. Das mit dem Fahrwerk ist echt ärgerlich, ist mir bei der B429 WLG auch schon passiert. Ja, das schöne am Helifliegen ist echt die Landschaft und die Herausforderung an jeder möglichen und auch unmöglichen Stelle eine Landung versuchen zu können. Gruß Dirk
  14. Leider wird mein Joystick nicht als Bild dargestellt, dafür ist dieses Superteil schon etwas alt. Habe für jeden meiner Helis und auch für jedes der Flugzeuge ein eigenes Profil erstellt.
  15. Einfach Throttle, ganz oben aus der Auwahlliste. Dann im Plugin Enable hardware throttle und Both Gruß Dirk
  16. Unterscheide Collektiv und Throttle Collectiv=Hebel= ändert die Blattstellung am Hauptrotor um zu steigen oder zu sinken, in Kombination mit Pitch kippt man den Heli um zu beschleunigen oder abzubremsen Thottle=Drehgriff am Hebel= Einstellung der Motor/Turbinenleistung, damit bei der Veränderung der Collectivstellung die richtige Kraft am Rotorblatt vorhanden ist. Bei einfachen Helis muss man bei Änderung der Collectiv immer auch die Thorttle händisch angepasst werden, was sehr aufwendig ist. Deshalb gibt es bei den moderneren Helis ein Governor der die Leistung des Motors/Turbine anpasst. Manche Helis haben auch ein Fadec, ein automatische Throttle. Für dich wichtig: Collectiv und Throttle auf getrennte Regler stellen Bei der Bell 429 ist es so, das er zwei Thottle hat, für jede Turbine eine. Diese beiden werden auf einen Regler gelegt. Ich fliege mit dem Thrustmaster Hotas Cougar Die Throttle des Cougar wird als Collectiv definiert, Das Drehrad am Daumen wird als Throttle des Helis definiert. Wenn du einen schönen Heli mit weniger Automatik und weniger Knöpfen sucht, dann schaue die die Hugh 500 an, gibt es auch bei xplane.org Gruß Dirk PS: hast auch einen neuen Abonennten, aber ist leider nicht so meine Musikrichtung, stehe mehr auf Rock
  17. Hallo Vollgas hab mich, was sehr selten vorkommt, in den S76-c gesetzt und den Autopiloten getestet. Dein beschriebenen Problem habe ich nachvollziehen können und es ist auch recht logisch. Du fliegst manuell in einer bestimmten Höhe und möchtest jetzt den Autopiloten für den weiteren Flug verwenden. Als erstes synchronisierst du den Headingbug mit dem aktuellen Kurs. Dann aktivierst du die HDG Taste am Autopiloten Dann aktivierst du den Autopiloten und drückst die Taste ALT. Dabei springt die Höhenanzeige für den Autopiloten auf die aktuelle Höhe. Der Autopilot folgt also jetzt deinen gewünschten Kurs und hält die Höhe. Als nächstes stellst du die gewünschte neue Höhe ein. Jetzt drückst du IAS Willst du auf die neue Höhe steigen, ziehst du am Collektiv und umgekehrt. Du siehst, dass wenn du IAS gedrückt hast, das das Licht in der ALT Taste von Grün auf gelb springt. Wenn du die neue Höhe erreichst geht die IAS-Taste aus und die ALT-Taste springt von gelb auf grün. Der Heli levelt aus. Jetzt ändert man den Collektiv wieder so, dass man seine Reisegeschwindigkeit hält. Viel Spaß beim Heli-Fliegen und beim Üben. Gruß Dirk PS: bin zwar auch noch Anfänger, habe mal ein paar Flüge auf Youtube in meinem Kanal. Kannst ja mal vorbeischauen
  18. Hallo, Zu 1. Hier stelle ich mit Trim vor ein und verändere Schub/Gemisch so, das ich level fliege. Gruss Dirk
  19. Zu Groundtraffic gibt es einen Fork der funktioniert.
  20. Zu Grondtraffic gibt es einen Fork der funktioniert. https://forums.x-plane.org/index.php?/forums/topic/210452-groundtraffic-plugin-for-x1150-vulkan/ Dazu noch eine BAT Datei, die diesen Fork in alle Airports einfügt, die dieses Plugin verwenden.
×
×
  • Create New...