Recently we have seen a lot of codes used to unlock our products being offered for discounted prices. Almost all of them are bought using stolen credit cards. These codes will all be blocked by our systems and you will have to try to get your money back from the seller, we are unable to assist in these matters. Do be very careful when you see a deal that is almost too good to be true, it probably is too good to be true.

Jump to content

Model, Animations, Repaints, Sounds and Manuals

For discussion how the aircraft looks and sounds and about the manuals.

130 topics in this forum

  1. Pinned topics
  2. PaintKit downloads 1 2 3

    • 70 replies
    • 19408 views
  3. Repaint requests 1 2 3 4 13

    • 322 replies
    • 44129 views
  4. Topics
    • 6 replies
    • 1069 views
    • 2 replies
    • 1164 views
    • 3 replies
    • 414 views
    • 2 replies
    • 679 views
  5. Aooendix 1

    • 2 replies
    • 553 views
    • 4 replies
    • 934 views
    • 4 replies
    • 653 views
  6. Blank paintkit

    • 4 replies
    • 1495 views
    • 3 replies
    • 1478 views
    • 3 replies
    • 308 views
    • 5 replies
    • 458 views
    • 2 replies
    • 627 views
    • 1 reply
    • 1150 views
    • 11 replies
    • 1538 views
    • 5 replies
    • 526 views
    • 2 replies
    • 701 views
  7. Cockpit Lighting

    • 7 replies
    • 918 views
  8. Cockpit Textures?

    • 1 reply
    • 627 views
    • 0 replies
    • 408 views
    • 21 replies
    • 1358 views
  9. CRJ V1020

    • 4 replies
    • 884 views
    • 4 replies
    • 1593 views
  10. CRJ 200?

    • 1 reply
    • 1171 views

Announcements

  • Posts

    • Tom Clements hat das einmal in etwa so beschrieben:   1) Der Umkehrschub ist besonders effektiv bei hohen Geschwindigkeiten, die Bremsen dagegen bei niedrigen Geschwindigkeiten. 2) Die Anzahl der Triebwerksschäden durch angesaugte Partikel sind nicht unerheblich.   Im Video ab 08:40   (die Pilotin ist richt nett  🙂 )     Bei Umkehrschub im Stand schaufeln die Blattspitzen des Props (die ja nahe am Boden vorbeikommen) kleine Steinchen und ähnliches Zeugs vor den Lufteinlass der Turbine, dadurch können diese Partikel angesaugt werden. Bei höheren Geschwindigkeiten nach der Landung rollt der Flieger dem aufgewirbelten Schmutz davon, ab einer Geschwindigkeit von ca. 40 kt reicht die Geschwingkeit nicht mehr dazu aus.   Deshalb gilt die Regel: Wenn Umkehrschub nötig ist ist (oft reicht einfach Ground Idle mit "zero thrust", der Luftwiderstand des Prop Kreises ist beachtlich), dann sollte dies unmittelbat nach dem Touchdown geschehen, ab 40kt geht man in den zero thrust Bereich und verwendet die Bremsen.   Den Umkehrschub als Rückwärtsgang verwende ich nur in X-Plane, weil die Pushbacks derartig doof programmiert wurden, dass mir das Warten auf das Andocken zu lange dauert. In der realen Welt würde ich davon absehen. Ich weiß nicht, inwiefern diese Fehlerquelle von der TBM900 berücksichtigt wird.   Die KingAir hat Klappen (Engine Anti Ice) die wenn gesetzt, Eiskristalle und sonstige kleine Festkörper aus dem Luftstrom auszusondern. Die Klappen sollen laut POH beim Rollen ebenfalls gesetzt werden, um Schäden zu vermeiden. Ob es so etwas auch bei deinem Flieger gibt, weiß ich nicht.   Gruß Günther    
    • Okay, danke Hermann, was lange gärt wird endlich Wut.. oder so ähnlich.
    • Die Frage von Thomas ist aber immer noch nicht beantwortet! Dann mach ich das einmal.   Ich habe auch Genua installiert. Es gibt keinen Ortho4XP Patch. Ich habe dieses Gebiet ganz normal mit Ortho4XP "belegt" (GO2, ZL16) und mit der Darstellung von LIMJ keine Probleme.   Gruß Hermann
    • Moin moin Rolf, du musst Reverse bei etwa 40 KIAS deaktivieren, dann die Fahrt gemächlich mit den Bremsen abbauen!   Gruß Hermann
    • It'll have all features which the A320 also had.
×
×
  • Create New...