EDWK01

Carenado PC12 Probleme mit Bugrad und Bremse.

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

jetzt habe ich auch die PC12 von Carenado. Leider mit 2 Dinge, die mich etwas nerven.

 

1. Ich habe so gut wie kein Ausschlag des Bugrad. Wenn ich um die Kurve rollen möchte ist das sehr umständlich. Bei Vollauschlag am  Saitek52 Joystick dreht sich das Bugrad nur minimal. Joystick habe ich vorher kalibriert. 

Kann man da in der .acf was ändern? Habe da schon geschaut, aber i-wie komme ich mit den Begriffen nicht ganz klar.

 

2. Sobald ich die Parkbremse löse rollt die Maschine los und ist nur durch ständiges Bremsen zu kontrollieren, hierbei macht sie auch sehr starke Nickbewegungen. Die Propellerverstellung ist auf GND IDLE.

 

Auch hierzu habe ich schon in der .acf des Fliegers geschaut, aber wie schon erwähnt, weiß ich leider nicht wo ich da eventuell mal was an den Werten verändern könnte.

 

Hat jemand vielleicht mal einen Tipp für mich? Danke schon mal im voraus.

 

LG Ernst

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ernst,

 

bin hier leider nicht nicht der Technik-Profi.

Aber vielleicht ist es ja eine Idee. Deshalb mal eine Link aus einem anderen Post.

 

http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/130892-maschine-zieht-nach-links-rüber/

 

Ist zwar nicht das identische Probelm, was Du in 1. beschrieben hast, aber vielleicht hilft es ja.

Generell kannst Du besser irgendwelche Flugzeugwerte über den Planemaker ändern.

 

Wie gesagt-vielleicht hilft es oder gibt neue Ideen oder andere fühlen sich jetzt berufen, Dir den richtigen Tipp zu geben.

 

Gruß

Kai

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Kai,

 

danke für deine Antwort. Jo, genau den Beitrag hatte ich mir auch schon angesehen und konnte mittlerweile das Verhalten der Maschine zum Besseren verändern. Habe den Wert

 

nosewheel steering defelection time mal auf 00.7 sec gesetzt und bin damit zufrieden.

 

Jetzt muss ich nur noch den Ausschlag für das Bugrad verändern, um besser um die Kurve zu kommen.

 

Und das die Maschine nicht im Leerlauf, zum Teil auch gebremst, vorwärts rollt.

 

Nochmals Danke - LG Ernst

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ernst,

 

ich nochmal. Hatte gerade eine Erinnerung an einem anderen Post. Da ging es um quietschende Räder und auch um Einstellung dieser von Dir beschriebenen Werte. 

 

http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/130160-quitschen-des-bugrades-beim-steuern/

 

Der Wert war da allerdings irgendwie höher eingestellt. Aber vielleicht hilft es Dir und ggf. kann Dir Othello weiterhelfen.

 

Gruß

Kai

 

P.s. Gerade noch per Zufall etwas gefunden. Auch hier geht es nur teilweise um Dein Problem, aber bavella schreibt was von starker Anfälligkeit von Seitenwinden bei der PC 12.

 

http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/130892-maschine-zieht-nach-links-rüber/

 

So jetzt „nerve“ ich nicht mehr. :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Kai,

 

Hallo? Du nervst doch nicht, im Gegenteil. Freue mich, dass du mir deine Hilfe anbietest.

 

Diese beiden Threads hatte ich auch schon gelesen. Anfangs hatte ich auch einen höheren Wert, nämlich 01.9 eingestellt, aber bei meiner Carenado PC12 verschlimmerte sich das Verhalten dadurch.

 

Ich bin jetzt bei einem Wert von 00.6 und muss feststellen, dass ich nunmehr auch besser um die Kurve rolle. Also, kann ich Punkt 1. abhaken.

 

Was jetzt noch etwas stört ist, dass die Maschine einen starken Drang hat loszurollen; wie bereits gesagt, bewegt sie sich manchmal sogar, obwohl ich die Parkbremse gesetzt hab. Komischerweise dreht sie sich dann um ca. 30 - 40°, meistens nach Rechts.

 

Vielleicht hat ja jemand hierzu noch einen Tipp. Danke für deine Hilfe.

 

LG Ernst.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die PC12 hat nur ein Triebwerk in der Mitte.

Wenn sie trotzdem so stark nach einer Seite zieht, vermute ich Witterungseinflüsse, wie Wind oder vereiste Fahrbahn etc..

 

Versuche deshalb einmal das Wetter manuel auf CAVOK zu setzen, wie sieht es dann aus?

Dann kontrolliere einmal den Ruderausschlag, die Verwendung des DatarrefEditors ist in solchen Sachen sehr hilfreich.

Ansonsten hilft hier auch:  "Developer/Show Control Deflections".

 

Wie hoch ist denn N1 bei Powerlever in Idle Position?

 

Was auch interessant sein könnte ist, die wirksamen Vektorfelder sichtbar zu machen.mit Idle-Power, wie stark und in welche Richtung wirkt der Prop?

("View/Show 3D flight model")

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

danke für die Hilfe und entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt hier wieder melde, aber eine Grippe hat mich fast 3 Wochen ans Bett/Sofa gefesselt.

 

Also dieses driften am Boden scheint in der Tat mit dem Wind bzw. Bodenverhältnissen (Vereisung) zu tun zu haben. Bei Null Wind und trockener Roll- bzw. Startbahn hält die Maschine tadellos die Richtung. Also soweit alles OK.

 

Nur stört mich jetzt noch eines: die heftigen Nickbewegungen, während ich Rolle und ab und zu mal Bremsen muss, Nickt die Maschine unnatürlich nach vorne. Weiß jemand, ob man das irgendwie abstellen kann?

 

LG und schon mal vorab Schöne Ostern.

 

Ernst

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie bremst du denn, mit Pedalen?

 

Der Strecke, die man ein Pedal bewegen kann, ist manchmal sehr kurz (z.B. bei den Saitek Ruderpedalen),

deshalb macht man meisten eine beinahe Vollbremsung.

Nur ganz leicht zu bremsen erfordert schon einiges an Feingefühl.

 

Leider habe ich bisher keinen Weg gefunden, die Empfindlickeit für die Bremsen einzustellen.

Da muss mir noch etwas einfallen.

 

/Günther

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wurde fündig.

 

Siehe: http://www.4xplane.nl/flywithlua-scripts/

 

Das Script "dumpen toe brakes" macht glaube ich genau das, was du haben möchtest.

Ich habe es mit der C172REP ausprobiert und es funktioniert prima.

 

Ich habe für mich das Script noch etwas angepasst, um noch ein wenig Performance rauszukitzeln.

Das kleine Script wiegt sicher nicht besonders schwer, aber es ist ja nicht das einzige Script auf meinem Rechner ...

 

Meine Version für die Cessna siehe Attachment.

 

/Günther

 

EDIT: Mit dem Faktor 2 wird der von der Achse gelieferte Wert in's Quadrat erhoben.

 

Da der Achsenwert im Bereich 0 bis 1 ist, ist das Quadrat ebenfalls im Bereich 0 bis 1.

 

Kleine Tabelle

 

Achsenwert   neuer Wert (Quadrat)

----------------------------------------------

0.0                 0.00

0.1                 0.01

0.2                 0.04

0.3                 0.09

0.5                 0.25

0.7                 0.49

0.9                 0.81

1.0                 1.00

 

 

 

C172REP_dumpen_brakes.lua

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Günther @Othello

 

du bist ja super, doch leider bin ich hiermit etwas überfordert. Habe Null Ahnung vom programmieren von .lua scripten etc.

 

Ich dachte es wäre etwas "einfacher" und man könnte ein paar Werte im Plane Maker verändern und schon läuft es (besser).

 

Vielen Dank für deine Mühe, aber ich weiß gar nicht was ich mit der Datei C172_dumpen_brakes.lua machen muss.

 

Danke auch für den Link, aber dass sind für mich leider auch nur Sachen die ich nicht verstehe und umsetzen kann und somit habe ich Angst, letztlich mehr kaputt zu machen als zu verbessern.

 

Herzlichen Dank noch mal.

 

vor 12 Stunden , Othello sagte:

Wie bremst du denn, mit Pedalen?

 

Ich habe einen Saitek 52 Joystick.

 

LG Ernst

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Gefahr im Flieger abzustürtzen ist wesentlich größer, als mit einem einfachen Luascript Schaden zu erleiden :-)

Manche Flieger basieren zum großen Teil selbst auf LuaScripten, wie z.B. die B200 von Carenado!

 

Du musst nicht programmieren,.

Wenn du FlyWithLua installiert hast, einfach mein Script in den Folder

 

X-plane 11\Resources\plugins\FlyWithLua\Scripts

 

kopieren, fertig.

Solltest du zwar wollen, dich aber nicht trauen, würde ich dir gerne behilflich sein.

Schreibe mir in diesem Fall eine persönliche Nachricht, dann werden wir schon einen Weg finden.

 

Wie auch immer, viel Erfolg.

 

/Günther

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem im Posting weiter oben gelisteten Script dumpen_brakes.lua

kann es Schwierigkeiten geben, wenn die Bremsen nicht genau kalibriert sind.

 

Dann kann es vorkommen, dass bei nicht betätigter Bremse ein Wert kleiner Null statt Null geliefert wird (z.B. -0.00000012)

Damit kann Lua anscheinend nicht richtig rechnen ...

 

Wer das Script verwenden möchte, sollte zu dieser Version hier greifen (siehe Anhang)

 

/Othello

 

C172REP_dumpen_brakes.lua

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Günther @Othello

 

ich danke dir für dein Engagement.

 

Ich muss mich mal intensiver mit FlyWithLua beschäftigen. Leider gehöre ich zu der Sorte Menschen, die sehr schnell aufgeben, wenn etwas nicht gleich funktioniert.

 

Nochmals vielen herzlichen Dank für deine Mühe.

 

LG Ernst

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now