Sign in to follow this  
John Kunde

EDHI Finkenwerder coming soon (?)

Recommended Posts

Man liest ja schon einiges in dem einen oder anderen Forum darüber.

 

Miss Edith meint, damit keine Missverständnisse entstehen:

das sollte nicht heißen "Ätsch, ich weiß was!", sondern "Würde mich sehr freuen, hier bald eine Vorankündigung lesen zu können."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Dir Dieter!

 

Zur angemessenen Würdigung der tollen Leistung von Dir und Deinen Mitstreitern sowie der freundlichen und lobenswerten Abwicklung durch Aerosoft wäre es natürlich schön, wenn auch etwas im englischen Teil des Forums zu lesen wäre.

Ich (und wahrscheinlich Du auch (?) ) kann da aber gar nichts posten.

 

 

Nun fehlt nur noch der Artikel samt Artikelnummer für die zusätzliche Spende, damit man seine Spende in 5€-Schritten aufstocken kann.

Kanns kaum noch erwarten. Ist ja spannender als Weihnachten früher ;-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, John Kunde said:

 

Nun fehlt nur noch der Artikel samt Artikelnummer für die zusätzliche Spende, damit man seine Spende in 5€-Schritten aufstocken kann.

Kanns kaum noch erwarten. Ist ja spannender als Weihnachten früher ;-)

 

Diese Option gibt es im Warenkorb des Onlineshop ja grundsätzlich bei jeder Bestellung. Die ist ja schon "angelegt" :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oliver, Danke für den Hinweis.

Die Guder Donation geht aber in die Peckelsheimer Spendenorganisation "Patenschaften von Mensch zu Mensch" ?

Ist natürlich auch eine gute Sache, aber . . .

 

Mir haben Dieters Fleißarbeit und seine Idee mit der Care Ware so gut gefallen, dass ich gerne noch etwas mehr drauflegen möchte.

Dann muss man wohl Finkenwerder entsprechend oft bestellen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte nochmal lesen:

vor 12 Stunden , John Kunde sagte:

Mir haben Dieters Fleißarbeit und seine Idee mit der Care Ware so gut gefallen, dass ich gerne noch etwas mehr drauflegen möchte.

Wo bleibt denn das Lob für Dieter, wenn ich direkt an das Kinderhospiz spende?

Er will ja dort persönlich einen Besuch machen und hierfür ein hübsches Sümmchen mitnehmen.

Von einer direkten Spende weiß er ja dann gar nichts.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist mir schon klar.

Du honorierst seine hervorragende Arbeit mit dem Kauf der Software und ermöglichst damit auch eine Spende an das Hospiz. Und ich geh mal davon aus, dass Dieter nicht als der große Spender dastehen möchte, sondern einer ist, der einfach helfen möchte und auf diesem Weg erreichen will, dass eine größere Zahl von Spenden hereinkommt. Und ich bin mir sicher, dass er kein Problem damit hat, wenn zusätzliches Spendenaufkommen generiert wird, dass nicht unmittelbar auf den Kauf seiner Software zurückzuführen ist.

In meinem Bekanntenkreis handhaben wir das schon seit vielen Jahren, dass wir uns nichts zum Geburtstag schenken, sondern auf Wunsch des Geburtstagskinds eine Spende an eine von ihm vorgeschlagene Organisation getätigt wird. Und die weiß dann auch nicht, wem sie den plötzlichen Spendenfluss zu verdanken hat, und niemand von uns käme auf die Idee seine Freunde zu fragen wieviel sie denn gespendet haben, um ...... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Volle Zustimmung - vom Prinzip her. Ich hab ja auch kein Problem damit, anonym zu spenden.


Aber es ist eben doch ein Unterschied, ob man IRGENDWEM spendet (es gibt so viele Spendenprojekte und man kann nicht die ganze Welt retten) oder ob man von einer Arbeit und einer Idee begeistert ist und genau DIES gerne unterstützen möchte.

 

Stell Dir mal 3 Situationen vor:
a) vor Weihnachten kommte keiner mehr richtig zum Simmen und es kommen vielleicht 50 Euro zusammen.
b ) ein kleines Grüppchen unbeugsamer Simmer aus Norddeutschland hält Dieter die Treue und es ergeben sich 300 bis 500 Euro
c) das Projekt findet internationale Beachtung und der Spenden-Scheck lautet auf 3.000 bis 5.000 Euro oder mehr.
Worüber würde er sich wohl mehr freuen?

 

A) wäre eine große Enttäuschung. Bei b ) hätte Dieter sich vielleicht insgeheim mehr erhofft.
Rational schluckt man die Enttäuschung runter, aber soll das alles gewesen sein?
Vermutlich weckt nur c) bei Dieter die gleiche Begeisterung, die er bei uns geweckt hat.
Da ich bei der engen Terminierung nun a) für deutlich realistischer als c) halte, möchte ich natürlich, dass meine Spende auch wirklich in Dieters Spenden-Scheck enthalten ist.

 

Oder anders ausgedrückt: wenn Aerosoft eine internationale Kampagne auf allen Kanälen (News, Preview im Forum, Pre-Order/Vorverkauf auf der HP, Titel-Header Homepage usw.) machen würde, würde es mir wohl auch leichter fallen, rational direkt an das Hospiz zu spenden.

 

Fazit: es gibt 3 Möglichkeiten
1) direkt an das Hospiz zu spenden (könnte ich dann vermutlich sogar von der Steuer absetzen)
2) über ein "Spendenprodukt" von Aerosoft für Dieters Projekt zu spenden
3) Finkenwerder mehrfach kaufen (und ich muss dem FA noch 19% drauflegen)
Mein Favorit ganz klar: Nr. 2

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this