honey56

JARDesign A330 f-plan in x-plan 11 laden

Recommended Posts

Hallo Piloten,

ich habe mir den A330 von JARDesign  zugelegt, aber meine Begeisterung ist geschmälert worden da ich mit dem FMC probleme habe.

Zum 1. F-plan im X-Plan laden ist blockiert also tasten druck null reaktion

zum 2. Data menu zeigt nur die erste Seite, zur 2 ten komme ich nicht

zum 3. finde ich nichts wie ich einen erstellten F-Plan ins fmc laden oder importieren kann.

Kann jemand helfen???

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe, 

 

zuerst einmal Glückwunsch zum Kauf der A330-200 von JarDesign. Ein zuverlässiger Langstreckenflieger der dich bequem von A nach B bringen wird.

Falls du zuvor häufiger, oder diese deine Lieblingsflugzeuge darstellen, Boeing Maschinen geflogen bist, bedenke dass sich Airbus in einigen Belangen sehr stark von Boeing unterscheidet.

Daher würde ich zuerst immer einen Blick in die Handbücher oder Videos wagen, in denen alles anschaulich dargestellt wird. Nun zu deinen Fragen und den sich daraus ableitenden Problemen.

 

Bezüglich Nr. 1: Wie lädst du den Plan bzw. wie versuchst du ihn zu laden? Die <<F-PLN>> Taste dient nämlich dazu, einen bereits <<INIT>>ierten Flugplan darzustellen.

Deswegen machst du zuerst Folgendes: <<INIT>> Taste drücken -> Abflug und Zielflughafen(Das <<FROM/TO>> Feld oben rechts) eingeben oder Flugplan laden(<<CO RTE>> oben links).

Dann erst kannst du die Taste <<F-PLN>> nutzen, um  die Route zu kontrollieren 

 

Bezüglich Nr. 2: Die Abbildung ist da leider trügerisch. Auch wenn das Verzeichnis Seite 1/2 sagt: Es gibt keine Seite 2 im <<DATA>> Menü. Ebenso wenig funktioniert die Print Funktion. Ist lediglich Optik.

 

Bezüglich Nr. 3: Einen per Hand eingegeben Flugplan kann man bei der JarDesign A330-200 nicht abspeichern. Über Simbrief und andere Tools kann man jedoch Flugpläne erstellen und als txt. Datei erhalten. 

Diese kopiert man in X-Plane11/aircraft/A330_JarDesign/FlightPlans. Gespeicherte Flugpläne lädst du in den FMG in dem du den Namen der Datei über die Tastatur im Scratchpad eingibst und dann den LSK oben links bei <<CO RTE>> drückst.

Bei einem gültigen Plan wird dir die Meldung "ICAO PLN Reading OK" angezeigt. 

 

Gruß

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ZeeMan

erstmal vielen dank für deine super Hilfe habe es hinbekommen.

Erstmal zu deinem lieben Hinweis mit den Handbüchern, da ich kein English verstehe oder nur das nötigste im PC-bereich und mit meinen über 60 Lenzen das auch nicht mehr lerne

ist das Schwierig da es kaum was in Deutsch zu finden ist, also ist es schon sehr schwer und mühselig.

Mein bisheriges Fliegen war mit der X737-800  von EADT und das ist wie du schreibst ein großer Unterschied.

Schade ist das JARDesign  sein eigenes Ding macht,  wie keine standartmäßigen x-plan Flugpläne und dann auch noch in einem anderen Verzeichnis,da muss man erstmal drauf kommen.

aber für alle die vor dem gleichen Problem standen noch der Hinweiß 

(Das <<FROM/TO>> Feld oben rechts)  hat das Format XXXX/XXXX und das Feld (<<CO RTE>> oben links)  hat das Format XXXXXXXX.

 

also nochmals vielen Dank nun quäle ich mich mal weiter durch.

Irgendwann werde ich auch einen Airbus (virtuell) fliegen können.

Gruß Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freut mich, dass es geklappt hat Uwe :)

 

Persönlich muss ich sagen, dass ich JarDesigns Methode als sehr nutzfreundlich empfinde, da sie dir allen Freiraum gibt.

Anfangen tut es mit der Flugroute. Diese erstellt man selbst oder kann sie bei VAT Route raussuchen, bei SkyVector überprüfen,

Route in eine Textdatei kopieren, Datei benennen und im FligtPlans Ordner speichern. Wichtig ist dass du zwischen Direktverbindungen immer <<DCT>> einfügst.

Das <<CO RTE>> Format ist fast irrelevant. Persönlich benenne ich die Routen nach Abflug- und Zielflughafen um die Übersicht zu bewahren.

Es spricht jedoch nichts dagegen wenn du Routen mit Namen wie HARAMBE, DISNEY, GOLDENGATE, COMICCON, POKER oder BIGAPPLE hast für Routen die dich in die Vereinigten Staaten führen.

Die Hauptsache ist die, dass du sie ohne Schreibfehler ins Scratchpad bekommst damit das FMGS sie lädt.

Um die Sprachbarriere zu überwinden hätte ich eine Videoempfehlung für dich:

 

 

Hier wird alles gut erklärt. Es gibt auch zig Videos auf Englisch, zu den Themen Start, Landung, ILS-Anflug uvm., bei denen es nahezu irrelavant ist, ob du verstehst was der Sprecher sagt oder nicht, da du siehst was eingestellt wird und wann Knöpfe, Hebel oder Schalter gedrückt, gezogen oder geschoben werden. Das setzt natürlich voraus, dass du genug Basiswissen mitbringst.

 

Falls du weitere Hilfe benötigen solltest, schreib in den Thread. Ich schaue von Zeit zu Zeit rein und helfe dir gerne.

 

Gruß

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ZeeMan ,

das ist lustig diese Videos habe ich seit 3 Tagen beim wickel. ist auch fast das einzige was zu finden ist.

Aber ich setze mich erstmal nur mit dem fmc ausainander bevor ich abhebe.

Dazu noch eine Frage, wie kann ich das FMC komplett resetten wenn ich was falsch gemacht habe?

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für einen Reset gibst du bei <<FROM/TO>> einen neuen Abflug- und Zielflughafen ein. Eventuell verbleibende SID und STAR Überreste kannst per <<CLR>> Taste löschen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ZeeMan

So nun weiß ich nicht mehr weiter

7 Flüge alles umsonst.  wenn nach Flugplan Höhe erreicht ist nimmt die Geschwindigkeit zu und der autopilot schaltet sich aus.

Alles war umsonst, was mache ich Falsch???????

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manfred,

1 Schubhebel ist vollkommen zurück. Alles Probiert und der Autopilot sollte ja auch die Geschwindigkeit regeln,

doch dass passiert nicht. Schubhebel auf null und er wird immer schneller. und schmeist dann den Autopilot raus.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schubhebel zurück allein sollte eigentlich reichen, wenn du dich im <<TOGA>>(Take Off/Go Around) Modus befindest.

Schieb die Schubhebel nur ein wenig zurück bis du <<MAN FLX>>, <<THR CLB>> oder <<THR>> angezeigt bekommst.

Alternativ die Schubhebel komplett zurück. Damit der <<A/THR>> Knopf automatisch erlischt. Zur Not den Knopf an sich drücken,

dann wieder Schub geben bis du ein Klicken hörst und am PFD nicht <<TOGA>> in weiß sondern <<MAN FLX XX>> in weiß steht.

Dann musst du die Schubhebel minimal, also wirklich minimal, zurück bewegen, sodass <<THR CLB >> oder <<THR>> in grün im PFD angezeigt wird.

Steigen kann man nämlich mit TOGA, also voller Leistung, MAN FLX XX, THR CLB oder THR. Die ersten beiden Modi bringen dich schnell nach oben, müssen aber wieder deaktiviert sobald man die Reisehöhe erreicht hat.

Das erreicht man normalerweise, in dem man die Schubhebel nur ein Stück weit zurück bewegt.  

Bei <<ALT CRZ>> muss unbedingt <<MACH>> in grün links im PFD stehen sonst wirst du immer overspeed bekommen und der Autopilot geht aus und du bist wieder im normal law.

 

Hast du dezidierte Schubregler oder fliegst du mit Maus und Tastatur? Ein vernünftiges HOTAS oder eine Yoke mit Throttle Quadrant erleichtern hier das präzise dosieren der Leistung ungemein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Zeeman

Vielen Dank für deine Hilfe  den A/THR hatte ich nicht beachtet.

 das THE CLB geht aber nur solange ich nicht die Endhöhe erreicht habe , dann steht da speed oder so.

Es geht jetzt aber ich weiß nicht woran es lag. Nun habe ich das nächste Problem , kurz vor dem landeanflug verlässt er die Rute abwohl der Autopilot noch drin ist als habe ich

irgendetwas im FMC falsch gemacht. Also weiter Fehlersuche.

Bist du noch woanders erreichbar wo man PN senden kann oder so?

will hier nicht jeden belästigen.

Gruß Uwe

PS habe es hier gefunden mit der PN

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und jetzt kam der Knaller- kurz vor dem Landeanflug in Hamburg (war grad am sinken)schaltete X-plan irgendwie den Bildschirm um und ich war auf dem Boden in Mexico.

Was war das denn??absturz.jpg.00d68e8a8750f42cba4aad18bedc6a8c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um zu verstehen, warum der Autopilot vom Flugplan abweicht müsste ich wissen ob du auch den Knopf LS drückst und einen gültigen STAR verwendest.

 

Das was du da erleben durftest nennt sich E46 Teleport Bug. Kommt gelegentlich mal vor. Hatten schon andere Leute erlebt. JarDesign sagt es liegt an X-Plane selbst und Austin, der Entwickler von X-Plane, sagt das liege am Flugzeug.

 

Ist mir bisher nur einmal widerfahren mit der A330,  also kein anderes Flugzeug hat diesen Bug Weder die SSG 747-8i noch die FlightFactor 767-300ER. Daher bin ich geneigt, Austin Meyer zu glauben. Ärgerlich wenns dich nach nem 12 Stunden Flug erwischt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau E46 ,

ja ich drücke LS und ob die stars gültig sind? ich wähle sie aus wie ich denke hab da bestimmt so einige Probleme. Ich habe da immer eine blaue Linie drin ich denke da ist der Fehler.

Mit dem fmc haperts halt noch und wenn ich die punkte die er vorschlägt nicht finde auf der Karte dann ists halt essig und ich nehme  was ich in der nähe finde (vorschul lehrling halt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die blaue Linie ist dein Go Around. Die nicht löschen. Für vernünftige STARs sollte man immer die Charts zur Hand haben. So kann man bestimmen. Für Hamburg von Süden kommend kann man zB als letzten Wegpunkt NOLGO haben. 

Dann nimmt man als Runway die 23 und als STAR NOLG3A. Transition LBV. Schon kriegt man ein STAR, den die A330 ohne Murren abfliegt und dich zu der Landebahn ausrichtet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now