Sign in to follow this  
myulu

FSX PC Kombi

Recommended Posts

Hallo!

Ich hatte mir vor nicht all zu langer zeit einen neuen PC zugelegt damit ich endlich den FSX richtig zocken kann(Hatte bislang auf Laptops gespielt :gamer: )
Hatte mir am Anfang keine großen sorgen gemacht doch ja länger die zeit verging und ich nach dem ich den PC aufgesetzt habe sorgen gemacht ob der FSX doch anständig mit Add-ons läuft.
Würde gerne von euch wissen wie es mit dem PC und FSX zusammen aussieht:
Intel Core i5-7500 3.4GHz
Nvidia GeForce GTX 1060 OC 3GB
8GB RAM
SSD 240GB
Win 10 Home 64bit

 

Ich bin mir auch nicht sicher ob ich die Steam Edition kaufen soll oder die Proffessional Edition kaufen soll(habe vor mit mehreren Add-onns wie FTX Global PMDG usw. zu fliegen)da ich mir schon den AS A320/A321 Boxed gekauft habe der damals noch nicht FSX kompatibel war und ich bin mir nicht sicher ob ich ihn einfach in die Steam Edition installieren kann.

Ich bedanke mich im vorraus an alle :) 
P.S Bin neu hier also bitte entschuldigt Fehler :gruebel:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo myulu,

 

beantworten kann ich Dir Deine Frage nicht, allerdings ein paar Anmerkungen habe ich anzubieten.

 

Der FSX in der MS Version hat seinen Endzustand seit Jahren erreicht, und an diesem Code wird sich nichts mehr ändern.

Die Steam Version ist die weiterentwickelte(?)  MS FSX Version, die möglicherweise eine Zukunft hat.

Zur Zeit gibt es mehr Addons für den MS FSX als für die Steam Edition.

Das kann sich natürlich auch noch ändern, aber bedenke, dass es sich um 32bit Programme mit deren Limitierungen handelt.

Insbesondere, wenn man mit PMDG und FTX liebäugelt.  Auch andere Kombinationen mit Scenerie Addons/Sonstiges  können dem Flusi

relativ locker die Luft  abdrücken.

 

Falls Du Dich noch nicht für einen Flusi entschieden hast, so könntest Du den X-Plane als Demo, bzw. den Prepar3Dv4 mit Geld zurück Garantie, antesten.

Beide sind in der aktuellen Version 64Bit Programme und kennen diese engen Limitierungen von 32Bit Programmen nicht. Allerdings sind beide auch recht neu,

auf das sich der 3Party Markt noch einschießen muss/sollte. Auch, so muss ich sagen, kann man alle oben genannte Flusi nicht direkt miteinander vergleichen.

Man sollte selber rausfinden, welcher Flusi - plus den verfügbaren Addons - den eigenen Geschmack besser treffen, oder man nimmt alle :-)

 

Für die 32 Bit Varianten könnte Dein System ok sein, nur die SSD wird insbesondere mit FTX recht schnell zu klein werden.

Falls Geld eine Rolle spielt, so würde ich eine HDD für den Flusi nehmen. SSD für das System. HDD für den Flusi.

Im anderen Falle würde ich eine zusätzlich fette SSD mit einbauen.

 

Für die 64Bit Flusi könnte die GTX 1060 ein Flaschenhals werden. Zumindest zum ausprobieren, ob der X-Plane/P3Dv4 interessant ist, dafür sollte die Karte ausreichen.

Für X-Plane würde ich eine Karte mit mindesten 6BG RAM empfehlen. Mehr ist natürlich immer besser. Für P3Dv4 weiß ich es nicht, aber die Mindestanforderungen stehen immer beim Hersteller auf der Webseite.

(Dies Angaben niemals zu eng sehen, immer einen Multiplikator aufschlagen)

Das gleiche gilt hier auch für den RAM. Ich würde mindesten auf 16GB aufrüsten, 32GB ist ideal, 64GB etwas übertrieben. Ich bin mir allerdings nicht sicher was Win10 Home an Speicher unterstützt.

 

Ich weiß, ich habe Dich jetzt sicherlich erschlagen. Aber Du hast gefragt und ich wollte auf Alternativen hinweisen  :-) 

 

Ahoj

-Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, Hüpper said:

ch bin mir allerdings nicht sicher was Win10 Home an Speicher unterstützt.

Windows 10 Home 64Bit unterstüptzt bis 128 GB RAM. Bei Windows Home 7 gab es eine Begrenzung bis 16 GB.

 

Wenn du den FSX schon hast würde ich dir zu P3Dv4 raten:

  • der FSX ist tot
  • FSX Steam ist nur marginal verbessert worden
  • P3Dv4 ist eine deutliche Weiterentwicklung, jetzt auch auf 64bit Basis, mit dem Vorteil, dass viele FSX Addons kompatibel sind, bzw. noch gemacht werden und Updates in den meisten Fällen kostenlos sind. Nur wenige Hersteller wie PMDG verlangen den Kauf einer neuen Lizenz.
  • X-Plane ist sicher die modernste Plattform, in meinen Augen aber sehr gewöhnungsbedürftig und du musst alle Addons neu kaufen, sofern überhaupt für X-Plane verfügbar.
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden , Hüpper sagte:

Für die 64Bit Flusi könnte die GTX 1060 ein Flaschenhals werden.

Reicht die Karte für P3D aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden , mopperle sagte:

der FSX ist tot

Wieso?

P3D hat keine zu großen Verbesserungen gegenüber FSX(Laut Side by side videos)

Kostet mehr und hat auch weniger Freeware Möglichkeiten(was default aircrafts angeht)

Würdert ihr mir dennoch P3D empfehlen?

Bin nämlich stark am  überlegen was ich letzendlich für ein flusi benutzen soll(will ja auch nicht unmengen an geld ausgeben:unsure:)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der FSX ist tot weil er nicht mehr weiterentwickelt wird.

Natürlich hat es durch LM großen Änderungen gegeben, allein die jetzige 64bit Version, dazu deutliche Verbesserung beim Speichermanagment, grafik, usw, usw.

3 minutes ago, myulu said:

Kostet mehr

Klar ist er mit 59.95 USD teurer als eine über 10 Jahre alte Software, die es überall in der Ramschkiste gibt.

Freeware, wenn sie sich an bestimmte Designvorgaben hält, funktioniert genauso gut (oder schlecht) wie im FSX.

 

Aber es gibt sicher auch Szenarien, wo man noch mit dem FSX klarkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal angenommen ich habe FTX Global udn REX 4 installiert macht es dann auch performance unterschiede?

Dieses video find ich sehr gut um die beiden zu vergleichen  und bei mir fällt FSX als sieger aus, ich mag einfach das hellere eher als das dunkle schema von P3D

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

> Reicht die Karte für P3D aus?

 

sie ist knapp über dem Minimum, würde ich mal so sagen. Wenn Du nichts in die Hardware finanzieren möchtest, und lieber Freeware Dir zulegen möchtest, dann bleibt nur der FSX übrig.

Traditionell wäre es der MS FSX mit dem sicherlich mehr an Freeware/Payware.

Die Steam Edition, wenn man an die Zukunft von dieser Edition glaubt. (Das wird natürlich nur was, wenn die Umsatzzahlen bei Dovetail stimmen.)

 

Ich wollte Dir auch nur zwei - von mehreren - Alternativen aufzeigen. Mehr nicht. Die Entscheidung liegt bei Dir

 

Ahoj

-Uwe

 

PS. Dein Film bezieht sich auch auf eine mehrere Jahre alte Version des P3D. Solchen Filmen traue ich noch weniger als meinen eigenen frisierten Statistiken :rolleyes:

 

 

 

 

 

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine GTX 1060 ist knapp über dem minimum?:(

Ich denke Prepar3d nimmt zu viel geld aus der tasche:lol:

Da sind erstmal die Academic version mit knapp 60 dollar und dann noch die ganzen addons da p3d kaum flieger mitliefert....

Werde dann wihl eher zum FSX gehen(der fakt das er heute, nach 11 jahren immer noch genutzt wird sagt schon noch was aus), nur bin ich mir net sicher ob ich die FSX professional oder Steam edition nehmen soll da ich schon ein addon habe(Boxed AS A320/A321) das damals noch net Steam kompatibel war und ob ich es einfach so in der FSX Steam edition installieren kann , bun ich mir nicht ganz sicher...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiß nicht ob Du auf der Prepar3D Seite warst. Dort steht (aus dem Gedächtnis) Optimal 8GB Minimal 2GB GPU Speicher. Damit bist Du mit 3GB "knapp" über Minimum.

Ich habe gestern mal den P3Dv4 mit den bisher veröffentlichten FTX/ORBX Landschaften geladen. Standort war EDDF (Frankfurt), und als Flugzeug nahm ich die C172 von A2A Simulation.

Speicher 2,4GB RAM und die Grafikkarte nahm 3,1GB für sich in Anspruch.

Das gleiche mit X-Plane 11, nur hier die eingebaute Standard C172 und _keine_ weiteren Landschaft Addons

Speicher 4,0GB RAM und die Grafikkarte 6,4GB

Ich muss allerdings gestehen, eine Auflösung von 3840 auf 2160 zu fahren. Falls Du weniger, bspw. 1980 mal 1050 Pixel, nutzt, so verringert sich der GPU Bedarf im Faktor etwas bis einiges.

 

Im Endeffekt kannst nur Du es ausprobieren, ob Dein Grafikkarte für Deine Ansprüche ausreichend ist. Hole Dir die Demo von X-Plane 11 und/oder nutze die Ausprobierzeit von P3Dv4.

Im Endeffekt ist der Preis vom Flusi nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Meine FTX Sammlung hat sicherlich mehr als ein Tausender gekostet. Eine PMDG kostet rund einen Hunderter.

Dein von Dir erwähntes REX 4 mit sanften Wolken 50Euro,  und dann brauchst Du sinnvollerweise eine Wettermaschine dazu, und, und, und endet nicht bei Hardware.

 

Für den FSX sind die Preise in der Regel etwas günstiger. Für den X-Plane gibt es auch einen recht großen Freeware Platz, die sogenannte ORG. 

 

Falls Du jetzt nur mal reinschnuppern willst, dann nehme den FSX. Solltest Du Blut lecken und dann auf die 64Bit Varianten umsteigen wollen, so sehe die meisten Investitionen in den FSX als Lehrgeld an.

 

Ahoj

-Uwe

 

Die Definition von Hobby: Man steckt viel Zeit und noch viel mehr Geld in eine Sache, aus der man mit dem größtmöglichsten Einsatz den geringstwertigsten Nutzen ziehen kann.

 

 

 

  

Share this post


Link to post
Share on other sites

> Boxed AS A320/A321

 

da die Steam Version einen anderen Installer braucht, so wird die Installation "out of the box"  sicherlich fehlschlagen

 

schau mal hier unter der Update Seite für Boxed Versionen.

Ansonsten mach mal ein Ticket bei AS auf.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohje...

 

zu dem Video: da wird eine relativ alte Version von P3D mit dem FSX verglichen. Das ist schon einmal der erste Fehler. Dann bemängelst du irgendwie die Helligkeit oder sowas, was sich übrigens in den Einstellungen regulieren lässt.
Desweiteren ist, wie bereits von meinen Vorrednern erwähnt, der P3D die direkte Fortführung des FSX und ist um einges besser was Speichermanagement angeht, was ein wichtiger Faktor ist. Ich nehme mal an, dass du keine Lust hast einen 2, 3 oder sogar noch längeren Flug zu absolvieren und dann kurz vor dem Ziel eine Fehlermeldung zu bekommen, dass der Speicher voll sei und der FSX sich deshalb beenden musste.

Ich hatte auch eine lange Zeit den FSX und habe den Umstieg auf P3D keineswegs bereut - nein, ich befürworte ihn ja. Denn man sieht an der stetigen Weiterentwicklung und dem Umstieg auf 64-bit, dass man hier noch eine Zukunft hat. Das hat man mit FSX nicht - das Ding wird so bleiben, wie es im Moment ist.

Ich habe übrigens die gleiche Karte wie du und bin damit bisher recht zufrieden und komme auf gute FPS Werte. Lass dich also da mal nicht so verunsichern. Alle Regler auf Maximum hab ich natürlich nicht, aber mein Simulator schaut trotzdem sehr anständig aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Alaex,

 

Deine GTX 1060 hat auch 3GB _mehr_ an Speicher. Der von myulu angegebene Speicher hat mich auch erst verwundert. Nur, es gibt tatsächlich unterschiedliche Grafikkarten unter der gleichen Typenbezeichnung 1060.

Mit 6GB Speicher hätte ich die Karte unter "alles bestens" eingestuft, mit seinen 3GB war ich da vorsichtiger mit meiner Antwort.  myulu sollte das Rückgabeangebot von LM in Anspruch nehmen und den neuen v4 unter die Lupe nehmen

Bei Nichtgefallen kann er den FSX immer noch nehmen

 

Ahoj

-Uwe

 

 

 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, das mit den 3 GB hab ich wohl überlesen. Danke für den Hinweis!

Ich denke auch, dass er es mal probieren sollte mit P3D v4.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mir mal eure PC's ansehe fühle ich mich als hätte ich einen ultra low PC habe..:unsure::(

Ich habe vor den RAM Speicher aufzurüsten auf 16GB also wird es bald etwas flüssiger laufen(hoffe ich...:D)

Was für Nachteile hat eine 3GB Graka?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du solltest eine Richtungsentscheidung treffen. Möchtest Du mit einem 32Bit Flugsimulator anfangen, so ergibt eine Speicheraufrüstung sicherlich keinen Mehrwert.

Sagen wir das Betriebssystem braucht im Leerlauf 1,5 GB Speicher von Deinen 8GB , der FSX kann max. 4GB in Anspruch nehmen, so bleiben noch 2,5GB für sonstige übrig.

Das Windows gerade nicht gebrauchten Speicher auslagern kann, das habe ich nicht berücksichtigt.

Die geplante Aufrüstung macht nur Sinn, wenn Du a ) mehrere 32Bit Programme gleichzeitig ausführen möchtest, oder b ) mit 64Bit Programmen Deinen Rechner beschäftigen möchtest.

64Bit Programme haben die 2GB, oder 4GB Speicherlimitierung nicht.

 

Genauso sieht es mit der Grafikkarte aus. Wenn Programm x einen Grafikspeicher von mindestens 2GB verlangt, so wird dieses Programm mit eine 1GB Speicherkarte nicht richtig funktionieren.

Das kann sich in der Laufzeit - Ruckler - Standbild - kein Bild - Absturz bemerkbar machen.

 

Dovetail bietet die Steam Edition gerade mit 50, oder sogar 75 Prozent Rabatt an. Schlage da zu! Gleichzeitig nehme die Probierzeit von LM in Anspruch! Vergleiche beide Programme gegeneinander und entscheide.

Das Risiko liegt irgendwie/irgendwo im 10 Euro Bereich. Billiger geht es nimmer.

 

Auch empfinde ich Deinen Computer als ordentliche und ausbaufähige Maschine.  

Auch ein wesentlich teurerer Rechner muss nicht unbedingt besser laufen. Was hinten rauskommt, das hängt alles vom Zusammenspiel der einzelnen Komponenten  ab.

 

Ahoj

-Uwe

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten, Hüpper sagte:

Dovetail bietet die Steam Edition gerade mit 50, oder sogar 75 Prozent Rabatt an

Hatte mir eher überlegt eine boxed version bei Amazon zu holen da,wie gesagt, habe ich ein AS A320/321 der nicht FSX SE kompatibel ist...

Krieg ich ihn irgendwie in FSX Steam rein?

Wenn ja dann würde ich gerne die Steam Edition nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

was bietet die boxed für Mehrwert ? In der Regel liegt da nur der Key bei, die CD ist zumeist veraltert, praktisch zieht man das ganze Programm über das Internet auf den heimischen Rechner.

Das ist zumindest meine Erfahrung mit Steam Boxed Versionen von irgendwelchen Spielen. Mit Glück liegt ein kleines Handbuch bei.

Von Dovetail habe ich nur den Train Simulator, also habe ich keine Ahnung was in der Box zusätzlich an Inhalt wäre.

 

Zu Deinem Airbus Update habe ich bereits die Tage geantwortet.

 

Ahoj

-Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meinte die FSX Professional Edition boxed, net die Steam edition boxed..

Der einzige Vorteil wäre halt das mehr Addons kompatibel sind, aber du hast schon recht das die boxed Version keine großen Vorteile bringt...

Hab das nur nicht richtig verstanden mit dem Airbus was du damals geschrieben hast..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahso, sorry war ich falsche Baustelle. Bei der FSX Prof musst! Du zwingend den SP1 und danach den SP2 einspielen. Im Internet suchen, oder eventuell sind die beiden auf der CD/DVD vom FSX oder Airbus mit drauf.

Alternativ kannst Du auch den Accelaration Pack (kostenpflichtig) anstelle SP2  installieren. Oder halte nach "FSX Gold" Ausschau, da ist alles dabei.

 

Wegen dem Update Airbus. Hier oben im blauen Bereich findest Du "Support & Updates" -> Updates -> Airbus auswählen und Anleitung folgen. 

So wie ich das sehe gibt es ein STEAM Update.

 

Ahoj

-Uwe

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten, Hüpper sagte:

Wegen dem Update Airbus. Hier oben im blauen Bereich findest Du "Support & Updates" -> Updates -> Airbus auswählen und Anleitung folgen. 

So wie ich das sehe gibt es ein STEAM Update.

Habe das leider nicht gefunden....

 

Sollte ich dann(falls ich es finde mit dem update vom Airbus)die Steam edition nehmen oder auf nummer sicher gehen und die FSX Prof. nehmen?

 

P.S Ist das die richtige seite um nach den updates zu suchen?

http://support.aerosoft.com/index.php?action=show

Share this post


Link to post
Share on other sites

doch, da ist es. Wähle den Airbus 320/321 -> rechts daneben in blau "Show Updates" (oder so ähnlich) und dann kommt ein Download für die Version 1.31 (oder so ähnlich) für FSX/P3D und SteamFSX.

Der Zielflugsimulator wird während der Installation ausgewählt. Es ist eine Vollinstallation und kein Update in Form eines Patches oder ähnliches.

 

> Steam edition nehmen oder auf nummer sicher gehen und die FSX Prof. nehmen?

 

ich habe es mir schon vorhin gedacht: wir sind wieder am Tag der Eröffnungsfrage gelandet :rolleyes:

 

Ich sage es mal so, wenn Du mit Deinem Airbus nur mal reinschnuppern willst und auf viele Freeware zurückgreifen möchtest, dann MSFSX

Wenn Du auch auf eine FSX Zukunft hoffst, dann Steam FSX (wobei sich auch hier dann die Frage der Abwärtskompatibilität stellen wird)

 

bei beiden Varianten kann man IMO nichts restlos falsch machen. Für den Airbus 320/321 soll es ein kostenloses/kleines Geld Update für den P3Dv4 geben.

Aus dieser Sicht ist sogar der Weg in diesen Simulator gesichert. Allerdings gilt das nicht für alle Addons für den FSX, egal ob Steam oder MS

 

So, jetzt bist Du am Zug: Würfel es aus :rolleyes:

 

Ahoj

-Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe schon vor ein paar mehr addons als den Airbus zu benutzen(REX , PMDG, QW usw.)

Die meisten haben ja Steam kompatibilität oder?

Bei P3D(Der möglicherweise besser ist als FSX)hat man das problem das man dort fast nur mit payware fliegen kann...

Ich denke also ich werde die Steam edition(fals die oben gebannten addons kompatibel sind) nehmen.

P.S Reicht meine grafikkarte aus um FSX Steam ordentlich spielen zu können?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe keinen FSX mehr auf der Platte, noch habe ich je eine GTX 1060 gehabt. Aber ich denke das passt schon (auch mit den 3GB).

 

Von dem Gedanken alle Regler nach rechts zu stellen und dann noch 60 fps zu haben kann man sich abschminken (insbesondere mit Addons).

Eher wird man die Regler im mittleren Bereich haben und sich mit 20-25 fps glücklich zufrieden geben. FSX ist kein Fallout/GTA oder so

 

Ahoj

-Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich aber schon mit REX und FTX mit 20 FPS rechnen?

Der PC ist doch nicht sooo schlecht... (Wenn ich ihn mit 8GB mehr RAM ausrüste müsste er doch etwas besser taugen oder?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this