ryma

Lohnt sich der Kauf einer weitaus teureren Gaming-Tastatur ?

12 posts in this topic

Hallo zusammen

 

Lohnt es sich, Geld für eine weitaus teurere Gaming-Tastatur auszgeben?

Mir gehen langsam die zur Verfügung stehenden One-Klick-Tasten aus. In den Gaming-Tastaturen gibt es neben den üblichen Funktionstasten zusätzliche Tastatur-Bereiche wie "Dedizierte-", "Profil-" und "Macro-Tasten". Lassen die sich alle in XP11 belegen?
Freue mich auf Antwort.

 

Grüsse, Marcel (Win-Neuling)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe selbst so eine "Gaming-Tastatur". Allerdings nicht weil ich unbedingt so eine wollte, sondern weil es keine andere gab, die alle gewollten Features beinhaltet. Daher nutze ich diese Zusatztasten auch gar nicht. Bei meiner ist es so, dass XP11 die Zusatztasten nicht erkennt (jedenfalls nicht unter Tastatur, vielleicht müsste ich mal unter Buttons schauen), mit der Herstellersoftware kann man aber Makros erstellen. Damit diese auch funktionieren muss es natürlich für die entsprechende Funktion eine gültige Tastenkombination in XP geben. Da es davon bereits viele per default gibt, wird das schnell knifflig. Jedenfalls wenn man wie ich 18 Zusatztasten hat.

Ob sich ein "weitaus teureres" Modell lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden.

1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deshalb ja meine Frage, ob es sich lohnt. Denn jene, die mir vorschwebt, kostet um die CHF 200.00 (Logitech G910). Wenn ich diese mir aneigne und die diversen Zusatztasten funzen net . . . Also das Risiko gehe ich ohne Zusicherung nicht ein.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann musst auf Antwort von jemanden warten, der exakt dieses Modell mit XP11 betreibt oder berteiben wollte. Könnte schwierig werden...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden , XP-Flieger sagte:

Dann musst auf Antwort von jemanden warten, der exakt dieses Modell mit XP11 betreibt oder berteiben wollte. Könnte schwierig werden...

 

Vielleicht würde schon reichen zu wissen, ob eine Gaming-Tastatur generell unterstützt wird. Denn eines haben sie alle gemeinsam: Sie besitzen die im Eröffnungsposting genannten (programmierbaren) Zusatztasten.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Generell" habe ich dir die Frage bereits beantwortet. ;-)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ryma,

 

nach meinem Verständnis sind diese progammierbaren Tasten keine "zusätzlichen Zeichen", sondern "Tastenablaufereignisse", oder für Mulimediaanweisungen, und eventuelle Mousebuttonemulatoren. Halt sowas in dieser Art.

 

Was Du suchst, das sind weitere unterschiedliche Tasten, die Du für X-Plane verwenden könntest. Ich denke auf dem Tastaturmarkt wird es so etwas nicht geben,  und wenn doch, dann wird es X-Plane nicht erkennen (können)

 

Ich selber habe eine mechanische Tastatur, die sich im Mittelfeld zu Schreibmaschinen- und Gamertastatur befindet. Damit meine ich die Druckpunkte.

Eine Gamertastatur hat keinen Druckpunkt, hier geht es rein um die Geschwindigkeit der Reaktionszeiten im Spiel. Einen Druckpunkt zu überwinden kostet Zeit.

Im Gegenzug zum Texteschreiben. Hier ist das Gefühl, jetzt das "a" gedrückt zu haben, durchaus erwünscht. Dies wird mit dem nachgebenden Widerstand (Druckpunkt) und einem Klicken der Taste erreicht.

Also, wenn Du gerne noch Briefe schreibst, so ist eine Gamertastatur suboptimal. Mechanische Tastaturen sind um einiges lauter (bauartbedingt) im Vergleich zu den Gummitasten der Billigklasse.

Des weiteren ist die Entprellung mechanisch gelöst und weniger anfällig zur elektronischen Entprellung der Holzklasse (Fliegersprache :)) - und so gut wie unverwüstlich (Diese Tatstaturen fangen irgendwo um die 90,00 Euro aufwärts  an)

Für mich waren die HALL Tastaturen noch die besten ihrer Art, magnetisch entprellt, aber für den heutigen Massenmarkt zu teuer. Diese werden aber m.W. immer noch in Cockpits verbaut.

 

Was Du suchst ist meines Erachtens ein USB Gerät, das wie ein Art Joystick agiert. Da könntest Du die HomeCockpitBauer fragen, was die so verwenden. Falls Du am basteln/löten Deinen Spaß findest, dann wäre das was. 

Oder Fertigprodukte ( eventuell für ein Flugzeugtyp) kaufen, hier im Forum werden immer wieder gebrauchte Geräte angeboten

 

Ich selber nehme dieses

https://www.amazon.de/PC-Thrustmaster-Replica-Cougar-Flight/dp/B002HH9TRY/ref=pd_lpo_147_tr_img_3?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=44S30BT42DPBBW96MSHE

 

Hier kann man beschriftete Kärtchen einschieben, und weiß dann, welcher Knopf für welchen Flieger zuständig ist. Man muss die beiden Teile eventuell fest auf der Unterlage befestigen --- und es sieht nicht real für eine DC-6 aus.

Aber was soll's, das ganze Leben ist voller Kompromisse 

 

Ahoj

-Uwe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gamertastaturen gibt es genauso mechanisch und haben exakt dieselben Druckpunkte andere mechanische Tastaturen. Hängt halt von den verbauten Schaltern ab. Cherry hat da ja z.B. mehrere (ich glaube 4) im Angebot.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi XP-Flieger,

 

richtig, red - brown - blue - white (falls ich nicht daneben liege). Die Farbe sagt was über die Eigenschaften der Taste aus.

Ohne Druckpunkt würde ich mich noch mehr vertippen, als so schon. Falls machbar die unterschiedlichen Cherry's Logitech's und co. vor Kauf antesten.

Die Logitech G910 wird als Wettbewerber zur Cherry gepriesen. Laut Prospekt werden diese Tasten keinen Druckpunkt haben. Allerdings ist Papier

immer geduldig.

 

Ahoj

-Uwe

 

PS. Im Büro habe ich die Holzklasse von HP Tastatur. Kann mich leider nicht beschweren, habe die doch selbst bestellt, und dadurch spüre ich den Unterschied bei Tag und Nacht :-)

 

 

 

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ryma,

 

na dann viel Freude mit den MFD's und ihren 56 Buttons.

 

Ahoj

-Uwe

 

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Exakt, man sollte es am besten vorher ausprobieren. Oder zumindest informieren, Cherry (der populärste Hersteller) beschreibt die Eigenschaften ja auf der Homepage.

Einen Druckpunkt hat aber eigentlich jede Tastatur, ist halt nur die Frage wie stark dieser ist. Ich hatte mich vor 2 Jahren bewusst gegen eine Mecha entschieden, weil deren Aufpreis zu meinem Modell nicht ansatzweise gerechtfertigt war. Der Druckpunkt ist für mich sehr gut. Layout und Tastenabstand sind mMn die entscheidenden Punkte. Ich musste mich von meiner alten Logitech ordentlich umgewöhnen und hatte anfangs die falschen Tasten getroffen.

Die G910 wird so sein wie der Rest von Logitech: überteuerter Schrott, den man nach ein paar Jahren wieder entsorgen kann. Ist aber eine persönliche Einschätzung von mir.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now