Christian Wopp

PFPX Flightplan ohne SID und STAR

Recommended Posts

Christian Wopp    173

Wie war das noch mal? Es gibt doch eine Möglichkeit bei automatisch generierten Routen das automatische Anhängen von SID und STAR zu unterbinden. Weiß das zufällig jemand?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Wopp    173

Die fügt sich ja auch automatisch ein. Ich bin manchmal etwas schnell, daß ich das übersehe und schon habe ich wieder die SIDs und STARs mit drin. Es gibt also keine Einstellungsmöglichkeit, dies dauerhaft ob mit oder ohne Landebahn zu unterbinden. War der Meinung, daß dies möglich sei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom A320    2929

Ich habe ein solche Einstellung noch nicht gesehen. Im AS Airbus kannst Du konfigurieren, dass vorhandene SIDs und STARs in Flugplänen ignoriert werden sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Emanuel Hagen    4083

In der Realität werden SID und STAR für gewöhnlich mitgeplant, damit der Treibstoffverbrauch und die berechnete Flugzeit besser passen.
Meistens weiß man ja schon, welche Routen man zu erwarten hat.

 

Ps.: Bei der Aufgabe eines Flugplanes in der Realität ist es sogar Pflicht die SID und STAR mit einzutragen. Diese gehören in das Feld 15 (Routing) mit hinein.

 

Wenn einem der Lotse etwas anderes zuweist wird es einfach anders geflogen als geplant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Wopp    173

Nur leider wird dann auch im exportierten Flugplan in den Add-Ons die SID schon eingetragen. Mir wäre es lieber, ich hätte die Möglichkeit für VATSIM und die Treibstoffberechnung die SID und STAR dabei zu haben, für das was im FMC, FCDU und co landet nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Emanuel Hagen    4083

Das ist leider ein Problem, welches sich aufgrund der Beschaffenheit mancher Addons nicht lösen lässt.

Manche Addons, wie z.B. unser Airbus, haben die Möglichkeit eine SID oder STAR als Teil der Companyroute mitzuladen, oder eben auch nicht.
Würde PFPX diese jetzt von anfang an nicht mit exportieren, würde das bedeuten, dass diese Optionen der entsprechenden Addons nichtmehr nutzbar wären.

 

So oder so, irgentwo muss hier ein Einschnitt gemacht werden, damit alle Addons versorgt werden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
desh    1
On 1.2.2017 at 13:17, Emanuel Hagen sagte:

Ps.: Bei der Aufgabe eines Flugplanes in der Realität ist es sogar Pflicht die SID und STAR mit einzutragen. Diese gehören in das Feld 15 (Routing) mit hinein.

Ist zwar für Deutschland und eine größere Anzahl an Ländern richtig - aber eben nicht überall. Die Holländer bspw. können sich über so etwas richtig aufregen... In der Planung ist es ja echt praktisch, aber ohne eine "Extra-Länder-Abfrage-Tabelle" über solche Tatsachen (ich hätte da was...) würde ich es da im ATC flight plan lieber kategorisch rauslassen

 

Ich frage mich außerdem, woher PFPX den Mythos hat, dass SIDs und STARs nur 6 Charaktere lang sind... Es heißt NOMBO8S und nicht NOMB8S!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Emanuel Hagen    4083
36 minutes ago, desh said:

Ist zwar für Deutschland und eine größere Anzahl an Ländern richtig - aber eben nicht überall. Die Holländer bspw. können sich über so etwas richtig aufregen... In der Planung ist es ja echt praktisch, aber ohne eine "Extra-Länder-Abfrage-Tabelle" über solche Tatsachen (ich hätte da was...) würde ich es da im ATC flight plan lieber kategorisch rauslassen

 

 

Wenn Du es kategorisch raus lässt ist es aber auch wieder in einer Vielzahl an Ländern falsch.
In Deutschland würde dein Flugplan schlicht nicht angenommen, wenn SID und STAR fehlen.


Wenn ich mich nicht irre ist die Flugplanexportfunktion für die Onlinenetzwerke auch entsprechend programmiert, dass SID und STAR nur hinzugefügt werden, wenn es korrekt ist.

 

36 minutes ago, desh said:

ch frage mich außerdem, woher PFPX den Mythos hat, dass SIDs und STARs nur 6 Charaktere lang sind... Es heißt NOMBO8S und nicht NOMB8S!

 

Die 6 Charaktere sind Teil des ARINC424 Standarts und werden in AIRACs entsprechend ausgegeben. Daher werden sie von PFPX so verwendet. PFPX gibt das aus, was der AIRAC ihm eingibt. Da der PFPX AIRAC ein in das PFPX Format konvertierter FMC ARIAC ist (extra Daten für Flugplaner stehen für die Flugsimulation nicht zur Verfügung!) gibt PFPX die Prozeduren dann auch als solche aus.

Das ließe sich nur ändern, indem man extra Flugplanungs AIRACs kauft, welche dann aber nur zum Preis von mehreren hundert Euro pro Monat zur Verfügung ständen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
desh    1
vor 16 Minuten, Emanuel Hagen sagte:

 

Wenn Du es kategorisch raus lässt ist es aber auch wieder in einer Vielzahl an Ländern falsch.
 

Wie man's macht, ist es falsch. Allerdings gibt es genügend Realbeispiele, dass es mit dem Rauslassen auch funktioniert, wenn die Flugsicherung beide Augen zudrückt.

 

vor 16 Minuten, Emanuel Hagen sagte:


Wenn ich mich nicht irre ist die Flugplanexportfunktion für die Onlinenetzwerke auch entsprechend programmiert, dass SID und STAR nur hinzugefügt werden, wenn es korrekt ist.

Das ist interessant. Das habe ich so noch nicht getestet. Gibt es da von offizieller Seite (PFPX) eine Art Spezifikation?

 

vor 16 Minuten, Emanuel Hagen sagte:

 

Die 6 Charaktere sind Teil des ARINC424 Standarts und werden in AIRACs entsprechend ausgegeben. Daher werden sie von PFPX so verwendet.

Ich sprach vom ATC flight plan bzw. dem damit verbundenen Export zu bspw. IvAp. Da gilt der ICAO- bzw. EASA-Standard - oder er sollte zumindest gelten. Wenn das programmintern nicht von den anderen Exportmöglichkeiten zu trennen ist, wäre das vielleicht ein mittel- oder langfristiges Ziel. Aber man sollte es deswegen m.M.n. nicht gleich aus den Augen verlieren.

 

vor 11 Minuten, Emanuel Hagen sagte:

Da der PFPX AIRAC ein in das PFPX Format konvertierter FMC ARIAC ist (extra Daten für Flugplaner stehen für die Flugsimulation nicht zur Verfügung!) gibt PFPX die Prozeduren dann auch als solche aus.

Das ließe sich nur ändern, indem man extra Flugplanungs AIRACs kauft, welche dann aber nur zum Preis von mehreren hundert Euro pro Monat zur Verfügung ständen.

Das sehe ich allerdings anders. Je länger ich darüber nachdenke, desto klarer wird es mir dass eine Zuordnung entweder im AIRAC selbst oder in PFPX passieren muss. Wenn PFPX ein departure gate (NOMBO) zu einem ARINC-SID-Identifier (NOMB8S) richtig zuordnen kann, dann muss es auch möglich sein, mit dieser Zuordnung die SID (im Nachhinein) richtig zu benennen (zumindest im ICAO-Standard, Hände weg von den Amis :D, wobei es bei denen vermutlich solche Probleme nicht gibt, weil ARINC-konform).

Low-Tech-Vorschlag von einem Programmier-Depp: Man nehme die letzten beiden Stellen des ARINC-Standards und verknüpfe das mit dem dep/arr gate... voilá. Oder ist es komplizierter?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Emanuel Hagen    4083
51 minutes ago, desh said:

Wie man's macht, ist es falsch. Allerdings gibt es genügend Realbeispiele, dass es mit dem Rauslassen auch funktioniert, wenn die Flugsicherung beide Augen zudrückt.

 

Regelkonformität und der Umgang mit der Flugsicherung sind real 2 verschiedene Dinge.

Wenn ich z.B. meine Night VFR Flugpläne aufgebe muss ich dort auch eine Menge in die Remarks schreiben damit es korrekt ist und dann kommt AIS und streicht mir das alles wieder raus.

Hinter der Flugsicherung sitzen auch nur Menschen, dort läuft bei weitem nicht alles Perfekt und Regelkonform.

 

51 minutes ago, desh said:

Das ist interessant. Das habe ich so noch nicht getestet. Gibt es da von offizieller Seite (PFPX) eine Art Spezifikation?

 

Darauf lasse ich lieber die Entwickler selbst antworten - hier bin ich überfragt.

 

51 minutes ago, desh said:

Ich sprach vom ATC flight plan bzw. dem damit verbundenen Export zu bspw. IvAp. Da gilt der ICAO- bzw. EASA-Standard - oder er sollte zumindest gelten. Wenn das programmintern nicht von den anderen Exportmöglichkeiten zu trennen ist, wäre das vielleicht ein mittel- oder langfristiges Ziel. Aber man sollte es deswegen m.M.n. nicht gleich aus den Augen verlieren.

 

Das Problem ist an den Namen der Route selbst zu kommen. Wenn man den hat kann man es sicher einfach ausgeben. Aber auch hier kann es wieder Probleme mit den verschiedenen Ländern geben. Irgentwo auf der Welt gibt es sicher wieder ein Land, in dem was-auch-immer-man-macht falsch wäre.

 

51 minutes ago, desh said:

Das sehe ich allerdings anders. Je länger ich darüber nachdenke, desto klarer wird es mir dass eine Zuordnung entweder im AIRAC selbst oder in PFPX passieren muss. Wenn PFPX ein departure gate (NOMBO) zu einem ARINC-SID-Identifier (NOMB8S) richtig zuordnen kann, dann muss es auch möglich sein, mit dieser Zuordnung die SID (im Nachhinein) richtig zu benennen (zumindest im ICAO-Standard, Hände weg von den Amis :D, wobei es bei denen vermutlich solche Probleme nicht gibt, weil ARINC-konform).

Low-Tech-Vorschlag von einem Programmier-Depp: Man nehme die letzten beiden Stellen des ARINC-Standards und verknüpfe das mit dem dep/arr gate... voilá. Oder ist es komplizierter?

 

In Deutschland sicherlich einfach, international eher schwierig. Die Amis sprichst Du ja schon selbst an, aber es gibt noch viel mehr Länder, die vom ICAO Standart abweichen, wie z.B. Japan. Hier müsste man für jedes Land einzeln prüfen und entwickeln.

Der Aufwand wäre sehr, sehr groß um nicht zu sagen zu groß für den Nutzen, den man dadurch gewinnen würde.
Die Tatsache, dass Du seit den 3 Jahren, die es PFPX jetzt gibt, unter den ersten bist, die hiernach fragen, spricht schon fast für sich, dazu kommt, dass sowohl bei VATSIM, wie auch bei IVAO, Standarts gelten, die nicht mit den Ländern übereinstimmen.

Genau genommen gelten auf ganz VATSIM/IVAO länderübergreifend die selben Standarts - zummindest nach dem Code of Conduct, welcher nur eine Regelung vorsieht.

Praktisch wird es natürlich wieder anders gehandhabt, darüber müssen wir nicht reden: Teilweise machen es ja sogar schon einzelne Regionen innerhalb der selben VACC anders!

 

Ginge es hier um ein Dispatchingprogramm für eine Airline würde ich dir voll zustimmen, dass solche Features früher oder später hinzugefügt werden müssten.
In der Welt der Flugsimulation gehen die Meinungen aber so weit auseinander, dass man irgentwo einen Kompromiss finden muss und ich denke der wurde in PFPX recht gut gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now