bavella

member
  • Content count

    342
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

42 Excellent

About bavella

  • Rank
    Gliderpilot

Recent Profile Visitors

2300 profile views
  1. Moving Map für iPad

    Gerne doch!
  2. Moving Map für iPad

    Ich meinte eigentlich dieses Thema VG, Jörg
  3. Moving Map für iPad

    Drei Einträge weiter unten gibt es ein ähnliches Thema schon mal.
  4. simHeaven X-EUROPE 2.0

    zu 1.) Im durch Ortho4XP erzeugten Overlay befindet sich das "Network", also die Straßen, Bahngeleise, Stromleitungen usw., welche im Layer 3 von X-Europe sind. Man kann sich überlegen, welches Network man aktiv haben möchte, es geht immer nur eins. Im Manual schreibt Armin (Pilot Balu), dass es experimentellen Status hat und bei Performance-Einbußen empfohlen wird, den Layer 3 nicht zu aktivieren. - Einfach ausprobieren! zu 2.) Da bin ich leider nicht 100%ig auf dem Laufenden, woher O4XP das Mesh beziehen kann (auch aus dem HD oder UHD-Mesh? das kenne ich wohl von g2xp). Ich persönlich habe .hgt-Daten aus dem VATSIM-Forum verwendet (http://board.vacc-sag.org/42/61609/) die musste ich aber vorher händisch in einen O4XP-Ordner kopieren, andernfalls dachte ich bisher immer, dass O4XP automatisch auf viewfinderpanoramas.org zugreift. zu 3.) Nein, du brauchst nichts editieren. Einfach ggf. - siehe 1.) die Zeile disablen, so wie sie bei Dir in der .ini steht. Vermutlich hat Armin seine Overlays bei der Erzeugung durch O4XP einfach anders benennen lassen als Du. Ich denke, Du hast den Standardnamen. Viele Grüße, Jörg
  5. simHeaven X-EUROPE 2.0

    Darf ich mal eine vielleicht etwas d..fe Frage stellen...? Ich habe kürzlich auch mal Exclusions erzeugt, ich glaube das war für das London-Eye. Vereinzelt sehe ich noch Bäume auf Autobahnkreuzen usw., die man ja auch entfernen könnte. Legt man jetzt für jede Manipulation jeweils eine neue, eigene Datei an, oder fasse ich einfach alle möglichen exclusions, quer über die ganze Welt verteilt, in einer einzigen Datei zusammen? Besten Dank und nette Grüße! Jörg
  6. München

    Danke für die Info!
  7. Hallo Henning! - 180 - Seiten - Ich bin begeistert und danke Dir herzlich!!! Persönlich überlege ich ja noch, ob ich von der FF757 auf den FF-A320 umsteige, denn ich fühle mich auf Boeing eigentlich sauwohl! Mit Deinen Anleitungen kann man sich auf jeden Fall sehr schnell in die spannende unbekannte Avionik einarbeiten! Berührungsängste "vor dem Neuen" braucht damit keiner mehr zu haben! Ich werde mir Deinen unterhaltsamen Flug mal in Ruhe zu Gemüte führen und freue mich schon sehr darauf! Und mal schauen, womöglich geh´ ich dann tats. mal zu Airbus fremd... Nochmals "Danke schön!" und liebe Grüße! Jörg
  8. Scenery Genzen für Simhaven Europa 2

    Hehe - wenn Du IM gesuchten Thema postest, müsstest Du es ja eigentlich gefunden haben...
  9. Hallo Kai ! Nein, AirNavPro ist wie gesagt eigentlich für reales Fliegen gedacht. Es nutzt die GPS-Funktion des iPad und stellt das Flugzeug auf einer moving-Map dar. Je nach Zoomfaktor sieht man dabei entweder die ICAO-Karte, also die behördlich verpflichtende VFR-Sichtflugkarte, die jeder Pilot in der gültigen Jahresfassung im Flugzeug dabei haben muss. Ich habe gehört, dass seit kurzem KEINE Papierform mehr zwingend vorgeschrieben ist, sondern dass auch Tools wie AirNavPro zugelassen wurden (100%ig sicher bin ich da jetzt aber nicht). Mittels AirNavPro kann man über die reine ICAO-Karte hinaus auch eine vollständige VFR-Flugplanung durchführen, incl. Wetter, weight and balance, Dokumentation und und und. Ich nutze es als nur moving-Map und zur VFR-Streckenplanung. Dabei weiß ich vor allem die Anflugkarten sehr zu schätzen, weil auf diesen die Platzrunden eingezeichnet sind und der Flieger quasi auf der Map sehr einfach positionsgetreu in der veröffentlichten Platzrunde geführt werden kann. AirNavPro wird über ein kleines PlugIn mit X-Plane verbunden, wobei das PlugIn AirNavPro quasi das GPS-Signal vorgaukelt. Insofern bleibt das tool eigenständig und verändert keine Daten an X-Plane, wie es beispielsweise NavDataPro oder Navigraph machen. Viele Grüße, Jörg
  10. Hallo! Schau Dir vielleicht mal "air nav pro für ipad" an (einfach googlen, bzw. im App Store suchen). Das ist eine App für Realpiloten (VFR), welche Planungen ermöglicht und offizielle Anflugkarten mit Platzrunden usw., sowie der ICAO-VFR-Karte einblendet. Man kann X-Plane koppeln und das Tool als moving-Map nutzen. Nicht ganz billig, aber nach dem ersten Nutzungsjahr braucht kein Abo verlängert werden, um die (dann nicht mehr aktualisierten) Karten weiter zu verwenden. Ich nutze es sehr gerne! Gruss, Jörg
  11. Landung vorbereiten....

    Oh je - wer rechnen kann ist klar im Vorteil... s1 = 32 Tsd. Füße x 3 = 96 nm nicht 66 nm. - Sinkflug daher bei ca. 110 nm Distanz zum Airport einleiten!
  12. Landung vorbereiten....

    Ich verwende immer diese beiden Faustformeln: Strecke zum Sinken in nm = Höhendifferenz in Tsd. Fuß x 3 (s1 = dH x 3) ZUZÜGLICH Strecke zum Abbremsen in nm = 10 kts pro nm (s2 = dV / 10) Sinkgeschwindigkeit in Fuß pro Minute = Groundspeed x 5 (vvi = GS x 5) Die Formlen sind als grobe Annahmen zu verwenden und vermutlich dieselben wie im verlinkten IVAO-Wiki. Ich komme gut damit klar und musste mit der FF757 oder IXEG737 noch nie die Reverser einschalten. - Ich bin auch ziemlich unsicher, ob das überhaupt realistisch wäre. Die Speedbrakes hingegen benötige ich beim Descent schon mal. Beispiel: Wie weit vor der Landung muss mit dem Sinkflug begonnen werden, wenn man sich auf der Reiseflughöhe FL330 befindet und die Landebahnschwelle auf ca. 1.000 ft MSL liegt? Der anfängliche Indicated Airspeed soll 320 kts bei einem Groundspeed 430 kts sein (ausgedachte Annahmen). Sobald wir unter FL100 sinken, gilt eine allgemeine Speedrestriction von Max. 250 kts, später wollen wir kurz vor dem Final Approch auf 190 kts abgebremst sein. s1 = (33.000 - 1.000) / 1000 x 3 = 66 nm s2 = (320 - 190) / 10 = 13nm Gesamtstrecke = s1 + s2 = ca. 79 nm vvi = 430 x 5 = 2.150 ft/min --> ich würde den Sinkflug ungefähr 80 nm vor dem Zielflughafen einleiten. Die anfängliche Sinkrate wären ca. 2.200 ft/min. Achtung: Der Groundspeed wird sich beim Descent verringern, da die Luftdichte steigt und der Flieger somit mehr Reibung erfährt. Daher muss man die vvi ("Vertical Velocity Indicated") kontinuierlich anpassen. Nicht einbezogen in diese Überlegungen sind irgendwelche darüber hinausgehenden Restrikionen, wie z.B. Mindesthöhen auf einer Transition oder Vorgaben des Fluglotsen. Aber schlussendlich würde dann eben jener Fluglotse "den Hut aufhaben"und, wenn er Einschränkungen vorgibt, dafür verantwortlich sein, dass er den Flieger passend zur Schwelle bringt. Im Falle einer Transition oder Star kann man genau so mit den Faustformeln rechnen, wenn es also beispielsweise heißt "FL080 am IAF" (IAF = Initial Approach Fix). Schönen Sonntag! Jörg
  13. X-EUROPE OSM Verbesserungen

    Tja. - Da bist Du wohl selbst Schuld, wenn Du solch schöne Arbeiten ablieferst, dass sie den Leuten sogar noch gefallen...
  14. Scebery Erweiterung

    Hallo nochmals! Vielleicht hast Du noch irgendwas verkehrt in der scenery_packs.ini? Ich habe mal meine angefügt (im Klartext, ich denke es ist vertretbar, sie ist ja sehr kurz). Darin sieht man das HD-Mesh als untersten Eintrag, Dolomiti habe ich grün eingefärbt, HD-Mesh rot. An der Grenze der Dolomiti-Szenerie wird der Übergang zum HD-Mesh farblich sichtbar und wenn man suchen würde, gibt es vielleicht auch ein paar Stellen, wo das Mesh nicht 100%ig zusammen schließt, aber im großen und ganzen klappt es problemlos! Viele Grüße, Jörg I 1000 Version SCENERY SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_AIRPORT_LIDI/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_AIRPORT_LIDT/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_AIRPORT_LIVD/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_BRENTA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_HELIPAD_EAST/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_HELIPAD_WEST/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VAL_FIEMME/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VAL_RENON/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_LIPB_SIRX_AIRPORT_CITY/ SCENERY_PACK Custom Scenery/Dolomiti_lib/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_3D/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_AGORDO/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_ALPE_SIUSI/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_AURONZO/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_CADORE/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_CORTINA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_CRODALAGO/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_FASSA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_GARDENA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_MISURINA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_PUSTERIA_EAST/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_SMARTINO/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VAL_BADIA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VAL_CEMBRA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VAL_CORDEVOLE/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VAL_FIORENTINA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VAL_FUNES/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VAL_TIRES/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_DOLOMITI_VALLE_PRIMIERO/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_LIDI_SFONDO/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_LIDT_CITY/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_LIPB_ESTESO/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_SCENERY_DOLOMITI_BRENTA/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_SCENERY_DOLOMITI_EST/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_SCENERY_DOLOMITI_OVEST/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_SCENERY_DOLOMITI_PALE/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_Scenery_ORT46_10/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_Scenery_ORT46_11/ SCENERY_PACK Custom Scenery/3D_Scenery_ORT46_12/ SCENERY_PACK Custom Scenery/Dolomiti_Scenery_structures/ SCENERY_PACK Custom Scenery/Dolomiti_SIRX_VEGETAZIONE/ SCENERY_PACK Custom Scenery/MESH_DOLOMITI/ SCENERY_PACK Custom Scenery/zzz_hd_global_scenery4/
  15. Scebery Erweiterung

    Hallo - eigentlich sollte das problemlos möglich sein! Nach meinem Verständnis musst Du auch keine Tiles entfernen, welche an der Stelle von Dolomiti3D liegen. Einfach das HD Mesh in den Ordner kopieren und in der scenery_packs.ini unterhalb vom Dolomiti anordnen - fertig. Wenn ich nicht komplett daneben liege, müsste es nun so sein, dass das höher priorisierte Dolomiti-Mesh geladen wird, wenn Du einen Flug innerhalb dieser Szenerie startest (oder in sie hinein fliegst) und dass außerhalb dann das HD-Mesh geladen wird. Probiers aus - es kann ja eigentlich nichts "beschädigt" werden. Wenn´s nicht klappt, dann ist ja nichts verloren! Viel Erfolg! Jörg