Hoffie3000

Members
  • Content count

    68
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

7 Neutral

About Hoffie3000

  • Rank
    Flight Student - Airwork

Recent Profile Visitors

1288 profile views
  1. Sorry, I have to apologize me. I mark the Option below in the .exe file so it looks much sharper on my screen, but then it hides some numbers. Unticking this Option and all numbers are shown again.
  2. Hello, the CRJ-Manager has a new issue under "Block Fuel Required", the version before shows this correct. This affect CRJ700 and CRJ900. Rest of the data looks similar the the earlier Version so i think this is only a display failure. Can anybody confirm this? Regards, Wolfgang
  3. ILS Anflug Probleme

    Hallo Finn, ich versuche mich mal an Deinen Fragen Wenn ich einen Anflug mache, benutze ich immer den NAV - Mode, von dem ich anschließend direkt in den LOC - Mode wechseln will (so ist es jedenfalls geplant). Kann es daran liegen, dass ich den HDG - Mode benutzen sollte? Im Prinzip steht dem nichts entgegen, wenn der NAV-Kurs direkt am FAF endet. LOC steuert aber nur die laterale Abweichung vom Landekurs. In der Regel haben diese Signale etwa 20-25nm Reichweite. Vorher bringt es nichts den LOC zu drücken. Aber das sieht man ja im PDF wenn die Magentafarbenen Symbole auftauchen. Natürlich kannst Du auch HDG-Mode benutzen um auf den richtigen Landebahnkurs zu kommen, dass hat für das Funktionieren des ILS keinen Einfluss. Die ILS - Frequenzen trage ich nie manuell ein (außer auf der Anflugkarte steht eine andere Frequenz als gespeichert), da der A320 die RADNAV Seite selbst ausfüllt (z.B.: ILUE/109.35). Sollte ich die ILS - Frequenzen selbst eintragen? Ich habe mir angewöhnt diese manuell während des Sinkfluges einzutragen. Da hat man noch genug Zeit das zu überprüfen und wartet nicht ungeduldig wann das FMC endlich umschaltet. Auch sieht man im PDF gleich ob alles richtig eingestellt ist. Kann es daran liegen, dass ich die Transition Alt und die Entscheidungshöhe manchmal erst im Descent eintrage? Nein, das hat absolut nichts damit zu tun. Ist es korrekt, das LS bei FL100 einzuschalten und den APPR Mode (nicht zu verwechseln mit dem APPR Button) bei ca. 7200 ft aktiviere. Den LS-Button kannst Du aktivieren, aber in den APPR-Mode wechselst Du erst kurz vor Erreichen des Endanfluges mit dem ILS-Signal. In EDDF sind das so ca. 15nm von der Landebahn entfernt. Das wird auf dem NAV-Display mit einem Symbol auch angezeigt. Unter normalen Umständen wird diese Mode automatisch bei erreichen dieser Markierung aktiviert, aber falls Du manuell anfliegst, musst Du den APPR-Mode separat im FMC aktivieren. Es gibt da keine feste Flughöhe, das ist anhängig von der Platzhöhe Außerdem fällt mir auf, dass der Airbus immer wenn ich den APPR BUTTON vorm geplanten Anflug einschalte, CAT III anzeigt, auch wenn der Flugplatz (wie im Beispiel Lübeck [EDHL]) nur mit CAT I und II angeflogen wird. Hier spielt der AFCAD-File eine Rolle, wo die Flughafendaten hinterlegt sind. Anmerkung zu "außer auf der Anflugkarte steht eine andere Frequenz als gespeichert". Du kannst natürlich nur solche Frequenzen auswählen die das FMC auch kennt, sonst hast Du ein Problem. Hier ist auf veraltete Karten oder veraltete AIRACs zu achten. Gruß, Wolfgang
  4. Hallo Jürgen, aus Deiner Beschreibung kann man nicht unterscheiden, ob das eine Windows-Fehlermeldung ist, oder ob diese vom Flusi kommt. Ein oder mehrere Bilder können da schon hilfreich sein. Sollte wieder mal eine Fehlermeldung aufpoppen, mach doch mal mit den Keyboard-Tasten ALT+Drucken (beide Tasten gleichzeitig Drücken) einen Screenshot und kopiere es dann in MS-Paint, speichere als xx.jpg (xx steht für irgend einen Namen) ab und hänge diese Datei hier in einen Beitrag an. Gruß, Wolfgang
  5. Flight Sim? Falls Du den Flightsim Commander meinst, von dem die Bilder sind, dass ist ein Flugplanungs-Programm. Kostet etwas, aber man kann es kostenfrei, zeitlich begrenzt testen. Aber auch hier wird aber eine Navigationsdatenbank benötigt, die man für Geld aktualisieren kann. Das macht aber nur Sinn, wenn man z.B. auf Vatsim online fliegen möchte. Da sind aktuelle Navigationsdaten Pflicht. Du musst halt nur sehen, dass Du keinen Mischmasch aus alten und neuen Navigationsdaten hast, dass geht sonst schief. Link zu fs commander: http://www.fscommander.com/ Auf VATGER (Anmeldung erforderlich) sind in der Pilotensektion Trainingsdokumente zu verschiedenen Themen.
  6. Du solltest Dich entscheiden, ob Du die Transition, oder STAR fliegen möchtest. Dazu zwei Bilder. Zunächst die GULK32 auf die Rwy32R: Hier nun die Transitions: Du könntest die COL-Transition wählen, da abhängig von Deiner Flugroute die NOR-Transition (im Bild Rot) nicht in Frage kommt (keine Anbindung an den Flugplan). Da würdest Du also vom FMC eine Fehlermeldung bekommen. Es sieht so aus, als ob Deine Navigationsdatenbank veraltete Daten enthält. NOR ist umbenannt worden in NVO. Bei X-Plane kann man meines Wissens diese kostenfrei aktualisieren.
  7. Hallo Heinz, Deine Fragen sind gar nicht so einfach zu beantworten, da die richtige Wahl der Landebahn von verschiedenen Faktoren abhängt. Da ist zunächst mal die aktuelle Windrichtung und daraus ergibt sich meistens, bis auf spezielle Wetterverhältnisse, auch die Landebahn. Vorsicht bei Verwendung des FSX-ATC, da kann es manchmal zu unerwarteten Anweisungen kommen. Falls Du Online Fliegen möchtest und Dir nicht sicher bist, kannst Du die aktuelle Landebahn, bei Verwendung von realem Wetter, auch in flightradar24 nachsehen. Die Karten von VATSIM sind auf jeden Fall eine gute Entscheidungshilfe und es befinden sich auch alle erforderlichen Anflugdaten darauf. Das hier ist ein Plan aus vroute: EVIVA Y103 UNKUL L610 KOMIB L984 ASKIK T840 GULKO Da wäre GULKO der letzte Waypoint und im FMC also z.B. eine der GULK.. SID auszuwählen. Die können durchaus, je nach Wind, zu unterschiedlichen Landebahnen führen. Eine Bitte noch. Bitte schreibe bei Fragen noch dazu welchen Flugsim Du benutzt und welchen Flieger. Das erleichtert die Antwort, da die Flugsims doch in einigen Punkten unterschiedlich sein können. Gruß, Wolfgang P.S.: Kann es sein, dass Du neulich Online unterwegs warst?
  8. @Grandpa Es sieht so aus, als ob die Dateien falsch bezeichnet sind. Warum? Siehe mal mein Bild von meiner FSX-Installation und benenne Deine Dateien mal um. Orientiere Dich auch an den Dateigrößen. Warum die Index-Datei bei Dir nicht erscheint, ist mir auch schleierhaft.
  9. Hallo, das von Dir geschilderte Verhalten ist aber quasi das natürliche Verhalten, wenn das Flugzeug unter Windeinfluss kommt. Der Wind auf die Heckflosse drückt dann das Flugzeug von der geraden Spur weg. Beim Taxiing ist das eigentlich gering und wird mit dem Bugrad ausgeglichen, aber Seitenwindlandungen können schon ziemlich herausfordernd sein und bedürfen einiger Übung. Einen Reibwert direkt in FSX einstellen geht nicht, dazu müsste man im jeweiligen .air-File jedes Flugzeuges die Änderungen vornehmen. Das ist ziemlich komplex und eine Wissenschaft für sich.
  10. CRJ 700/900 folgt nicht der FMS Route

    Hallo, welchen Flugsim benutzt Ihr eigentlich? Mir scheint, dass Prepare V4 deutlich kritischer auf die Bugs der CRJ´s reagiert. Ich fliege mit dem FSX/SP2 und seit Version 1.0.1 hat sich das Abfliegen eines Flugplanes deutlich verbessert, nicht perfekt, aber doch deutlich besser. CTD´s hatte ich noch gar nicht. Da die SID´s in EDDF mit dem Navigraph-Datensatz nicht vollständig im FMC angezeigt werden, fehlende Waypoints mussten manuell eingefügt werden, bin ich wieder auf die mitgelieferten Navdatapro von Aerosoft umgestiegen. Wenn man sich die SID-Daten beider Nav-Quellen ansieht, erkennt man, dass die erforderlichen Daten zwar vorhanden sind, aber die Navigraph-Daten eine etwas anderen Datenstruktur haben. Es sieht für mich so aus, als ob das CRJ FMS damit Schwierigkeiten hat.
  11. Hello Randall and Dave, thank you for your replies. I still use the Microsoft FFP2 - Joystick without FSUIPC Settings and this stick works fine with all other Aircrafts (PMDG, Aerosoft Airbus, Dash400, ec). All operations with the CRJ´s like taxi, take off, manuell flights, enroute, works also fine exeption is this little moment if the rear gears touch the runway. If the front gear touch the runway I get back control over steering. The toughts I have are: You can AP engage only if Yaw-Damper is active. If you disengage Yaw-Damper first AP disconnect automatic. But if you disconnect AP first Yaw-Damper not disconnect automatic.
  12. Hello, just thre questions about the CRJ´s. Vers 1.0.1 FSX/SP2 If I disable AP during Approach the Yaw-Damper is still active and this causes problems to aline the aircraft at the centerline during crosswind landing. The Rudder with active Yaw-Damper don´t have any influence at that moment if the rear gears touch the runway. So it´s difficult to hold the plane at the runway. Ok, I know this issue now and switch off the Yaw-Damper manuell but should this be not automatic if I disengage AP? Overall I think the new version of the CRJ´s better follows Flight Plans, but there still some oddities. During performing a flight from EDDF to LIEO the TOD was far away from correct. TOD was displayed at ODINA, more as 300nm away from LIEO. Is this a result of the Airspace over Italy were I can use DCT over FL335 and FMS don´t found better matched waypoints? At time I see TOD´s only together with waypoints never between two waypoints. In that picture you can see the distance to RIDAR with 510nm or is there a missing decimal point? In NAV-MFD the distance is 6nm.
  13. CRJ 700/900 folgt nicht der FMS Route

    Hi, das ist ein bekannter Fehler der im Englisch sprachigen Forum ausgiebig behandelt wird. Wir alle hoffen, dass mit der neuen Version (wird heute oder morgen erwartet), dieser und weitere Fehler behoben werden. Grüße
  14. SIDs/STARs

    Hi, based on your pictures it seems that your FMS has not an actual Navdata-Set. Current is AIRAC 1709 In that AIRAC for example STAR TIMB4B is in but not longer a TIMB3E exist.