Hüpper

Members
  • Content count

    513
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Hüpper

  1. Hallo, im Shop steht unter Update für Aerosoft Kunden, dass man bei der Box Version die Bestellnummer und die Artikelnummer des XP10 (Artikelnummer-Muster: AS13899-XXXXX) angeben soll. Bestellnummer ist klar, Bestellung war Weihnachten 2011 und als Artikelnummer für XP10 deutsch steht da (Muster) 00000 mit einem EAN Code im Klartext. Einen Aufkleber in/auf der Metallbox, oder auf einer der CD Schutzhüllen ist nicht vorhanden. Wo könnte sich Artikelnummer-Muster: AS13899-XXXXX versteckt haben, oder ist meine 5stellige Artikelnummer der Füller für -XXXXX ? Danke für eure Hilfe -Uwe
  2. Ahhh, jetzt habe ich es kapiert. ich habe diese Muster als Teil einer Artikel-Lizenznummer auf der alten Rechnung angesehen. Naja, passiert halt, wenn das Gehirn nur noch mechanisch funktioniert. Spart aber Strom Danke Dir Heinz Ahoj -Uwe
  3. Hallo, ich habe mir am Wochenende (18.3.17) FSCrew:RAAS gegönnt. Wie üblich vergleiche ich nach dem aktuellen Stand (Anfang 2016 gegen März 2017) und konnte nicht bei FSCrew updaten. FSCrew sagt, ich muss das Update im Kundenkonto meines Händlers ziehen. Was kann ich tun, um auf den aktuellen Stand zu migrieren ? Danke -Uwe
  4. Hallo Leute, gibt es einen Link, der mir oben erwähnte Karten erklärt ? Im Netz habe ich nichts gefunden, eventuell habe ich Google mit falschen Anfragen überfordert. Danke -Uwe
  5. Merci Helmut, die Serie erklärt einiges, nur leider meine zwei, drei Fragen nicht. Ich denke, die Antworten finde ich in den Lido_charts. Danke nochmals -Uwe
  6. Vielen herzlichen Dank an FraPre ! Ahoj -Uwe
  7. oh, oh, ich hatte Saitek mit Thrustmaster verwechselt, sorry. Probiere es trotzdem mit meinen obigen Tipp mit dem umbenennen der Standard.xml. Danach wirst Du zwar Tastatur-/Maus-/Joy-/Pad-Einstellungen wieder vornehmen müssen, aber einen Versuch wäre es Wert. Ahoj -Uwe
  8. Hallo, kurze, kleine Frage: gibt es im Shop die Möglichkeit "offene Bestellungen" einzusehen. Bspw. im Vorverkauf das Produkt xyz als Box mit Vermerk: lieferbar irgendwann Von mir (vor)bestellt am soundsovielten im Jahr des Herrn Iwie finde ich den Punkt "offene Bestellungen" nicht Danke -Uwe
  9. Merci Fabian, zumindest brauche ich in meinem Fall jetzt nicht weiter im Shop/Konto suchen. Das Feature wäre allerdings ein nice to have Ahoj -Uwe
  10. entschuldige bitte meine Ignoranz, aber bevor Du Dir eine neue Grafikkarte nur für den FSX kaufst. Bist Du Dir denn sicher, dass Du Dein System nicht "kaputt gespielt" hast ? Ich an Deiner Stelle würde mich nach den neuesten NVIDIA Treiber umsehen, falls mit dem NVIDIA Inspector Einstellungsversuche unternommen worden, diese wieder resetten. Die FSX.cfg umbenennen, nach dem nächsten FSX Start/Beenden den HIMEM Fix eintragen und die FSX Shader Folder löschen. Wenn das alles nichts bringt, das System komplett neu aufsetzen. FSX installieren (außerhalb c:\Programme (x86)), FSX starten den Standardflug mit dem Strike starten, beenden. SP1 drauf obiger Flug wieder starten, SP2 oder Accel drauf, Flug wieder starten. Nun solltest Du hohe fps in der Anzeige beobachten können. Wenn nicht, dann hast Du sicherlich ein Problem Andernfalls Stück für Stück die Addons hinzufügen und jedesmal testen. Ich meine nur, falls es doch nicht an der jetzigen GPU liegt, so wirfst Du ein paar hunderter für FSX nothing dem Fenster hinaus. Eine komplette Neuinstallation incl. Betriebssystem kostet nichts, außer ein wenig Zeit. Geld verbrennen kann man dann immer noch ;-) JM2C -Uwe PS.: Solltest Du mit P3D spekulieren, dann würde ich auf eine besserer GPU setzen. Im Falle von X-Plane ist die Empfehlung von Saturn sogar so gut wie ein muss. Auch den RAM mindestens verdoppeln (>= 16GB).
  11. Hallo Hans, prima. Sichere Dir vorsichtshalber vor jeder Setup Sitzung den preferences Ordner eindeutig nach bspw. Datumsunterordner ab. Zumindest XP10 warnt nicht vor einer möglichen Doppelbelegung einer Taste/Button. XP10 überschreibt gnadenlos, FSX warnt zumindest. So ein Backup erspart die Kosten für die berühmte Kugel, die man sich im Fall der Fälle am liebsten geben möchte. Ahoj -Uwe
  12. ich hatte den X52 in beiden Ausstattungen. Die pro oder plus ? Version ist qualitativ etwas hochwertiger, vor allem die Federkraft des Sticks deutlicher. Das eingebaute MFD hat mich nie sonderlich interessiert. Mit dem Saitek X52 hast Du einen drehbaren Knüppel (ca. 15° je Seite), um bspw. das Seitenruder anzusteuern. Die beiliegende SST Software lässt eine individuelle Konfiguration zu. Soll heißen, man kann Dialoggesteuert auf bis zu 6 Ebenen Tastendrücke (Macros) auf einen Button legen, oder den Button einfach als DX Knopf lassen. Zum Thrustmaster 16000 kann ich Dir nichts sagen, ich habe allerdings den größeren Bruder, der absolut super ist. Auch hatte ich mich in der Anzahl der Throttles geirrt, es hat auch nur einen. Einen drehbaren Steuerknüppel besitzt er nicht. Hier wärst Du dann auf die interne Synchronisation zum Querruder durch XP angewiesen, das Seitenruder über die Tastatur bedienen, oder doch gleich Ruderpedale zulegen. UVP 219€ für das Komplettsystem 16000 Zur Software: mit der beiliegenden TARGET Software kann man entweder über einen Dialog den Stick ebenfalls auf 6 Ebenen einstellen, oder über ein Scriptsprache, die eine Untermenge von C beherscht, bzw. dieser Sprache ähnlich sieht, sich austoben. Mit Thrustmaster TARGET können mehrere Thrustmaster Geräte zu einer virtuellen Einheit eingebunden werden, mit allen Vor- und Nachteilen. Hast Du Dir schon mal die Yokes angesehen ? Dazu könnte man ein oder zwei Quadranten (heißen doch so ?) dazu klemmen und schon hat man die Bedienhebel des Motors Deiner Ein-/Zweimot, bzw. die Leistungsregler für die mehrstrahligen Triebwerke. Muss auch kein Yoke sein, geht auch mit Joystick. Solltest Du Dir über Dein Simulatorfieber noch nicht sicher sein, dann nimm einen Joystick in der 40€ Klasse und sehe diesen Betrag als Lehrgeld an. Lehrgeld zahlt man in diesem Hobby früher oder später, genau so, wie im richtigen Leben. :-) Ahoj -Uwe
  13. Hallo Hans, wir reden hier über die Joysticksoftware SST ? (nicht von den Plugins für das MFD) bei Saitek nennt sich das Profile. Du kannst vor dem Start des Simulators das passende Profil laden. Du kannst natürlich auch Deine eigene Profile erstellen. Den X-Plane 11 kenne ich jetzt nicht, aber unter dem 10er hat man in den Einstellungsseiten für den Joystick die Möglichkeit einen Button zu drücken, und dem nun leuchtendem Feld (oder innerhalb der Matrix) kann man eine Funktion zuweisen. So ähnlich scheint es im 11er auch zu gehen. Siehe Link (so Ende ersten drittel des Dokumentes) http://www.x-plane.com/manuals/desktop/ Falls Du einem Button des X52 im Profil eine Taste(nfolge) zuweist, musst Du natürlich die Zuweisung in der Keyboard/Tastatur Setup-Seite vornehmen. Ahoj -Uwe PS. Du brauchst allerdings nicht unbedingt ein Profil laden. Dann steht Dir der X52 als rein natives DX Device zur Verfügung. Das Profil ist quasi ein Sahnehäubchen.
  14. Hallo Dennis, im aerosoft shop, unter Hardware, findest Du in fast jeder Preislage Joysticks/Yokes mit Gashebel, oder Gashebelblock extern. Es kommt darauf an, was Du gerne im Simulator fliegen möchtest. Einmotorige Flugzeuge brauchen nur einen Gashebel, zwei bis mehr Motoren halt mehr Hebel, wobei Du dieses natürlich auch mit einem Hebel abdecken kannst. Das gleiche Kriterium gilt dann für Gemisch, Propellerdrehzahl bei Kolbentriebwerken. (kann man auch über die Tastatur abdecken) Hubschrauber brauchen idealerweise ein etwas anderes Zubehör, was nicht heißen soll, dass es mit einem normalen Joystick nicht geht. Ebenso sind Fußpedale schon fast ein muss. (siehe shop). Sollte das Budget hierfür ausgereizt sein, so wäre ein Joystick mit Drehknopf als (realitätsferne Alternative) keine schlechte Idee. Schaue Dich im Shop einfach mal um und präsentiere Deine Wunschgeräte nochmals hier zur Diskussion. Ich persönlich denke, mit einem Saitek X52 (plus) (und optional den dazugehörigen Ruderpedalen) bist Du gut dabei. Alternativ gibt es von Thrustmaster HOTAS ein Komplettset mit zwei Throttle und Pedalen um die 220Euro (aus dem Gedächtnis heraus) Bei beiden Produkten sind Profileinstellungen bzw. Scriptsprache zum Anpassen an das jeweilige Spiel vorhanden. (es gibt ja nicht nur Flugsimulatoren) Natürlich gibt es günstigere Sticks (auch von anderen Herstellern) - und wie immer, nach oben gibt es fast keine Grenzen. Ahoj -Uwe
  15. ich bin leider nicht im Betaprogramm, aber mir ist im XP10 folgendes mit der Installation eines 3Party passiert. Nach dem Neustart wollte das 3P die Registrierung (email / regno) und das lief gründlich schief. Nach nächsten Neustart von XP stürzte mir dieser direkt nach dem Szenerieladen innerhalb weniger Sekunde mit "out of memory" ab. Habe dann das 3P entfernen, XP neu gestartet - beendet, 3P wieder installiert, sowie registrieren können. Eventuell hast Du auch irgendwelche 3P's mit Registrierungspflicht, die nun zicken ? Nur eine Idee Ahoj -Uwe
  16. Hi krotti, vorab, ich besitze diesen Joystick nicht Du hast diesen Joystick aber schon in Windows kalibriert?! Du nutzt den Joystick nativ, oder mit der Hilfe von TARGET ? oder hast Du mal TARGET ausprobiert, oder umgekehrt ? Bei meinem HOTAS gilt, einmal TARGET für FSX/P3D, dann immer TARGET!! Ansonsten spinnen meine Throttles auch. Meine Vorgehensweise: 1 ) Die Einstellungen vom (ausgeschalteten) FSX ..\Controls\Standard.xml umbenennen/löschen. 2 ) Bei Bedarf TARGET starten, Script ausführen (oder den HOTAS nativ nutzen). 3 ) FSX starten, in die Einstellungen gehen, alles nach Bedarf anpassen. 4) FSX beenden. Von der neuen obigen Standard.xml eine Sicherungskopie erstellen, und die Standard.xml auf Betriebssystemebene gegen überschreiben sichern. Sollte ich weitere Veränderungen wünschen, dann Standard.xml wieder auf überschreiben setzen und gehe zu 2 ) Mit dieser Vorgehensweise kann Dir nichts mit der Standard.xml passieren, solltest Du TARGET aus versehen mal gestartet oder nicht gestartet haben. Der FSX kann nun diese Datei nicht mehr unbeabsichtigt modifizieren, andererseits stört sich FSX auch nicht an dem Schreibschutz. Das nächste was mir einfällt, hast Du FSXUIPC mit im Spiel ? Das sollte natürlich auch nach Bedarf angepasst werden, Ahoj -Uwe
  17. Hi ryma, na dann viel Freude mit den MFD's und ihren 56 Buttons. Ahoj -Uwe
  18. Hi XP-Flieger, richtig, red - brown - blue - white (falls ich nicht daneben liege). Die Farbe sagt was über die Eigenschaften der Taste aus. Ohne Druckpunkt würde ich mich noch mehr vertippen, als so schon. Falls machbar die unterschiedlichen Cherry's Logitech's und co. vor Kauf antesten. Die Logitech G910 wird als Wettbewerber zur Cherry gepriesen. Laut Prospekt werden diese Tasten keinen Druckpunkt haben. Allerdings ist Papier immer geduldig. Ahoj -Uwe PS. Im Büro habe ich die Holzklasse von HP Tastatur. Kann mich leider nicht beschweren, habe die doch selbst bestellt, und dadurch spüre ich den Unterschied bei Tag und Nacht :-)
  19. Hi ryma, nach meinem Verständnis sind diese progammierbaren Tasten keine "zusätzlichen Zeichen", sondern "Tastenablaufereignisse", oder für Mulimediaanweisungen, und eventuelle Mousebuttonemulatoren. Halt sowas in dieser Art. Was Du suchst, das sind weitere unterschiedliche Tasten, die Du für X-Plane verwenden könntest. Ich denke auf dem Tastaturmarkt wird es so etwas nicht geben, und wenn doch, dann wird es X-Plane nicht erkennen (können) Ich selber habe eine mechanische Tastatur, die sich im Mittelfeld zu Schreibmaschinen- und Gamertastatur befindet. Damit meine ich die Druckpunkte. Eine Gamertastatur hat keinen Druckpunkt, hier geht es rein um die Geschwindigkeit der Reaktionszeiten im Spiel. Einen Druckpunkt zu überwinden kostet Zeit. Im Gegenzug zum Texteschreiben. Hier ist das Gefühl, jetzt das "a" gedrückt zu haben, durchaus erwünscht. Dies wird mit dem nachgebenden Widerstand (Druckpunkt) und einem Klicken der Taste erreicht. Also, wenn Du gerne noch Briefe schreibst, so ist eine Gamertastatur suboptimal. Mechanische Tastaturen sind um einiges lauter (bauartbedingt) im Vergleich zu den Gummitasten der Billigklasse. Des weiteren ist die Entprellung mechanisch gelöst und weniger anfällig zur elektronischen Entprellung der Holzklasse (Fliegersprache ) - und so gut wie unverwüstlich (Diese Tatstaturen fangen irgendwo um die 90,00 Euro aufwärts an) Für mich waren die HALL Tastaturen noch die besten ihrer Art, magnetisch entprellt, aber für den heutigen Massenmarkt zu teuer. Diese werden aber m.W. immer noch in Cockpits verbaut. Was Du suchst ist meines Erachtens ein USB Gerät, das wie ein Art Joystick agiert. Da könntest Du die HomeCockpitBauer fragen, was die so verwenden. Falls Du am basteln/löten Deinen Spaß findest, dann wäre das was. Oder Fertigprodukte ( eventuell für ein Flugzeugtyp) kaufen, hier im Forum werden immer wieder gebrauchte Geräte angeboten Ich selber nehme dieses https://www.amazon.de/PC-Thrustmaster-Replica-Cougar-Flight/dp/B002HH9TRY/ref=pd_lpo_147_tr_img_3?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=44S30BT42DPBBW96MSHE Hier kann man beschriftete Kärtchen einschieben, und weiß dann, welcher Knopf für welchen Flieger zuständig ist. Man muss die beiden Teile eventuell fest auf der Unterlage befestigen --- und es sieht nicht real für eine DC-6 aus. Aber was soll's, das ganze Leben ist voller Kompromisse Ahoj -Uwe
  20. weiß nicht, ein Versuch wär es Wert. Suche in der Registry nach "Mega Airport Frankfurt". In der Version 2.0 - FSX taucht er bei mir als Subkey zweimal auf. Ich würde im Fall eines Treffers den SubKey "Mega Airport Frankfurt". In der Version 2.0 - FSX" umbenennen und die Installation erneut wagen. Klappt der Install, dan den/die umbenannten Subkey(s) löschen. Bei mir hatte damals das Update von 8.1 auf 10 rumgezickt und das neue OS lief auch nicht sauber. Ich habe Win10 kurzerhand neu installiert. Die Seriennummereingabe überspringen und wenn das Win10 vorher legal installiert wurde, so erkennt MS dieses und schaltet das OS frei. (Internetzugang) Ansonsten kannst Du auch die Seriennummer vorher auslesen lassen. Da gibt es (legale) Programme für. Allerdings habe ich die Tage von Problemen mit der automatischen Registrierung auf MS Seite gelesen, also wie immer: no risk no fun. Ahoj -Uwe
  21. Hallo Eugen, Du bist hier schon richtig, nur nicht im richtigen Unterforum. Das X-Plane Forum ist unter dem Hauptmenue Forum English Deutsch Allgemein > Support ... X-Plane >> X-Plane zu finden. Hier im Allgemein ist mehr FSX Thematik Die Schadensmöglichkeit und Realität werden im FSX in den Einstellungsseiten vorgenommen. Auch X-Plane kennt solche Einstellungen. Ich habe mich mit meinem Tipp nur auf eine virtuelle Flugschule bezogen, also bleibe ruhig bei Aerosoft, hier wird ihnen geholfen Das Treffen der Landebahn, etc, das ist alles einfach Übungssache. Ahoj -Uwe
  22. Hallo Eugen, da Du im FSX Bereich die Frage stellst, dieser Simulator hat ein Flugschule eingebaut. Für X-Plane gebe es eine Schule hier http://forums.x-plane.org/index.php?/forums/forum/128-x-ppl-deutsch/ Ahoj -Uwe Nachtrag: eventuell musst Du Dich auf der ORG erst registrieren, bevor Du den obigen Link benutzen kannst.
  23. Sicher ? Freeware ? Nicht Ausprobierzeit ? Eventuell gibt es Vorlagen im dortigen Forum/Downloadbereich ? Ich kenne das Programm ausschließlich von der FSX/P3D Welt, und wer FSUIPC dort verstanden hat, der kommt m.E. recht schnell mit den Einstellungen klar. Allerdings sind meine Saitek Geräte im überschaubaren Bereich, geradeso einstellig.. Ich denke für XP werden Datarefs angesprochen, für den FSX nennt sich das Offsets. Allerdings steht das Programm weiterhin auf meine to buy list, aber nicht vor XP11. Gutes Gelingen -Uwe
  24. SPAD.NeXt ist Payware, nur für den FSX/P3D gibt es eine freie Version. Ich habe die X-Plane Version nicht, oder besser, noch nicht. ich sehe Win10Pro bei Dir in der Signatur, guckst Du hier Ahoj -Uwe
  25. Hi ryma, die beißen sich nicht und eventuell hast Du den Installer bei Dir unter Systemsteuerung/Programme/Windows-Features->Net Framework 3.5 (aktivieren setzen). Ansonsten support.microsoft.com nach der NET Framwork 3.5 suchen (auf das von DIr genutzte OS achten) Windows Update wäre nach dem Install kein schlechter Gedanke. Ahoj -Uwe PS. beinahe vergessen, von SPAD NeXt soll es eine X-Plane Version geben. Da könntet ihr bei Bedarf auch vorbeischauen.