Philifly787

member
  • Content count

    83
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Philifly787

  • Rank
    Flight Student - Airwork

Recent Profile Visitors

956 profile views
  1. AS A320 Update schon bald?

    Hallo Tom, auch dir vielen Dank für die Antwort. Stimmt auch wieder, da habe ich den Satz wohl falsch ausgelegt. Dann ist ja alles klar.
  2. AS A320 Update schon bald?

    Also doch keine Hoffnung. Dann werde ich mich mal dranmachen, P3D v3 zu installieren.. Trotzdem vielen Dank für die Klarstellung.
  3. Hallo miteinander, ich weiß es ist ein leidiges Thema in diesem Forum und ich hoffe, ich störe damit keinen allzu sehr, aber irgendwie habe ich auf meine Frage keine eindeutige Antwort finden können. Und zwar geht es um den AS A320 oder allgemeiner gesagt um die AS A320er Familienreihe. Neben der PMDG 777 ist der A320/321 das einzige Flugzeug-Addon, das ich besitze und dementsprechend essentiell für Kurzstreckenflüge. Nun kam Lockheed Martin ganz unvermittelt mit ihrer neuen v4 für P3D ans Licht und vollends vom großen Hype berauscht habe ich damals kurzerhand P3D v3 deinstalliert (lief aufgrund von nicht zuordenbaren nt.dll CTD´s eh nicht allzu rund) und die Version 4 installiert. Mit der Zeit habe ich nun immer mehr zu spüren bekommen, dass mir meine AS-Szenerien und vor allem der AS Airbus fehlen. Bevor ich jetzt meine Festplattenpartitionen riskanter Weise verschiebe, um irgendwie genügend Speicherplatz für die zusätzliche v3 von P3D zu bekommen, die ich anscheinend wohl oder übel wieder installieren muss, wollte ich mich vorher versichern, dass das Release-Datum vom A320 wirklich erst für den August angesetzt ist. Ich habe nämlich Mathijs`Post auf dieser Seite: Folgendes entnehmen können: Where was I? Ahh right... As said the A330 is not really delayed, but the release order is. We were planning to do a new A320 series after the A330 but demand for the 64 bit version is so strong that we simply have to get things out as soon as possible. And that path is shorter for the A320 series then for the A330. So you will see updates for the A18/A319 and A320/A321 in the next few weeks first. Those will be full blown P3d V4 products. Der Post ist zwar schon älter und die Kompatibilitätsliste widerspricht dem Ganzen, aber vielleicht habe ich da was missverstanden und ein Update kommt vielleicht wirklich in den nächsten Wochen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt! Wenn jemand Genaueres darüber weiß und auch weiß, was es mit dem Post von Herrn Kok von damals auf sich hat, wäre ich sehr dankbar, wenn man mir antworten würde. Viele Grüße Philipp
  4. Help needed please

    What do you mean with "flickering real fast"? Also, can you operate all the knobs and switches in the VC with your mouse? If not, there might be a problem with your simconnect.
  5. Hallo,

    ich habe gestern Abend gesehen, dass du in einem Thread zu P3D v4 meintest, die wesentlichen Aerosoft Szenerien würden tatsächlich laufen. Wie stehts mit EDDF v2? Und wie installierst du die Szenerien? den Aerosoft-Ordner aus einem annderen Sim kopieren und via Scenery library aktivieren? Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn du mir kurz antworten könntest. :)

    Viele Grüße,

    Philipp 

  6. Windshearwarning bei PMDG-Produkten

    Vielen Dank für deine Antwort Frank, du hilfst mir jedes Mal sehr. Ich hatte bei allen Tests tatsächlich keinen Niederschlag eingestellt, wenn ich in den nächsten Tagen wieder Zeit finde, probiere ich das gleich mal aus. Wxr+T hatte ich aktiviert.
  7. Hallo miteinander, ich habe vorhin ein paar kurze Flüge mit der PMDG 777 und der PMDG 737 durchgeführt, bei denen ich jeweils die "Windshear"-Funktion von Active Sky 16 getestet habe. Im Final bei knapp 1500 Fuß über Grund unter "Debug" im AS 16-Menü ausgelöst, dreht sich der Wind abrupt und erzielt die (gewünschte) Wirkung. Leider musste ich nach mehreren Versuchen mit beiden Flugzeugen aber feststellen, dass zu keinem Zeitpunkt eine Predictive oder Reactive Windshear-Warnung seitens des Flugzeugs kam. Alle Warnings und GPWS sind unter den Optionen im Setup-Menü aktiviert und auch das Volume ist in allen Subkategorien auf 100 Prozent gestellt. Ich meine mich erinnern zu können, dass ich vor einiger Zeit durchaus solche Warnungen wahrnehmen durfte. Hat jemand eine Idee, woran es bei diesem Problem liegen könnte? Ich bin für jede Antwort dankbar. Viele Grüße, Philipp
  8. AS16 XGauge-Problem mit dem AS A320

    Seltsamerweise habe ich das nicht gefunden, da war ich wohl nicht gründlich genug, tut mir Leid. Vielen Dank für die Hilfe.
  9. Hallo wertes Forum, ich habe ein kleines Problem mit dem AS A320/321. Heute habe ich mir mir AS16 für den P3D v3 installiert und alles läuft ganz super, nur der A320/321 will nicht so recht: Wenn ich XGauge bei AS16 zu installieren versuche -also das Wetterradar-Tool-, kommt folgende Meldung (siehe Anhang). Bei der PMDG 777 läuft alles super, sprich xGauge kann ordnungsgemäß installiert werden. Bis auf Rex 4/ Texture Direct und FTX Global nutze ich keine weiteren Addons und an der A320-Cfg hab´ ich auch nichts verändert. Vielleicht kann man mir ja helfen und ich muss keinen neuen Account in Hifi-Forum erstellen. Vielen Dank im Voraus, Philipp
  10. Hallo Schmauke, meines Erachtens nach werden die Headings, die ATC vorgibt, in der Selected Mode geflogen, also manuell an der FCU eingedreht. Wenn du aber einen Wegpunkt mit einem bestimmten Heading im Managed Mode anfliegen willst, kannst du mit einem Direct To zu dem betreffenden WPT arbeiten mit der Funktion "with Radial in" auf der rechten Seite. Da der F-Plan sich ja normalerweise mit dem VOR-Radial, das dich zur Rwy führt, deckt, könntest du von deinem jetzigen Punkt aus einen Direct To mit inbound Heading 285°-180° zu einem vor dir liegenden WP, der auf dem Radial liegt, machen. So würdest du weiterhin managed fliegen und die Anweisungen der ATC befolgen. Das ist aber schon recht umständlich und mit Sicherheit keine 100 % korrekte Methode, da der Airbus die 285° erst intercepten muss, du also nicht gleich diesen Kurs fliegen kannst. Wenn du tatsächlich die Kurse wie von dem ATC vorgegeben korrekt und im Managed Mode fliegen willst, würde ich den Sim stoppen, zu Blatt, Bleistift und Taschenrechner greifen und anhand der Entfernungen und vorgegebenen Kurse den WP ausrechnen, der jetzt von Nöten wäre, dass du ohne Verzügerung einen 285° outbound DCT TO zu diesem vollführen kannst und der natürlich auf dem Radial liegt. Das will aber keiner und wäre ja sowieso ein absolut unübliches Verfahren. Meinst du mit den Checklisten diese FS2Crew-Sprach-Ausgabe? Drucke dir doch eine ordentliche Checkliste aus, dann bist du an so etwas nicht mehr gebunden und besser fühlt es sich auch an. Lg, Philipp
  11. P3D-Problem nach ORBX-Produkten

    Schade eigentlich, dabei hätte ich das für den Preis schon erwartet. Vielen Dank aber für deine Ratschläge. Ich werde es auf jeden Fall im dortigen Forum probieren- die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Viele Grüße, Philipp
  12. P3D-Problem nach ORBX-Produkten

    Vielen Dank euch beiden für die Antworten. CCleaner habe ich schon mehrmals laufen laasen, jedoch ohne Erfolg. Wegen der Fehlermeldung beim Deinstallieren: Windows scheint in diesem {Komische Zahlen}-Ordner ein Setup.exe zu suchen, das die Deinstallation starten soll. Ich habe dann mal dahin navigiert und musste feststellen, dass dieses Setup schlichtweg fehlt. Die Frage ist nur: warum? Ich nehme mal an, dass das mit einem anderen Benutzer auch nicht besser wird, trotzdem aber eine gute Idee. Diese starken Szeneriefehler sind übrigens nur mit GEN aufgetreten. Einmal im Spiel GEN deaktiviert hatte ich die alte Global Base-Texturen wieder. Unmittelbar nach den Problemen mit GEN ereignete sich dann aber das Problem mit den 2D-Texturen. Man muss sich das so vorstellen: Ich lud einen Flug egal wo, egal mit welcher Maschine und in einem 20-KM-Radius von mir war die Fläche ganz normal mit ORBX-Texturen bestückt. Wenn ich dann aber mehrere KM geradeaus flog, luden die Texturen immer schlechter, bis es nur noch verschwommene 2D-Texturen waren. So weit, so gut. Ich habe also versucht, ORBX im Spiel zu deaktivieren, später hab ich´s dann gelöscht, aber die Texturen blieben. Ich wollte diese aber unbedingt weg haben, da ich vermutete, dass sie was mit dem unzureichenden Nachladen zu tun haben könnten. Nun mein großer Fehler: Ich habe versucht, die Orbx-Dateien manuell zu löschen. Dabei habe ich wohl auch p3D-Dateien erwischt, mit dem Resultat, dass es im Spiel nur noch 2D-Bodentexturen gibt. Bitte seid deswegen nicht allzu wütend mit mir-ich bin es selbst schon genug. Die Frage ist nun halt: Wie bekomme ich P3D sauber von meinem PC runter? Ein Traum wäre, wenn ich einen Lockheed Martin-Mitarbeiter, der sich genaustens mit den Einträgen, die P3D tätigt, auskennt, dazu bekäme, über TeamViewer meinen PC von dieser Last zu befreien.
  13. P3D-Problem nach ORBX-Produkten

    Hallo Uwe, vielen Dank für deine Antwort. Kontakt mit Lockheed Martin aufzunehmen wäre wohl wirklich sinnvoll. Nur ehrlich gesagt habe ich keine Lust, das Betriebssystem neu aufzusetzen. Vielleicht gibt es ja ein Programm, das auch wirklich alle Einträge, auch in der Registry, löscht? Von mir aus investiere ich auch ein paar Stunden für die reine Deinstallation, ich bräuchte nur jemanden, der mir alle Pfade aufzählen kann und mir hilft... Philipp